Yashica ML-Objektive (1) - Weitwinkelobjektive


Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102

Strict Standards: Non-static method MagicWord::get() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /var/www/clients/client4/web9/web/includes/Parser.php on line 2102
aus olypedia.de, dem freien Olympus Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Yashica-ML-Logo
vergrößern
Yashica-ML-Logo
Yashica-ML-Fisheye- und Weitwinkelobjektive - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica-ML-Fisheye- und Weitwinkelobjektive - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Inhaltsverzeichnis

Fisheyeobjektive

Yashica ML 1:2,8/15 mm

Yashica ML 1:2,8/15 mm - mit freundlicher Genehmigung von  arsenal-photo.com
vergrößern
Yashica ML 1:2,8/15 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Yashica ML 1:2,8/15 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML 1:2,8/15 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Ein Fisheye-Objektiv, optisch vergleichbar mit dem Carl Zeiss F-Distagon 1:2,8/16 mm.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektive vom Nutzer paguru:

"Die Objektive der Yashica ML-Reihe sind gewissermaßen die kleinen Geschwister der Contax/Zeiss-Objektive aus dieser Zeit, mit günstigeren Preisen, aber auch etwas wechselhafterer Qualität. Das 15mm korrespondiert dabei zum anerkannt guten F-Distagon 16mm f/2,8. Schon das Anfassen macht Spaß: ein wunderschönes Stück Technik, haptisch 1a und erstklassig verarbeitet. Ein interessantes Detail sind die eingebauten Filter: durch Drehen am vordersten Ring kann man zwischen Gelb-, Weiß- und Orangefilter wählen."

Siehe hierzu einen kurzen Erfahrungsbericht im DigiCamClub, der hier zu finden ist.

Hier noch eine kleine - nachdenklich machende - Bildergeschichte zu diesem Objektiv....

Technische Daten

Brennweite: 15 mm
Bildwinkel: 180° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 16
Blendelamellen: 5
Linsenanzahl/Baugruppen: 10-7
Kürzeste Entfernung: 30 cm
Gewicht: 445 Gramm
Länge x Durchmesser 70,5 x 75 mm
Filtergewinde: entfällt
Gegenlichtblende: entfällt, "Stummelblende" eingebaut
Besonderheiten: eingebauter Filterrevolver (R60, Y48, SL, L B-A)
Kaufpreis: 1988-1990: 988,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1975 - 1997 erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Weitwinkelobjektive

Yashica ML 1:3,3/20 mm

Beschreibung

Technische Daten

Brennweite: 20 mm
Bildwinkel: 94,5° diagonal
Lichtstärke: 1:3,3
Blendenbereich: 3,3 - 16
Blendelamellen: unbekannt
Linsenanzahl/Baugruppen: 11-9
Kürzeste Entfernung: 30 cm
Gewicht: 370 Gramm
Länge x Durchmesser 56 x 75
Filtergewinde: 72 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten:
Kaufpreis: unbekannt
Bauzeit: wohl nur bis 1975/1976

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML 1:3,5/21 mm

Yashica ML 1:3,5/21 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML 1:3,5/21 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt des Yashica ML 1:3,5/21 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML 1:3,5/21 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektive vom Nutzer paguru:

"Für den Yashica-Sammler ist das natürlich ein Leckerbissen. Ich war aber schon gespannt, ob es den hohen Erwartungen gerecht werden kann - ich war auch skeptisch, ob sich die Ausgabe für ein 21mm am Crop (~ 33.6mm) lohnt. Kurz gesagt: JA!"

Siehe hierzu einen detaillierten Erfahrungsbericht im DigiCamClub, der hier zu finden ist.

Ein weiteres Zitat von Jerzy Kolaczynski:

"I use this lens quite often. I bought it used for about 125$ and like it. I haven't used Distagon 21, so I cannot compare those lenses . But Yashica was designed about 20 years ago and Distagon is quite new (for a Zeiss , am i right? So as a chaep alternative: yes! As a similar performer: I don't think so... But it isn't bad lens, far from that! I wouldn't sell mine..."

Ein italienischer Nutzer beschreibt das Objektiv (frei übersetzt) so:

"Ein typisches Weitwinkelobjektiv der 70er-Jahre: In der Mitte stark, am Rand schwach..."

Weiterhin gibt es einen Hinweis, dass es ein baugleiches Objektiv von Chinon gibt.

Technische Daten

Brennweite: 21 mm
Bildwinkel: 90° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5
Blendenbereich: 3,5 - 16
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 12-8
Kürzeste Entfernung: 30 cm
Gewicht: 370 Gramm
Länge x Durchmesser 54 x 75
Filtergewinde: 72 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1988: 617,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1976 - 1988(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML 1:2,8/24 mm

Yashica ML 1:2,8/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML 1:2,8/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt des Yashica ML 1:2,8/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML 1:2,8/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektiv vom Nutzer Loeffel:

"Im Vergleich zum gestern präsentierten 200er ML ist die mechanische Welt hier wieder in Ordnung: gewohnt massive Yashica-ML-typische Bauweise ohne jeglichen Grund zu Beanstandung, butterweich und geschmeidig laufender Fokus mit dem genau richtigen Widerstand und ebenso präzise rastender Blendenring.Auffällig die vergleichsweise riesige Frontlinse mit 46mm Durchmesser und die Verbreiterung an der Tubusfront auf ein Filtergewinde von 62mm (Zum Vergleich: das bisher von mir genutzte Vivitar Wide Angle 2,8/24mm hat ein 52mm-Filtergewinde und eine Frontlinse von 33mm Durchmesser).

Zu optischen Leistung will ich gar nicht viel sagen, sondern lasse einfach ein paar Bilder sprechen.
Eine passende Sonnenblende - die mir noch fehlt - ist sehr zu empfehlen. CA's, die gelegentlich im Netz moniert werden, konnte ich gestern nur in sehr geringem Maße beobachten."

Siehe hierzu einen detaillierten Erfahrungsbericht im DigiCamClub, der hier zu finden ist.

Hier ein weiteres Zitat zu diesem Objektiv aus dem mflenses-Forum:

"I bought this lens because my friend of mine suggest to take me (He has many CZ Distagon lens even the best ones) he say this lens is good as than Distagon. Lens is very nice looking quality built lens. It has excellent sharpness and color rendering. Easy to focusing and catch the right position. I was so much satisfied with this lens."

Ein italienischer Nutzer beschreibt das Objektiv (frei übersetzt) so:

"Eine große Linse, die es verdient, gekauft werden."

Technische Daten

Brennweite: 24 mm
Bildwinkel: 84° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 9-8
Kürzeste Entfernung: 30 cm
Gewicht: 285 Gramm
Länge x Durchmesser 48,5 x 65
Filtergewinde: 62 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1988: 446,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1975 - 1997 erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:

Bildbeispiele

Hier sind Bildergalerien zum Yashica ML 1:2,8/24 mm zu finden:


Yashica ML 1:2,8/28 mm

Yashica ML 1:2,8/28 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML 1:2,8/28 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt des Yashica ML 1:2,8/28 mm (Version 8-7) - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt des Yashica ML 1:2,8/28 mm (Version 8-7) - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen. Vom Linsendesign her gab es zwei Versionen: Eine erste mit 8 Linsen in 7 Gruppen, eine zweite mit 7 Linsen in 6 Gruppen. Diese zweite Version wird nach 1982 beschrieben - siehe hierzu den "Beipackzettel" in der Galerie.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektiv vom Nutzer Loeffel:

"Mechanisch präsentiert sich das Objektiv in gewohnter. bereits mehrfach von mir beschriebenen hochwertigen Yashica ML-typischen Qualität.

Auch optisch zeigt sich das Objektiv in Bezug auf Farben und Kontrasten auf Yashica ML typischem Niveau.
Bei Offenblende 2,8 fällt eine ausgeprägte Unschärfe auf, die teilweise in Verbindung mit leichten Überstrahlungen einen leicht matschigen Eindruck vermittelt. (Mein Soligor C/D 2,8/28mm ist im Vergleich hierzu im Zentrum bei Offenblende schärfer, hier ist der Schärfeverlust zum Rand hin allerdings wesentlich stärker.) Ab Blende 4 ändert sich dies und die Schärfe nimmt deutlich zu (Überstrahlungen sind verschwunden), Schärfemaximum bei Blende 5,6 und 8. Dieses Verhalten betrifft den kompletten Fokusbereich von 0,3m bis unendlich."

Siehe hierzu einen detaillierten Erfahrungsbericht im DigiCamClub, der hier zu finden ist.

Hier ein weiteres Zitat aus dem hervorragenden Erfahrungsbericht in prime35.com zu diesem Objektiv:

"Resolution of the Yashica is superb in the centre, declines to the edges of the frame (full-frame body), and is never great at extreme corners. Compared to 28/3.5 Takumar, it is visibly sharper in the centre (21 MP body shows this quite clearly), but falls off much faster towards the edges. This behavior is persistent at all f-stops from 2.8 to f/8. The Takumar, despite of being a much older design, demonstrates more even resolution across the frame. I would even say that extreme corners are better with the Tak at all respective f-stops!

Colors and contrast are great. The Yashica delivers the ‘punch’ in producing contrasty pictures that simply stand out. Resistance to flare is also great; I was unable to produce any in field conditions."

Ein italienischer Nutzer beschreibt das Objektiv (frei übersetzt) so:

"Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar....sehr gut korrekte Verzeichnung und Vignettierung."

Technische Daten

Brennweite: 28 mm
Bildwinkel: 75° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 8-7 (alt), 7-6 (neu)
Kürzeste Entfernung: 30 cm
Gewicht: 250 Gramm
Länge x Durchmesser 41,5 x 61,5
Filtergewinde: 52 mm
Gegenlichtblende: Metall-Aufsteckblende 54mm
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1988: 230,- DM + MwSt.
Bauzeit: 1975 - 2001(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Yashica ML 1:2,8/35 mm

Yashica ML 1:2,8/35 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Yashica ML 1:2,8/35 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
Linsenschnitt (Version 7/6) des Yashica ML 1:2,8/35 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel
vergrößern
Linsenschnitt (Version 7/6) des Yashica ML 1:2,8/35 mm - mit freundlicher Genehmigung von Loeffel

Beschreibung

Frühe Version (bis etwa 1976) mit silbernen Tubuskanten und rautenförmigen Noppen, danach schwarz mit rechteckigen Noppen. Vom Linsendesign her gab es zwei Versionen: Eine erste mit 7 Linsen in 6 Gruppen, eine zweite mit 6 Linsen in 5 Gruppen. Diese zweite Version wird nach 1982 beschrieben - siehe hierzu den "Beipackzettel" in der Galerie.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht zu dem Objektiv vom Nutzer paguru:

"Die Haptik ist sehr angenehm, vor allem aber überzeugt mich die Bildqualität. Die Schärfe ist klasse, besonders aber die Farben und Kontraste. Das Zusammenspiel mit der Canon 350D ist optimal, vor allem bei der Belichtungsmessung. Besonders schick ist natürlich die passende Yashica-Metallblende ...

Da die Dinger (noch) relativ günstig sind, kann ich es nur jedem wärmstens empfehlen."

Siehe hierzu einen detaillierten Erfahrungsbericht im DigiCamClub, der hier zu finden ist.

Hier ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht in retrocamera.net zu diesem Objektiv:

"My Yashica ML 35mm/2.8 is a nice landscape lens but also very good for closeups, sometimes soft but in the picture below sparkling. In the springtime it nice for catching the flowers without that exaggerated wideangle that is so trendy now."'

Ein italienischer Nutzer beschreibt das Objektiv (frei übersetzt) so:

"Ein wenig schwach weit offen, sehr gut bei 5,6."

Technische Daten

Brennweite: 35 mm
Bildwinkel: 63° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 7-6 (alt), 6-5 (neu)
Kürzeste Entfernung: 30 cm
Gewicht: 230 Gramm
Länge x Durchmesser 41,5 x 61,5
Filtergewinde: 52 mm
Gegenlichtblende: Metall-Aufsteckblende 54mm
Besonderheiten:
Kaufpreis: 1979: ca. 243,- DM inkl. MwSt.
Bauzeit: 1975 - 1985(?) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Interne Verweise


Weblinks



Über Olypedia