Canon F-1 - Sucher


Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102
aus olypedia.de, dem freien Olympus Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Canon F-1-Logo
Die verfügbaren Sucher der Canon F-1: Sportsucher, Winkelsucher, Chimney Sucher CPP-1, Prismensucher, Booster-T-Finder, Lichtschachtsucher und Servosucher EE (von links nach rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Die verfügbaren Sucher der Canon F-1: Sportsucher, Winkelsucher, Chimney Sucher CPP-1, Prismensucher, Booster-T-Finder, Lichtschachtsucher und Servosucher EE (von links nach rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel

Inhaltsverzeichnis

Sucher

Sucher zur Canon F-1

Dieser Teilartikel beschäftigt sich nur mit den verfügbaren/bekannten Suchern der Canon F-1 - für weitergehende Informationen wird auf den Hauptartikel zur Canon F-1 verwiesen.

Hierbei handelt es sich um das "Ursprungsmodell" aus dem Jahr 1970 welches - bis auf geringe Überarbeitungen (s. Modellpflege) - bis zum Jahr 1981 gebaut wurde. Zum Nachfolgemodell - der Canon New F-1 - gibt es einen getrennten Artikel.

Für die Canon F-1 waren sechs verschiedene Sucher verfügbar. Mittels zweier Tasten, die griffgünstig in der Nähe der Sucher-Rückseite positioniert sind, kann der jeweilige Sucher ver-/entriegelt werden und über zwei Führungsschienen gewechselt werden.

Wichtig: Die Sucher der "neuen F-1" sind nicht kompatibel mit den (hier genannten) Suchern der Canon F-1.

Über das "Für-und-Wider" von Wechselsucher/Sucherwechsel finden Sie hier ein paar Notizen und Erläuterungen.

Hier eine Übersicht der (bekannten/aufgetauchten) Sucher:

"Serienmäßige" Sucher

Prismensucher

Prismensucher der Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Prismensucher der Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel

"Normaler Prismensucher" - im Lieferumfang.

Technische Daten des Prismensuchers

Sucher: Dachkantprismensucher, auswechselbare Augenkorrekturlinsen, Augenmuschel, Winkelsucher und Einstelllupe ansetzbar. Vergrößerung 0,77x (bei Unendlich)
Sucherinformationen: Blendenskala, Belichtungszeiger, Warnfelder
Zubehörschuh: -
Abstimmung (Dioptrien): - 1,2 dpt
Abmessungen: 54 x 49 x 40 mm
Gewicht: 116 Gramm
Preis (1976): entfällt, da im Lieferumfang der Kamera

Hier eine kleine Galerie dazu:


Lichtschachtsucher

Lichtschachtsucher der Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Lichtschachtsucher der Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
Canon F-1 mit Lichtschachtsucher - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Canon F-1 mit Lichtschachtsucher - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel

Dies ist der einfachste der auswechselbaren Sucher, bei ihm wird die Einstellscheibe direkt betrachtet. Das Bild erscheint - wie bei jedem Lichtschachtsucher - seitenverkehrt. Zur genaueren Fokussierung ist eine 5xKlapplupe eingebaut, die Belichtungsmessung ist nicht möglich, da die Information nicht abgelesen werden kann.

Technische Daten des Lichtschachtsuchers

Sucher: Lichtschachtsucher, 5xKlapplupe einschwenkbar, zusammenklappbar
Sucherinformationen: keine
Zubehörschuh: -
Abmessungen: 49 x 39 x 50 mm (ausgeklappt 64 mm hoch)
Gewicht: 91 Gramm
Preis (1976): 24,50 USD (47th Street Photo Inc., New York)

Hier eine kleine Galerie dazu:


Sportsucher

Sportsucher zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Sportsucher zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
Canon F-1 "Lake Placid 1980" mit dem Sportsucher und dem Power Winder F - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Canon F-1 "Lake Placid 1980" mit dem Sportsucher und dem Power Winder F - aus der Sammlung Detlef Prüfert
Canon F-1 "Lake Placid 1980" mit dem Sportsucher und dem Power Winder F - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Canon F-1 "Lake Placid 1980" mit dem Sportsucher und dem Power Winder F - aus der Sammlung Detlef Prüfert

Um jede nur denkbare fotografische Aufgabe meistern zu können, wurde dieser spezielle Sportsucher entwickelt. Er hat einen schwenkbaren Einblick, der zwischen Aufsicht (senkrechter Durchblick) und Durchsicht (senkrechter Durchblick) gedreht werden kann. Die Austrittspupille liegt dabei 60mm hinter (bzw. über) dem Sucherokular. Dadurch liegt die Suchervergrößerung aber bei 0,54x, das Bild erscheint dadurch kleiner als im "normalen Prismensucher".

Technische Daten des Sportsuchers

Sucher: Prismensucher, Vergrößerung 0,54x (bei Unendlich), Einblick 360° drehbar, horizontaler und senkrechter Einblick möglich
Sucherinformationen: Blendenskala, Belichtungszeiger, Warnfelder
Zubehörschuh: -
Abstimmung (Dioptrien): - 1,2 dpt
Abmessungen: ? x ? x ? mm
Gewicht: 330 Gramm
Preis (1976): 101,00 USD (47th Street Photo Inc., New York)

Hier eine kleine Galerie dazu:


Servosucher EE

Servosucher EE zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Servosucher EE zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
Servosucher EE zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von  arsenal-photo.com
vergrößern
Servosucher EE zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Canon F-1 "later model" mit Servosucher EE, Motor Drive MF und Zeitschaltuhr L - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Canon F-1 "later model" mit Servosucher EE, Motor Drive MF und Zeitschaltuhr L - aus der Sammlung Detlef Prüfert

Hierbei handelt es sich um einen zusätzlichen Sucher der mittels eingebauter Elektronik und Belichtungsmessung eine Blendenautomatik mit FD-Objektiven ermöglichte.

Zur Belichtungsmessung wird nicht die im Gehäuse eingebaute CdS-Zelle, sondern eine im Sucher vorhandene Belichtungsmessung (zwei CdS-Zellen rechts und links neben dem Okular) genutzt, die integral (d.h. "mittenbetont") misst. Hierfür soll es spezielle Einstellscheiben gegeben haben, die keinen Strahlenteiler für die Spotmessung besitzen.

Bei (Gebraucht-) Kauf ist zu beachten, dass der "Mitnehmer" (auch "Automatikkupplung" genannt) mitgeliefert wird, da sonst der Sucher nur wie der "normale Prismensucher" zu nutzen ist. Weiterhin sollten die - für die Blendenübertragung notwendigen - Elemente an Kamera und Sucher einwandfrei sein ("Klappe" und Mitnehmer am Gehäuse, Übertragungselemente am Mitnehmer etc.).

Der Servosucher EE verfügt über keine eigene Stromversorgung, hierfür wurden externe Batterieteile angeboten, die z.B. über Kabel angeschlossen werden können. In Verbindung mit dem Motor Drive MF kann - mittels eines speziellen Kabels ("Connecting Cord MF for Servo EE Finder") - auf die Stromversorgung des Motor Drive MF zugegriffen werden. Für den Motor Drive MD existiert ein spezielles Verbindungskabel zum Batterieteil.

Technische Daten des Servosucher EE

Bestückung: 19 Transistoren, 7 Dioden, 6 Kondensatoren, 5 Regelwiderstände, 1 Motor, 1 Lämpchen
Messelemente: je ein CdS-Fotowiderstand zu beiden Seiten des Sucherokulars
Messverfahren: integrierte Messung über das gesamte Bildfeld bei voller Öffnung unter Betonung der Bildmitte (Integralmessung)
Messbereich: EV 2,5 - 18 (bei 100 ISO) - entspricht dem Messbereich der "eingebauten Belichtungsmessung"
Filmempfindlichkeitseinstellung: 25 - 2000 ISO
Belichtungsautomatik: durch Servomotor mit Verschlusszeitenvorwahl (Blendenautomatik)
Verschlusszeitenbereich: 1 - 1 / 2000 s, B (Automatik ist bei "B" abgeschaltet)
Handeinstellung der Blende: durch Umschaltung auf "M" möglich
Sucher: Dachkantprismensucher, auswechselbare Augenkorrekturlinsen, Augenmuschel, Winkelsucher und Einstelllupe ansetzbar. Mit Okularverschluss, Vergrößerung 0,77x (bei Unendlich)
Sucherinformationen: Blendenskala, Belichtungszeiger, Warnfelder
Zubehörschuh: -
Abstimmung (Dioptrien): - 1,2 dpt
Lichtstärkenkorrektur: mittels Einstellknopf, Anzeige des verfügbaren Blendenbereiches im Sucher
Spannungsquellen: extern oder durch Kabel
Abmessungen: 75 x 65 x 68 mm
Gewicht: 417 Gramm (mit Automatikkupplung)
Preis (1976): 197,20 USD (47th Street Photo Inc., New York)

Hier eine kleine Galerie dazu:


Booster-T-Finder

Canon F-1 "Montreal 1976" mit dem Booster-T-Finder - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Canon F-1 "Montreal 1976" mit dem Booster-T-Finder - aus der Sammlung Detlef Prüfert
Booster-T-Finder zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von  team-foto.com
vergrößern
Booster-T-Finder zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
Booster-T-Finder zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
vergrößern
Booster-T-Finder zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Booster-T-Finder zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von  team-foto.com
vergrößern
Booster-T-Finder zur Canon F-1 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Da die Grenzempfindlichkeit der (damals nur verfügbaren) CdS-Messzellen nicht für Aufnahmen mit wenig Licht ausreichte, wurden hierfür Verstärkersucher angeboten, die den Messbereich in den gewünschten unteren Bereich "verlegten" (EV -3,5 bei 100 ISO). Canon bot hierfür den Booster-T-Finder an, der - neben der "Verstärkerfunktion" - auch noch einen zusätzlichen Langzeitbereich bis 60s (elektronisch geregelt) ermöglichte. Weiterhin wurde die Filmempfindlichkeitseinstellung bis 12.800 ISO erweitert.

Kupplungsbereich des Booster-T-Finder:
Film-
empfind-
lichkeit
in ASA
Verwendbare Verschlusszeiten bei
Booster-T-Finder kameraseitige Messung
25 60-3s 1-1/60s
50 30-1s 1/2-1/60s
100 15-1/2s 1/4-1/60s
200 8-1/4s 1/8-1/60s
400 4-1/8s 1/15-1/60s
800 3-1/15s 1/30-1/60s
1600 1-1/30s 1/60s
3200 1/2-1/60s -
6400 1/4-1/60s -
12800 1/8-1/60s -

Quelle: Günter Richter: Canon F-1, Heering-Verlag, Seebruck am Chiemsee (1977) ISBN 3-7763-3341-3

Technische Daten des Booster-T-Finder

Bestückung: 9 Transistoren, 2 Dioden, 3 Kondensatoren, 2 Regelwiderstände, 3 halbfest Widerstände, 21 Festwiderstände, 2 Lämpchen, 1 Thermistor
Messelemente: zwei CdS-Fotowiderstände
Messverfahren: lange Zeiten (orangefarbene Skala): Nullmethode bei Arbeitsblende, integrierte Messung über das gesamte Bildfeld unter Betonung der Bildmitte (Integralmessung)
kurze Zeiten (weiße Skala): Offenblendmessung mit kameraseitigem Messsystem
Messbereich: EV -3,5 - 10 (bei 100 ISO - sucherseitige Messung)
EV 3 - 15 (bei 100 ISO - kameraseitige Messung)
Filmempfindlichkeitseinstellung: 25 - 12.800 ISO
Verschlusszeiten: 60, 30, 15, 8, 4 und 3 s (orangefarbene Skala)
1, 1(2, 1/4, 1/8, 1/15, 1/30 und 1/60s (weiße Skala)
Zeitschaltuhr: lange Zeiten 60 - 3s, elektronische Zeitsteuerung
Kontrolllampe für Schaltuhr: leuchtet während der Belichtung
Belichtungsmesserablesung: Nullmethode, mit Beleuchtung sowie Batterieprüfmarke
Sucher: Dachkantprismensucher, auswechselbare Augenkorrekturlinsen, Augenmuschel, Winkelsucher und Einstelllupe ansetzbar, Vergrößerung 0,77x (bei Unendlich), Okularverschluss
Sucherinformationen: Meßbereich
Zubehörschuh: -
Abstimmung (Dioptrien): - 1,2 dpt
Datenfensterbeleuchtung: liegt die Belichtung zwischen 1/4 und 1/60s wird das kameraseitige Datenfenster im Sucher beleuchtet
Spannungsquellen: 6V-Batterie (SR44/LR44) oder extern, Batterieprüfer eingebaut
Abmessungen: 87 x 52 x 69 mm
Gewicht: 350 Gramm
Preis (1976): 144,50 USD (47th Street Photo Inc., New York)

Hier eine kleine Galerie dazu:


Sucher von Sondermodellen o.Ä.

Chimney Sucher CPP-1

Chimney Sucher CPP-1 der Canon F-R - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Chimney Sucher CPP-1 der Canon F-R - aus der Sammlung Detlef Prüfert

Ein spezieller Sucher für das Sondermodell F-R (ophthalmologische Zwecke) in "Schornsteinform".

Er kann nur mit der Canon F-R im Gesamtsystem CR3-45 NM (o.Ä.) genutzt werden, das "normale Fotografieren" ist - wie auch beim Sondermodell Canon F-R - nicht möglich.

Die Sucherbasis besteht aus Metall (vgl. Lichtschachtsucher) mit einem "schornsteinartigen" Kunststoffaufsatz (daher auch der Name) und einem Verbindungskabel zur Stromversorgung über den Motor Drive MF. Auf der Frontseite des Suchers ist ein "Einblick" für das Okular des Gesamtsystems CR3-45 NM (o.Ä.) mit einer Schaustoffdämpfung.

Technische Daten des Chimney Sucher CPP-1

Sucher: Spezialsucher nur für die Canon F-R
Sucherinformationen: -
Zubehörschuh: -
Abstimmung (Dioptrien): nur funktionsfähig mit dem Gesamtsystem CR3-45 NM (o.Ä.)
Spannungsquellen: mit Spezialkabel über den Motor Drive MF
Abmessungen: 50 x 104 x 49 mm
Gewicht: 112 Gramm
Preis (1976): nicht einzeln verfügbar

Hier eine kleine Galerie dazu:


Unbekannter Prismensucher für die Canon F-R

Unbekannter Prismensucher für die Canon F-R - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Unbekannter Prismensucher für die Canon F-R - aus der Sammlung Detlef Prüfert
Unbekannter Prismensucher für die Canon F-R - aus der Sammlung Detlef Prüfert
vergrößern
Unbekannter Prismensucher für die Canon F-R - aus der Sammlung Detlef Prüfert

Wie auch zum Nachfolgemodell - der Canon F-Rb - ist auch ein unbekannter Prismensucher aufgetaucht, der - wie auch die anderen bekannten Sucher der Canon F-R - nicht für die normale Fotografie nutzbar ist.

Im Gegensatz zum vergleichbaren Sucher für das Nachfolgemodell Canon New F-Rb ist der Einblick "mittig" angeordnet, um das gesamte Bildfeld zu überbrücken.

Im Gegensatz zu den anderen Suchern der Canon F-R ist hierfür auch eine andere Einstellscheibe (eckiges Mattscheibenfeld mit abgerundeten Ecken, Messkreuz) vorgesehen.

Lt. Auskunft des Sammlers könnte es sich um einen Prototypen - zum Unbekannten Prismensucher der Canon New F-Rb - handeln, der so nie auf dem Markt verfügbar war. Hierfür spricht auch die Ausführung, der Prismensucher scheint auf den "normalen Prismensucher" aufgebaut worden zu sein.

Technische Daten des Unbekannten Prismensucher für die Canon F-R

Sucher: Prismensucher, Einblick ca. 30° nach oben aus der horizontalen Achse, Dioptrienausgleich
Sucherinformationen: entfällt
Mögliche Belichtungsmodi: entfällt, keine Einstellung möglich
Zubehörschuh: entfällt
Abstimmung (Dioptrien): +/- 2 Dioptrien am Sucherokular
Abmessungen: 48 x 51 x 66,5 mm
Gewicht: 121 Gramm
Nummer des abgebildeten Suchers: ?
Preis (1981): entfällt - nicht auf dem freien Markt verfügbar, sehr wahrscheinlich nur ein Prototyp

Hier eine kleine Galerie zum Unbekannten Prismensucher für die Canon F-R:


Danksagungen

  • Detlef Prüfert - für die Bereitstellung von Kameras und Literatur
  • Christoph Michel für Fotos und vieles mehr


Interne Verweise

Weblinks


Über Olypedia