Kategorie:PEN F System

Aus Olypedia
(Weitergeleitet von D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38)
Wechseln zu: Navigation, Suche
PEN F-Logo
Das Pen F-Objektiv-System von Olympus - Wallpaper von Olympus Co.)
float
PEN F-Anleitung - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
PEN FT-Anleitung - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
PEN FT-Systemübersicht

PEN F Reflex - System

Die Grundlage des Pen F Reflex - Systems bilden die einäugigen Spiegelreflexkameras PEN F, PEN FT und PEN FV die noch durch eine Reihe an medizinischen- und technischen PEN F Kameras erweitert wurde. Ein richtiges System jedoch entstand erst durch die Vielzahl an Objektiven und durch das reichhaltige Zubehör. Die große Variation der Kombination von Gehäuse, Objektiv und Zubehör bot dem engagierten Fotografen reichhaltige Möglichkeiten zum besten fotografischen Ergebnis zu kommen.

Das System

Kameras

1963 PEN F
1965 PEN FB
1966 PEN FT PEN F Mikroskop
1967 PEN FV PEN F Medical use
1968 PEN FT Tech

Objektive

Weitwinkel: G Zuiko Auto-W 3,5/20 G Zuiko Auto-W 2,8/25 E Zuiko Auto-W 4/25
Standard: F Zuiko Auto-S 1,8/38 D Zuiko Auto-S 2,8/38 E Zuiko Auto-S 2,8/38
G Zuiko Auto-S 1,4/40 H Zuiko Auto-S 1,2/42
Tele: G Zuiko Auto-T 1,5/60 F Zuiko Auto-T 2/70
E Zuiko Auto-T 3,5/100 E Zuiko Auto-T 4/150
E Zuiko Auto-T 5/250 E Zuiko Auto-T 6,3/400 Zuiko Mirror T 8/800
Makro: E Zuiko Auto Macro 3,5/38
Zoom: Zuiko Auto Zoom 50-90 Zuiko Auto Zoom 100-200

Zubehör

Zubehör: Adapter Ringe Technische Adapter Augenmuschel
Balgen 1 Balgen 2 F-Beli
F-Einstelllupe F-Winkelsucher F-Filter/Blenden
UP3-Repro F-Umkehr-Ring F-Konverter
F-Zubehörschuh F-Zwischenring F-Taschen/Deckel

Sonstiges

Technik: Explosionszeichnungen/Teileliste
Projektion: Pen Slide Projektor
Demontage: DEMO an PEN FT Dank an Stuart Willis
Reparatur: Reparaturanleitung PEN F
Reparaturanleitung PEN FT
Reparaturanleitung PEN FV

Kuriosa

Veränderungen im Bajonett während der Produktion?

Beschreibung

Verschiedene Nutzer der Objektive an neuzeitlichen Evil-Kameras - wie z.B. die Sony NEX 5N berichten davon, dass diese "unterschiedlich fest" in den jeweiligen Adaptern "sitzen", teilweise fallen (Original-) Rückendeckel von einigen Objektiven herunter, während sie auf anderen "stramm sitzen".

Um einen Verschleiß auszuschließen, wurden mehrere Objektive von Nutzern (Dank z.B. an Andreas Griesmayr) "vermessen", es scheint Unterschiede in der Verriegelungsausführung zu geben.

Galerie

Hier ein paar aussagekräftige Fotos von Andreas Griesmayr dazu:

Weblinks

18. Wechselobjektiv: Olympus D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm

Olympus D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm
Olympus D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm
Olympus D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Es gibt im Olympus Pen F System nicht wie häufig angenommen nur 17 Wechselobjektive, sondern 18! Das 18. sehr seltene und kaum bekannte Objektiv ist ein Vierlinser in drei Gruppen - das Olympus D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm Standardobjektiv, das nicht mit dem allgemein bekannten, fünflinsigen, ultraflachen Pancake E.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm Standardobjektiv zu verwechseln ist, denn der fast unbekannte Vierlinser hat etwa die gleichen Maße und auch etwa das Gewicht des E.Zuiko Auto-S 1:4/25 mm Weitwinkelobjektivs aus dem Pen F System.

Die Daten sind: Brennweite 38 mm (entspricht im Bildwinkel etwa 55 mm Brennweite bei 24 x 36mm Filmformat), Bildwinkel diagonal 43 Grad, 4 Linsenelemente in drei Gruppen, Filterdurchmesser 43 mm, Gewicht ca. 128 g, Baulänge ca. 30 mm ab Bajonett, maximaler Durchmesser der Objektivfassung ca. 50 mm, Nahbereich bis 35 cm (gegenüber 80 cm Naheinstellungsgrenze beim Pancake 1:2,8/38 mm), kleinstes Nahfeld 17,5 x 12,8 cm (gegenüber 40,5 x 29,4 cm beim Pancake 1:2,8/38 mm), Blendeneinstellungen 2,8 bis 16 (entsprechen den bei diesem Objektiv nicht im Blendenring angezeigten TTL-Ziffern 0 bis 5).

Dieses 18. Pen F Objektiv war um 1965/1966 nur kurze Zeit vor allem auf dem europäischen Markt im Set mit einem Pen F Gehäuse sehr preiswert zu erwerben (in Deutschland für DM 398,- pro Set 1:2,8/38 mm D.Zuiko mit Gehäuse Pen F; das Set Pen F Gehäuse mit 1:1,8/38 mm F.Zuiko kostete damals DM 438,-) - also eine Art Economy-Einsteiger-Objektiv, seinerzeit das günstigste Pen F Objektiv überhaupt.

Offenbar ließ jedoch das in hohen Stückzahlen produzierte 1:1,8/38 mm Standardobjektiv mit seinem ohnehin schon geringen Preis eine noch einfachere Alternative wie dieses vierlinsige 1:2,8/38 mm Objektiv nicht mehr sinnvoll erscheinen - die Produktion wurde schon bald eingestellt (Im Gegensatz zu den anderen vor Einführung des Pen FT Gehäuses schon vorhandenen Objektiven, die ab 1966 mit im Blendenring eingezeichneten TTL-Ziffern hergestellt wurden, gibt es vom D.Zuiko Auto-S 1:2,8/38 mm keine spätere Version mit TTL-Ziffern).

Dieses Objektiv ist selten in zeitgenössischen Publikationen von Olympus erwähnt, gegenwärtig jedoch u. a. in einem sehr gut gestalteten, reich illustrierten japanischen Olympus-Sammlerbuch im Mangaformat (ISBN4-87099-811-4), erschienen 2003.

Abschließend noch eine Kuriosität am Rande: in der Beschreibung des am 17.03.2008 bei ebay-Deutschland (ebay-Artikelnummer 150223428766) versteigerten D. Zuiko 2,8/38mm Objektivs mit der Seriennummer 101016 findet sich auch folgende Anekdote:

"Ein Lehrling der Kameratechnik "durfte" bzw. musste bei Olympus in Hamburg in den ersten Tagen seiner Ausbildung den Restbestand dieser Objektive unrettbar zerstören!!! Die Vernichtung der Objektive geschah nicht aus Qualitätsgründen - das Objektiv macht hervorragende Aufnahmen - sondern... aus Marketinggründen. Das Zurückschicken der Objektive zum Mutterwerk in Japan war aus Zoll- und Versandkostengründen zu teuer. Man darf also davon ausgehen, dass durch die Vernichtung, die evtl. auch bei anderen Olympus-Vertriebsgesellschaften durchgeführt wurde, die ohnehin schon geringe Stückzahl noch deutlich dezimiert wurde!"

Technische Daten

Brennweite: 38 mm (auf Kleinbild umgerechnet 55 mm)
Bildwinkel: 43° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich (Lichtwertskala): 2,8 - 16 (nicht vorhanden)
Linsenanzahl/Baugruppen: 4-3
Kürzeste Entfernung (dabei Objektfeld): 0,35 m (17,5 x 12,8 cm)
Gewicht: 135 Gramm
Baulänge: 35 mm
Maximaler Durchmesser: 50 mm
Filtergewinde: 43 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Kaufpreis (1966): unbekannt
Kadlubek-Code: -

Hier eine kleine Galerie mit Bildern des Objektivs:


Weblinks

Unterkategorien

Es werden 3 von insgesamt 3 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:

Seiten in der Kategorie „PEN F System“

Es werden 93 von insgesamt 93 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

A

D

E

E (Fortsetzung)

F

G

H

L

O

P

P (Fortsetzung)

R

S

T

U

V

Z