Canon New F-1


Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102
aus olypedia.de, dem freien Olympus Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Canon-New-F-1-Logo
vergrößern
Canon-New-F-1-Logo
Canon New F-1 AE (mit OVP) - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Canon New F-1 AE (mit OVP) - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
Canon New F-1 AE mit dem FDn 1:1,4/50 mm - mit freundlicher Genehmigung von Marcel Denkhaus
vergrößern
Canon New F-1 AE mit dem FDn 1:1,4/50 mm - mit freundlicher Genehmigung von Marcel Denkhaus
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von Marcel Denkhaus
vergrößern
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von Marcel Denkhaus
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
vergrößern
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
vergrößern
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
vergrößern
Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Canon New F-1

Nachdem 1980 die beiden Mitbewerber im "professionellen Sektor" die Modelle Nikon F3 und Pentax LX vorstellten, wartete der Markt auf ein "Update" von Canon - die Erwartungen an "die Neue" waren sehr hoch.

Im September 1981 stellte Canon eine komplette Neukonstruktion unter dem Namen F-1 vor, die sich in wesentlichen Punkten von der "alten F-1" unterscheidet:

Als "Abgrenzung" zur "alten F-1" wird die Kamera hier - wie auch Canon in seinen Veröffentlichungen - als New F-1 bezeichnet (andere Autoren nutzen die Bezeichnung F-1N, welches zu Verwechslungen mit der Modellpflege der "alten F-1", genannt F-1n, führen kann).

Wie schon Nikon 1959 bei der Nikon F wurden nicht nur die Ideen und Entwürfe der Konstrukteure berücksichtigt, sondern es flossen auch Kundenwünsche und -anregungen ein. Hierzu richtete Canon (wir würden es heute so nennen) "Stammtische" bei großen (Sport-) Veranstaltungen ein, bei denen die "Profis" - neben einer Wartung ihres Equipments im Servicecenter - Meinungen, Wünsche o.Ä. äußern konnten. Die erste bekannte Veranstaltung im deutschsprachigen Raum waren übrigens die Olympischen Spiele 1972 im München, wo Canon mit einem Servicecenter präsent war.

Schon vor der Einführung der Canon New F-1 - fast zeitgleich mit der Vorstellung der Canon A-1 im Jahr 1978 - wechselten immer mehr "Profis" (insbesondere aus den Sport-Sektor) von Nikon zu Canon. Ausschlaggebend waren insbesondere die "Lichtriesen" im Telebereich, die den Objektiven der Mitbewerber überlegen waren, weiterhin sollen - lt. Auskunft verschiedener Fotografen (u.a. Ross Feltus) - die evtl. erforderlichen Servicezeiten wesentlich kürzer sein als bei den Mitbewerbern. Die erste bekannte Fotoagentur aus dem deutschsprachigen Raum, die ihre Fotografen ausschließlich mit Canon (Canon A-1) ausrüstete, war die Agentur Sven Simon.

Zur Elektronik mit dem integrierten Selbstdiagnosesystem ein Zitat aus dem Buch "Canon Handbuch - das komplette Canon System" von Bob Shell und Günter Richter, Verlag Laterna Magica (1994), ISBN 3-87467-543-2:

"Die Neue F-1 enthält zwei getrennte ICs. Einer wirkt als Analogverstärker und steuert das Messsystem. Beim zweiten IC handelt es sich um ein Digitalsystem, das die Verschlusszeit, den elektromagnetischen Auslöser, den Selbstauslöser und die Sucheranzeige steuert. Die Kamera ist mit einem für ihre Zeit sehr fortschrittlichen Selbstdiagnosesystem ausgerüstet, das jeden Schritt der Belichtungsmessung und Belichtung prüft, bevor es den nächsten freigibt. Dies geschieht in drei Stufen: Vor dem Druck auf den Auslöser, nach dem Druck auf den Auslöser und vor dem Filmtransport."'

Ein weiteres Zitat zur Stabilität und Abdichtung des Gehäuses aus aus dem Buch "Canon Handbuch - das komplette Canon System" von Bob Shell und Günter Richter, Verlag Laterna Magica (1994), ISBN 3-87467-543-2:

"Das Gehäuse der Neuen F-1 ist eines der stabilsten, das je gebaut wurde. Es schützt die Kamera hervorragend vor Stößen und Beschädigungen und ist an allen neuralgischen Punkten durch Gummi- und Kunststoffdichtungen gegen Staub und Schmutz gesichert. Im Profi-Einsatz hat die Neue F-1 eindeutig bewiesen, dass eine elektronisch gesteuerte Kamera ohne weiteres der Beanspruchung im Berufsalltag gewachsen ist. Die Kamera wurde auf mindestens 100.000 Belichtungen ausgelegt und hat bewiesen, dass sie von -30 Grad Celsius bis +60 Grad Celsius einsatzfähig bleibt - ein eindrucksvoll großer Bereich."

Hier einige Zitate von Nutzern zur Canon New F-1:

"Ich hatte unlängst eine New F-1 in der Hand und muss sagen, dass ich damit erstmals eine würdige Herausfordererin der (Nikon) F3 erlebt habe: massive Bauweise - allerbeste Fertigungsqualität, gedichtetes Gehäuse, gegen Feuchtigkeit versiegelte Elektronik, Hybridverschluss > 1/2000 bis 1/90 mechanisch auch ohne Batterie, Belichtungsmessung mit austauschbarer Einstellscheibe wählbar: mittenbetont - partial - spot, Nachführmessung mit Eye level finder FN, zusätzlich Zeitautomatik mit AE Finder FN, mit Winder oder Motor zusätzlich Blendenautomatik, übersichtliche analoge Nachführmessung mit Skala/Nadel, Wechselsucher, umfangreiches Systemzubehör. Die New F-1 kam 1981 auf den Markt, also ziemlich zeitgleich mit der Nikon F3. Ich denke, zu der Zeit war die F3 ziemlich herausgefordert." (Quelle)
"Weitere Details (Zubehör): Der Motor Drive FN (das Pendant zum MD-4 fuer die F3) ist ebenfalls exzellent gefertigt. Darunter hängt, optional zum NC-Akku, das Batterieteil N für 12 (!) AA-Batterien. Damit wird der Titan-Rollverschluss der New F-1 auf 5 Bilder/Sekunde beschleunigt. Im Batterieteil ist ein sperrbarer Hochformat-Auslöser integriert, ebenso Taste + LED für die Batterieprüfung. Counter und Anschlussbuchsen für Zubehör sind vorhanden. Der Handgriff ist ergonomisch geformt. Aus meiner Sicht selber Qualitätslevel wie der MD-4. Für den Winder gilt bez. Qualität das Gleiche, 2 Bilder/Sekunde im Serienbetrieb und ebenfalls integrierter Hochformatauslöser. Mit vier AA-Batterien deutlich leichter als der Motor Drive. Ich muss schon sagen, was damals in der Spitzenklasse an Qualität produziert wurde, ist wirklich eindrucksvoll." (Quelle)

Vermarktung

Neben den Sondermodellen (s. hierzu den getrennten Artikel) kamen folgende Kombinationen in den "normalen Verkauf":

Canon New F-1

Das Gehäuse mit dem Prismensucher FN.

Canon New F-1 AE

Hierbei wurde die Kamera direkt mit dem Automatik Sucher FN ausgeliefert.

Weitere Kombinationen - z.B. mit anderen Suchern, Motorantrieben o.Ä. - sind nicht bekannt.

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der vermarkteten Kombinationen, Originalverpackungen und Unterlagen:

Funktionsprinzip

Canon New F-1 - aus der Broschüre The New F-1 World, Canon Inc., Tokyo (1981) keine ISBN
vergrößern
Canon New F-1 - aus der Broschüre The New F-1 World, Canon Inc., Tokyo (1981) keine ISBN
Canon New F-1 - aus der Broschüre The New F-1 World, Canon Inc., Tokyo (1981) keine ISBN
vergrößern
Canon New F-1 - aus der Broschüre The New F-1 World, Canon Inc., Tokyo (1981) keine ISBN
Zubehör und mehr
oben   Einstellscheiben   Sucher   Blitztechnik   oben
       
vorn Objektive
Funktionsmodell Canon New F-1 - aus der Wikimedia Foundation
vergrößern
Funktionsmodell Canon New F-1 - aus der Wikimedia Foundation
Rückwände hinten
Mikro- und
Makrozubehör
unten       unten
  Motorantriebe   Sonstiges Zubehör  
 

Technische Daten

Kameratyp einäugige Kleinbild-Spiegelreflexkamera
Belichtungssteuerung: manuell (mit AE-Sucher Zeitautomatik, mit Motor/Winder Blendenautomatik)
Belichtungmessung: Offenblendmessung mit FD-Objektiven, sonst Arbeitsblendenmessung, Größe des Messfeldes je nach Einstellscheibe (Spot-, Integral oder mittenbetonte Messung), Silizium-Messzellen
Messbereich: EV 1 - 18 (bei 100 ISO)
Aufnahmeformat: 24 x 36 mm (Kleinbild)
Objektivanschluss: Canon FD-Bajonett
Sucher: wechselbar
Einstellscheibe: wechselbar
Suchergesichtsfeld: 97 %
Suchervergrößerung: 0,8x
Informationen im Sucher: je nach Sucher unterschiedlich
Filmempfindlichkeitseinstellung: 6 - 6400 ISO, Belichtungskorrektur +/- 2 Blenden
Verschluss: Hybrid-Verschluss: 1/90 - 1/2000 s mechanisch (auch ohne Stromversorgung 1)), 8 - 1/60s elektronisch
Verschlusszeiten: 8 - 1 / 2000 s, B 1)
Zubehörschuh: je nach Sucher unterschiedlich (Prismen-, Automatik- und Sportsucher FN besitzen Standard-ISO-Normkontakt - Mittenkontakt mit zusätzlichen Kontakten)
Blitzanschluss: X-Kontakt, Mittenkontakt auf einigen Suchern (Prismen-, Automatik- und Sportsucher FN)
Blitzsteuerung: manuell und elektronisch
Blitzsynchronisation: 1/90 s und länger
Selbstauslöser: elektronisch, Laufzeit ca. 10 s, akustischer Ton
Abblendtaste: spezielle Taste
Rückschwingspiegel: ja
Spiegelvorauslösung: nein
Filmtransport: manuell oder motorisch
Filmrückspulung: manuell mit Rückspulkurbel, motorisch mit AE Motor Drive FN
Mehrfachbelichtung: nicht vorgesehen (Doppelbelichtungssperre - nur mit "Tricks" zu umgehen)
Kamerarückwand: aufklappbar, abnehmbar
Stromversorgung: 2CR-1/3N Lithium 6V Batterie oder 4LR44 Alkali Batterie
Ein-/Ausschalter: zus. Beleuchtungsfunktion der Suchereinspiegelungen
Stativgewinde: 1/4 Zoll (ISO 1222) im Kameraboden
Besonderheiten: modulare Kamera, Wechselsucher, verschiedene Einstellscheiben, Motorantriebe, umfangreiches Zubehör
Abmessungen (H x B x T): 147 x 97 x 48 mm
Gewicht: 795 Gramm
Kaufpreis (1986): 379,95 USD (mit Prismensucher FN)
429,90 USD (mit Automatik Sucher FN)
(Quelle: B+H Photo, New York)

Anmerkung:
1) - Im Notfall ist eine komplett entladene Batterie zu entfernen, damit die Kamera mit den mechanischen Verschlusszeiten 1/90 - 1/2000 s - aber ohne Belichtungsmessung - weiter genutzt werden kann. Hierbei ändert sich das "Auslösegefühl", der erste Druckpunkt (normalerweise Belichtungsmessung) verschwindet, der Auslöser ist leicht schwergängiger.

Gehäuse

Canon orientierte sich - im Gegensatz zur "alten F-1" - nicht an einem bereits vorhandenen Kameramodell. Die Kamera besteht aus einem Druckgussrahmen (Material noch nicht genau bekannt) zur Aufnahme der Komponenten (Spiegelkasten, Verschluss, Antrieb etc.) welches mit mehreren Metallkappen "beplankt" ist.

Die Kamera wurde - bis auf wenige Ausnahmen (s. Sondermodelle) - nur in schwarz (matt galvanisiert) geliefert. Sie ist dadurch wesentlich abriebfester als der schwarz lackierte Body der "alten F-1".

Belichtungsmessung

Durch den Wechsel der Einstellscheiben kann die Art der Belichtungsmessung "gesteuert" werden:

Zubehör

Sucher

Bild:Pfeil_Teilartikel.png Siehe dazu den Teilartikel: Canon New F-1 - Sucher
vergrößern

Einstellscheiben

Serienmäßige Einstellscheiben

Übersicht der lieferbaren Einstellscheiben für die Canon New F-1 - aus dem "Canon New F-1 Service Manual"
vergrößern
Übersicht der lieferbaren Einstellscheiben für die Canon New F-1 - aus dem "Canon New F-1 Service Manual"

Folgende Einstellscheiben waren verfügbar:

Einstellscheibe Beschreibung Verfügbar für Besonderheiten
mittenbetonte
Integralmessung
Selektivmessung Spotmessung
A zentraler Mikroprismenring AA PA - -
B zentraler Schnittbildindikator AB PB SB neuartig, nicht abdunkelnd
C Vollmattscheibe AC PC SC ideal für Makroaufnahmen
D Gitterscheibe AD PD - Abstand der Gitterlinien 7 mm, ideal für Reproduktion und Architekturfotografie
E Mikroprismenring und Schnittbildindikator AE PE SE neuartiger Schnittbildindikator, nicht abdunkelnd
F Mikroprismenring für lichtstarke Objektive AF PF - Lichtstärke von 1:1,2-2,8
G Mikroprismenring für lichtschwache Objektive AG PG - Lichtstärke von 1:3,5-5,6
H Messkreuz AH PH - Vollmattscheibe mit Messskalen und fein mattiertem Mittenfleck. 1-mm-Teilung - für Makro-/Mikroaufnahmen.
I Doppelfadenkreuz AI PI SI Doppelfadenkreuz in Klarfleck (5 mm Durchmesser), für Mikroskop-Aufnahmen.
J Vollmattscheibe für lichtschwache Objektive AJ PJ SJ Brennweite 50-200 mm
K Vollmattscheibe für lange Brennweiten AK PK SK Brennweite 300 mm und länger
L Kreuz-Schnittbildindikator AL PL - Schnittwinkel 8°
M Vollmattscheibe mit Maske für die DIN-A und -B-Formate AM PM - Vier 2x2-mm-Passkreuze, für Werbefotografie und Verlagswesen, erleichtert die Ausschnittwahl.

Alle Einstellscheiben enthalten einen Strahlenteiler, der das jeweilige Feld auf die Silizium-Messzellen im Kameragehäuse spiegelt.

Preise (1986): je 44,95 USD (B+H Photo, New York)

Hier eine kleine Galerie dazu:


Einstellscheiben für Sondermodelle o.Ä.

Für die vielen bekannten (und unbekannten) Sondermodelle der Canon New F-1 gab es - je nach Einsatzzweck - spezielle Einstellscheiben.

Hier ein paar aufgetauchte "Sonderscheiben":


Rückwände

Bild:Pfeil_Teilartikel.png Siehe dazu den Teilartikel: Canon New F-1 - Rückwände
vergrößern


Motorantrieb/Winder

Bild:Pfeil_Teilartikel.png Siehe dazu den Teilartikel: Canon New F-1 - Motorantrieb/Winder
vergrößern

Blitztechnik

Sonstiges Zubehör

Case AE-S zur Canon New F-1 AE  - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel
vergrößern
Case AE-S zur Canon New F-1 AE - mit freundlicher Genehmigung von Christoph Michel

Hier finden Sie sonstiges Zubehör, welches sich nicht in die o.a. Gruppen fassen lässt.

Nutzung von sonstigem Zubehör der "alten F-1"

Durch das unveränderte Objektiv-Bajonett und die Übernahme des Gewindes an den Suchern (nur Prismen- und Automatik Sucher FN) können folgende Zubehörteile der "alten F-1" auch an der "neuen F-1" genutzt werden:

Weitergehendes und zusätzliches Zubehör wird nachfolgend dargestellt.

Bereitschaftstaschen

Wie zu jeder Hersteller auch lieferte Canon für die Canon New F-1 spezielle Bereitschaftstaschen, bekannt/aufgetaucht sind folgende Exemplare:

Galerie mit sonstigem Zubehör

Hier eine kleine Galerie mit sonstigem Zubehör:


Sondermodelle

Bild:Pfeil_Teilartikel.png Siehe dazu den Teilartikel: Canon New F-1 - Sondermodelle
vergrößern

Nachfolgemodelle

Für das Canon FD-Bajonett gab es keinen Nachfolger mit dem Kürzel "1", erst mit der 1989 eingeführten Canon EOS-1 für das komplett unterschiedliche EF-Bajonett wurde wieder eine Kamera mit dem Kürzel "1" vorgestellt.

Lesenswerte Literatur

"Canon F-1 NEU - Der Profi unter den Reflexkameras" von Günter Richter, vwi Verlag (Paperback - 1981), ISBN 3-883690139
vergrößern
"Canon F-1 NEU - Der Profi unter den Reflexkameras" von Günter Richter, vwi Verlag (Paperback - 1981), ISBN 3-883690139


Danksagungen

  • Detlef Prüfert - für die Bereitstellung von Kameras und Literatur
  • Christoph Michel für Fotos und vieles mehr


Interne Verweise


Weblinks



Über Olypedia