M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO - mit freundlicher Genehmigung von Olympus Deutschland
Linsenschnitt des M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO - mit freundlicher Genehmigung von Olympus Deutschland

Beschreibung

Ein klassisches 180-Grad-Fisheye (diagonal) mit einer Brennweite von 8 mm (entspricht 16 mm bei Kleinbildkameras).

Die extrem große Blendenöffnung erlaubt den gezielten Umgang mit der geringen Schärfentiefe.

Olympus-Code: EW-M0818

Firmware-Updates

Wie auch bei vielen anderen Objektiven liefert Olympus auch hierzu umfangreiche Firmware-Updates:

Version Veröffentlichung am Beschreibung
1.0 - Produkteinführung
1.1 22.11.2016 Verbesserte Stabilität des kontinuierlichen Autofokus (C-AF) bei Serienaufnahmen mit der Einstellung „Sequenziell H“.

Focus Stacking Mode

Das Objektiv ist für den internen Focus Stacking Mode von verschiedenen Olympus mFT-Kameras geeignet - hier eine kleine Übersicht dazu (Stand Dezember 2016):

Kompatible Objektive Kompatible Kameras
OM-D E-M1 OM-D E-M1 Mark II OM-D E-M5 II OM-D E-M10 II PEN F
M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14mm 1:2.8 PRO x1) x
M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO x1) x
M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm F2.8 Pro x2) x x x x
M.ZUIKO DIGITAL ED 30mm F3.5 MACRO x1) x
M.ZUIKO DIGITAL ED 40‑150mm 1:2.8 PRO x2) x x x x
M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm F2.8 Macro x2) x x x x
M.ZUIKO DIGITAL ED 300mm F4.0 IS PRO x1) x

Anmerkungen:
1) - Ab Firmware 4.2
2) - Ab Firmware 4.1

Zitate

Ein Zitat aus dem Test in digitalkamera.de:

"Das Olympus 8 mm 1.8 ED Pro Fisheye ist ein absoluter Spezialist, der von der Verarbeitung und Robustheit her zu überzeugen weiß. Ausstattungsmerkmale wie ein Fokusring mit Umschaltung auf manuellen Fokus sowie der Funktionsknopf fehlen im Gegensatz zu den anderen Pro-Objektiven, das ist aber durchaus verschmerzbar. In der Praxis überzeugt das Fisheye vor allem mit einer hohen optischen Abbildungsleistung. Es ist knackscharf vom Bildzentrum bis in die Bildecken und zeigt sich selbst von direkter Sonneneinstrahlung völlig unbeeindruckt. Die hohe Qualität hat mit knapp 900 Euro zwar einen ebenso hohen, jedoch absolut gerechtfertigten Preis."

Ein Zitat aus "Die neuen mFT-Pro-Optiken 8mm 1,8 und 7-14 f/2,8. Oder doch die FTs?" in pen-and-tell.blogspot.de:

"Ja, das 1,8er hat einen kleinen Farblängsfehler - aber im Vergleich zu dem, was das zwei Blenden lichtschwächere alte Fish abliefert, ist es phantastisch - übrigens stellt es auch das Samyang in den Schatten. Auch die Schärfe ist deutlich besser - und das bei Offenblende am Rand."

Ein Zitat aus dem Review in cameralabs.com:

"Good points:
Sharp details across the frame even at f1.8.
Fast and very usable f1.8 focal ratio. Unique for a Fisheye.
Weatherproof construction.
Bad points:
Some vignetting between f1.8 and f2.8.
Larger and heavier than rival Fisheyes.
More expensive than rival Fisheyes."

Ein Zitat aus "Olympus M.Zuiko 8mm F1.8 Fisheye PRO Lens Review" von Robin Wong:

"After spending two weekends shooting with this Olympus M.Zuiko 8mm F1.8 Fisheye PRO lens, unexpectedly, I have come to fall in love with it. Not because of the technical excellence, it is not the sharpest Olympus lens around, and surely not the fastest. The lens is just so fun to use, and it has forced me to change my shooting style, the way I approached my subjects, the way I considered my composition and the more thoughts I needed to put in before I clicked the shutter button. It is also the most challenging lens I have used so far, and that added in the fun factor. "

Das Fazit aus dem Vergleich von vier Olympus-Fisheye-Objektiven von Helge Suess in https://pen-and-tell.de (M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO (mFT-System), Body Cap Lens 9mm 1:8.0 (mFT-System), Zuiko Digital ED 8mm, F3.5 Fisheye (FT-System) und Zuiko Auto-Fisheye 1:2,8/8 mm (OM-System):

"Das OM 8mm mit einem charakteristischen Blendenreflex. Dafür, dass das Objektiv knapp der Mülltonne entkommen ist sind die Ergebnisse beachtlich. Die riesige Frontlinse, die nicht einmal durch eine kleine Streulichtblende geschützt ist fängt leicht Störlicht ein und erzeugt Artefakte im Bild. Die sechseckige Blende sorgt aber für angenehm wirkende Lichtpunkte. Das ist aber alles recht akademisch, denn dieses Objektiv hat man oder man hat es nicht. Für den aktuellen Preis bekommt man locker auch eines der Digitalen auf dem Gebrauchtmarkt. Es wird sich daher wohl kaum jemand eines kaufen."
Olympus hat mit den mFT 8mm f1,8 Fischauge gezeigt, dass man Spitzenleistungen auch noch steigern kann. Auch das FT 8mm f3,5 ist ein sehr gutes Objektiv und eine Alternative, wenn man es gebraucht günstig bekommt. Allerdings verzichtet man damit auch auf die Entzerrung (mit der E-M1 II), die dem MFT Fischauge einen zusätzlichen Einsatzbereich als extremes Weitwinkel beschert. Ein Bonus für das FT Fischauge gegenüber mechanischen Objektiven von Fremdanbietern ist eine von der Kamera aus steuerbare Blende und der Autofokus. Das Fishcap ist ein guter Einstieg in weite Winkel und Freunden des Experimentierens ans Herz gelegt."

Technische Daten

      
M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO
Hersteller: Olympus Bezeichnung: M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO
Brennweite: 8 mm Herstellungszeitraum: 2015 - -
Lichtstärke: 1,8 Blendenbereich: 1,8-22
Baulänge: 80 mm Durchmesser: 60 mm
Gewicht: 315 g Filtergewinde: entfällt
Min. Entfernung: 0.12 m Max. Abbildungsm.: 0.2 (Micro FT) / 0.4 (35-mm-Format)
   
Bajonett: Micro FT Spritz-/Staubschutz: nein Bildstabilisator: nein
Bildwinkel: 180° Linsen/Baugruppen: 17/15 Blendenaufbau: 7 kreisförmige Lamellen
Innenfokussierung: ja Geradführung: ja Innenzoom: entfällt
AF-Antrieb: Mikromotor Fokussierung: by Wire Zoom: entfällt
Besonderheiten: 'volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung

Lieferumfang

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO
  • spezieller Objektivdeckel ((LC-62E)
  • Hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2)
  • Lens Case (LSC-0811)
  • Garantieunterlagen und Bedienungsanleitung

Galerie

M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Optionales Zubehör

Bei der OM-D E-M1 Mark II hat Olympus eine sehr spannende Funktion eingebaut: Defishing - es ist also möglich, die - für ein Fisheye "ganz normale" tonnenförmige Verzeichnung - direkt in der Kamera zu korrigieren. Hiermit kann das M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO als verzeichnungsfreies (und sehr lichtstarkes) Superweitwinkelobjektiv genutzt werden.

Wegen der stark gekrümmten Frontlinse kann - wie auch beim M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14mm 1:2.8 PRO oder dem Zuiko Digital ED 7-14mm, F4.0 - kein "normales" Filter eingesetzt werden. Es ist auch kein Einsatz eines Hinterlinsenfilters - wie z.B. beim Panasonic LUMIX G VARIO 7-14mm F4.0 ASPH. - möglich.

Wie schon bei den beiden o.a. Objektiven gibt es aber eine Lösung von Helge Süß: Filterhalter für das 1,8er Fish - diese wird in der speziellen Einzelseite ausführlich

Pfeil Teilartikel.png Filterhalter für das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO von Helge Süß

dargestellt.

Tests und Bewertungen

Wertungen bei ephotozine.com

Das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 FISHEYE PRO wurde in der 2018-er Bestenliste von ephotozine.com geführt: No. 35.

Weblinks