Yashica ML-Objektive (3) - Teleobjektive


Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102
aus olypedia.de, dem freien Olympus Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Yashica-ML-Logo
vergrößern
Yashica-ML-Logo
Yashica-ML C-Teleobjektive - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica-ML C-Teleobjektive - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Inhaltsverzeichnis

Teleobjektive

Yashica ML 1:2,8/135 mm

Yashica ML 1:2,8/135 mm - mit freundlicher Genehmigung von  team-foto.com
vergrößern
Yashica ML 1:2,8/135 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Beschreibung

ältere, große Bauform.

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen.

Technische Daten

Brennweite: 135 mm
Bildwinkel: 18,3° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-4
Kürzeste Entfernung: 150 cm
Gewicht: 540 Gramm
Länge x Durchmesser 92,5 x 65,5 mm
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten:
Kaufpreis: unbekannt
Bauzeit: 1975 - 1978 erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML C 1:2,8/135 mm

Yashica ML C 1:2,8/135 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML C 1:2,8/135 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt des Yashica ML C 1:2,8/135 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML C 1:2,8/135 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Neuere, kompakte Bauform.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektiv vom Nutzer Loeffel:

"Die Haptik ist identisch mit meinem Yashica ML Macro 2,8/55mm, das hier bereits vorgestellt wurde. Die gleiche Präzision beim Blendenrasten und der gleiche zugleich feste und geschmeidige Lauf des angenehm breiten Fokusringes.

Bei Offenblende (2,8) ist das Yashica im gesamten Bildbereich schärfer als das Pentacon, neigt aber an scharfen Hell-Dunkel-Übergängen (schwarze Schrift auf weißem Grund oder umgekehrt) zu Überstrahlung. Insgesamt wirkt das Bild bei Offenblende jedoch ein wenig flau und matschig.
Ab Blende 4 sind dieser Eindruck sowie die Überstrahlungen kein Thema mehr. Das Pentacon holt erst ab Blende 5,6 bei der Schärfe deutlich auf. Dennoch bleibt das Yashica bei allen Blendenstufen immer eine Spur schärfer als das Pentacon.
Ein Abfall der Schärfeleistung in den Randbereichen ist beim Yashica am Crop nicht erkennbar."

uburoi stellt das Yashica ML C 1:2,8/135 mm in seinem Erfahrungsbericht so da:

"Im Gegensatz zum Elmarit-R 2,8/135mm, mit dem ich nicht warm geworden war, habe ich dieses Objektiv gleich ins Herz geschlossen, vielleicht auch deswegen, weil es sich ein wenig wie die Zuikos anfühlt, mit denen ich angefangen habe: leicht, kompakt, geschmeidiges Handling, der Blendenring dabei etwas solider als beim Zuiko 2,8/100mm, mit dem ich in den letzten Tagen wieder ein bisschen herumgeknipst habe."

Ein weiteres Zitat von Chris Pietsch aus der fotocommunity zu diesem Objektiv:

"Das 135/2,8 Y gibt es in drei Versionen. Die beiden letzten/neusten sind in der Abbildungsleistung identisch und hier finde ich wirklich keinen Grund die teurere Zeiss Version zu nehmen."

1978 wurden in der Fotozeitschrift "Color Foto" insgesamt 43 Objektive mit Brennweite 135mm getestet. Kurzfazit dort zu diesem Objektiv:

"Gute Schärfe ab Blende 4 in der Bildmitte sehr gut; geringe Verzeichnung; sonst insgesamt recht gute Abbildungseigenschaften"

Technische Daten

Brennweite: 135 mm
Bildwinkel: 18,3° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-4
Kürzeste Entfernung: 150 cm
Gewicht: 420 Gramm
Länge x Durchmesser 75 x 63 mm
Filtergewinde: 52 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1988: 295,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1979 - 1988(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML 1:4/200 mm

Yashica ML 1:4/200 mm (links) und Yashica ML C 1:4/200 mm (rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Alfred-E.
vergrößern
Yashica ML 1:4/200 mm (links) und Yashica ML C 1:4/200 mm (rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Alfred-E.

Beschreibung

ältere, größere Bauform.

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektiv vom Nutzer Loeffel:

"Mechanisch präsentiert sich das Objektiv in gewohnter massiver Yashica-ML Vollmetall-Bauweise, allerdings gibt es hier - für mich zum ersten Mal - einige qualitative Einschränkungen: Die Sonnenblende ist derart wacklig, dass sie ein Eigenleben führt und jeweils klappernd der Schwerkraft folgt. Auch die Fokussierung ist bei diesem (meinem) Objektiv ungewohnt leichtgängig.

Optisch ist wieder alles im grünen Bereich, das 200er fügt sich durchaus harmonisch in meine bereits vorhandene ML-Palette ein.
Bei Offenblende wirkt es noch etwas weich, dies ist ab Blende 5,6 kein Thema mehr, seht selbst. Ein leichter Hang zu CA's ist festzustellen, aber absolut unkritisch."

Siehe hierzu einen detaillierten Erfahrungsbericht im DigiCamClub, der hier zu finden ist.

Lt. Aussage mehrerer Nutzer scheint es "Baugleichheiten" mit dem Tokina RMC 1:3,5/200mm und dem Hoya HMC 1:3,5/200 mm zu geben.

Technische Daten

Brennweite: 200 mm
Bildwinkel: 12° diagonal
Lichtstärke: 1:4
Blendenbereich: 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-4
Kürzeste Entfernung: 250 cm
Gewicht: 615 Gramm
Länge x Durchmesser 150 x 62 mm
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten:
Kaufpreis: unbekannt
Bauzeit: 1975 - 1978

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML C 1:4/200 mm

Yashica ML C 1:4/200 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML C 1:4/200 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt des Yashica ML C 1:4/200 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML C 1:4/200 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

neuere, kompakte Bauform.

Technische Daten

Brennweite: 200 mm
Bildwinkel: 12° diagonal
Lichtstärke: 1:4
Blendenbereich: 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-4
Kürzeste Entfernung: 250 cm
Gewicht: 535 Gramm
Länge x Durchmesser 113,5 x 63 mm
Filtergewinde: 58 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1979: ca. 390,- DM inkl. MwSt.
Bauzeit: 1979 - 1985(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML 1:5,6/300 mm

Yashica ML 1:5,6/300 mm (links) und Yashica ML C 1:5,6/300 mm (rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Alfred-E.
vergrößern
Yashica ML 1:5,6/300 mm (links) und Yashica ML C 1:5,6/300 mm (rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Alfred-E.
Linsenschnitt des Yashica ML 1:5,6/300 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML 1:5,6/300 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

ältere, größere Bauform.

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen.

Technische Daten

Brennweite: 300 mm
Bildwinkel: 8° diagonal
Lichtstärke: 1:5,6
Blendenbereich: 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-4
Kürzeste Entfernung: 450 cm
Gewicht: 880 Gramm
Länge x Durchmesser 210,5 x 65 mm
Filtergewinde: 58 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten: mit Stativschelle
Kaufpreis: unbekannt
Bauzeit: 1975 - 1978

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML C 1:5,6/300 mm

Yashica ML C 1:5,6/300 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML C 1:5,6/300 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

neuere, kompakte Bauform.

Ein Zitat aus dem mflenses-Forum zu diesem Objektiv:

"A very fine and sharp telephoto lens, at all apertures. Quite rare, especially in mint condition, Yashica apparently didn't make too many of these. ....... Only a little longer than the Yashica 200mm/4.0 ML(c), the 300/5.6 is a nice length for surprise wildlife shots when rested on a car window or other support. When the 'C' version was introduced with its more compact sizing, Yashica dropped the tripod lens mount. This is o.k., except when using a teleconverter - quite a bit of metal is then hanging off that lens mount. I haven't any complaints over the optical quality of the lens, but f/5.6 is slow for a 300mm, and for wildlife, especially in shade, you'll want high-speed film. Landscape shots are fine of course at slow speeds when using a tripod."

Technische Daten

Brennweite: 300 mm
Bildwinkel: 8° diagonal
Lichtstärke: 1:5,6
Blendenbereich: 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 6-3
Kürzeste Entfernung: 450 cm
Gewicht: 645 Gramm
Länge x Durchmesser 147,5 x 66 mm
Filtergewinde: 58 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1979: ca. 570,- DM inkl. MwSt.
Bauzeit: 1979 - 1985(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:

Bildbeispiele

Hier sind Bildergalerien zum Yashica ML 1:5,6/300 mm zu finden:


Yashica ML 1:5,6/400 mm

Beschreibung

Dieses Objektiv war in Yashica Prospekten um 1975/1976 enthalten, ist aber möglicherweise nie in den Handel gekommen.

Technische Daten

Brennweite: 400 mm
Bildwinkel: 6° diagonal
Lichtstärke: 1:5,6
Blendenbereich: 5,6 - 32
Blendelamellen: unbekannt
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-5
Kürzeste Entfernung: 800 cm
Gewicht: 1640 Gramm
Länge x Durchmesser 279,5 x 84 mm
Filtergewinde: 77 mm
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten: drehbarer Stativgewindering
Kaufpreis: unbekannt
Bauzeit: unbekannt

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Spiegelobjektive

Yashica Reflex 1:8/500 mm

Yashica ML Reflex 1:8/500 mm (links) und Yashica Reflex 1:8/500 mm (rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Alfred-E.
vergrößern
Yashica ML Reflex 1:8/500 mm (links) und Yashica Reflex 1:8/500 mm (rechts) - mit freundlicher Genehmigung von Alfred-E.
Yashica Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von  arsenal-photo.com
vergrößern
Yashica Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Technische Daten

Brennweite: 500 mm
Bildwinkel: 5° diagonal
Lichtstärke: 1:8
Blendenbereich: 8 fest
Blendelamellen: -
Linsenanzahl/Baugruppen: 6-5
Kürzeste Entfernung: 400 cm
Gewicht: 865 Gramm
Länge x Durchmesser 120,5 x 88 mm
Filtergewinde: -
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten: integrierte Stativschelle
Kaufpreis: 1979: ca. 880,- DM inkl. MwSt.
Bauzeit: 1975 - 1982(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML Reflex 1:8/500 mm

Yashica ML Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt des Yashica ML Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML Reflex 1:8/500 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Hier ein Zitat aus dem Forum von fredmiranda.com zu diesem Objektiv:

"Yashica ML 500mm f8
This one is a dream !!!
I almost had given up even to touch any mirror lens for the rest of my life, but I could not resist to try this one because it only gets very positive comments all over the internet (you have to search for a while, because it is pretty rare - and only the ML version is what I am talking about)."

Technische Daten

Brennweite: 500 mm
Bildwinkel: 5° diagonal
Lichtstärke: 1:8
Blendenbereich: 8 fest
Blendelamellen: -
Linsenanzahl/Baugruppen: 8-6
Kürzeste Entfernung: 250 cm
Gewicht: 470 Gramm
Länge x Durchmesser 87,5 x 78 mm
Filtergewinde: -
Gegenlichtblende: Screw in
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1988: 1029,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1982/1983 - 2001(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML Reflex 1:11/1000 mm

Yashica ML Reflex 1:11/1000 mm - mit freundlicher Genehmigung von  team-foto.com
vergrößern
Yashica ML Reflex 1:11/1000 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
Linsenschnitt des Yashica ML Reflex 1:11/1000 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML Reflex 1:11/1000 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Technische Daten

Brennweite: 1000 mm
Bildwinkel: 2,3° diagonal
Lichtstärke: 1:11
Blendenbereich: 11 fest
Blendelamellen: -
Linsenanzahl/Baugruppen: 6-5
Kürzeste Entfernung: 800 cm
Gewicht: 2330 Gramm
Länge x Durchmesser 220 x 118 mm
Filtergewinde: -
Gegenlichtblende: built in
Besonderheiten: integrierte Stativschelle
Kaufpreis: 1988: 2770,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1975 - 1997(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Konverter

Yashica x2 Auto Tele Converter

Yashica x2 Auto Tele Converter - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica x2 Auto Tele Converter - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Technische Daten

Brennweite: entfällt
Bildwinkel: entfällt
Lichtstärke: entfällt
Blendenbereich: wie "Ursprungsobjektiv"
Blendelamellen: entfällt
Linsenanzahl/Baugruppen: ?-?
Kürzeste Entfernung: wie "Ursprungsobjektiv"
Gewicht: 175 Gramm
Länge x Durchmesser 31 x 61 mm
Filtergewinde: entfällt
Gegenlichtblende: entfällt
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1988: 104,- DM zzgl. MwSt.
Bauzeit: 19xx - 19xx erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Interne Verweise


Weblinks



Über Olypedia