OM Blitzgriff: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (1 Version: Import Alte Olypedia)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Das [[Blitz]]gerät befindet sich somit weit von der optischen Achse entfernt, so dass der [[Rote-Augen-Effekt]] nicht auftreten sollte.
 
Das [[Blitz]]gerät befindet sich somit weit von der optischen Achse entfernt, so dass der [[Rote-Augen-Effekt]] nicht auftreten sollte.
  
Zusätzlich kann der [[Blitz]]griff mit Batterien ([http://de.wikipedia.org/wiki/Baby_%28Batterie%29 1,5V Babyzellen]) befüllt werden, die die Stromversorgung kompatibler [[Blitz]]geräte übernehmen und die Ladezeiten des [[Blitz]]geräts deutlich verringern. Des weiteren enthält er einen Auslöseknopf für den motorbetriebenen [[Film]]transport der [[OM#Kameras|OM-Spiegelreflexkameras]].  
+
Zusätzlich kann der [[Blitz]]griff mit Batterien ([http://de.wikipedia.org/wiki/Baby_%28Batterie%29 1,5V Babyzellen]) befüllt werden, die die Stromversorgung kompatibler [[Blitz]]geräte übernehmen und die Ladezeiten des [[Blitz]]geräts deutlich verringern. Des weiteren enthält er einen Auslöseknopf für den motorbetriebenen [[Film]]transport der [[OM#Kameras|OM-Spiegelreflexkameras]]. Hierzu wird aber ein "M Grip Cord" Kabel benötigt, was den Auslöser am Bouncegrip mit dem Winder verbindet.
  
 
Entwickelt wurde der Bounce-grip 2 für Olympus-Blitzgeräte [[T20]] und [[T32]], die Vorgängermodelle [[Quick Auto 310|Quick-Auto 300 und 310]] können nicht damit betrieben werden. Der Anschluss an die Auto-Winder und die Motor-Drives erfolgt über ein Anschlusskabel mit 2,5-mm-Klinkensteckern (Grip-Cord).
 
Entwickelt wurde der Bounce-grip 2 für Olympus-Blitzgeräte [[T20]] und [[T32]], die Vorgängermodelle [[Quick Auto 310|Quick-Auto 300 und 310]] können nicht damit betrieben werden. Der Anschluss an die Auto-Winder und die Motor-Drives erfolgt über ein Anschlusskabel mit 2,5-mm-Klinkensteckern (Grip-Cord).

Aktuelle Version vom 5. Juni 2020, 14:00 Uhr

Olympus OM Bounce Grip 2
Olympus OM-40 (OM-PC) mit OM Winder 2, Zuiko Auto-T 1:4,5/300 mm und Power Bounce Grip 2

Mit dem OM Blitzgriff (Bounce Grip 2) können Olympusblitzgeräte beidseitig an der Kamera betrieben werden.

Das Blitzgerät befindet sich somit weit von der optischen Achse entfernt, so dass der Rote-Augen-Effekt nicht auftreten sollte.

Zusätzlich kann der Blitzgriff mit Batterien (1,5V Babyzellen) befüllt werden, die die Stromversorgung kompatibler Blitzgeräte übernehmen und die Ladezeiten des Blitzgeräts deutlich verringern. Des weiteren enthält er einen Auslöseknopf für den motorbetriebenen Filmtransport der OM-Spiegelreflexkameras. Hierzu wird aber ein "M Grip Cord" Kabel benötigt, was den Auslöser am Bouncegrip mit dem Winder verbindet.

Entwickelt wurde der Bounce-grip 2 für Olympus-Blitzgeräte T20 und T32, die Vorgängermodelle Quick-Auto 300 und 310 können nicht damit betrieben werden. Der Anschluss an die Auto-Winder und die Motor-Drives erfolgt über ein Anschlusskabel mit 2,5-mm-Klinkensteckern (Grip-Cord).

Die Verbindung zur TTL-Blitzsteuerung der OM-Kameras erfolgt über eine 5-polige Steckbuchse am unteren Ende des Handgriffs mittels sogenannter Olympus Auto-Cords in verschiedenen Längen.

Die Blitzgeräteaufnahme am oberen Ende des Blitzgriffs ist horizontal und vertikal frei schwenkbar und ist mit Hilfe eines kleinen Hebels in jeder beliebigen Stellung feststellbar.

Der Blitzgriff kann in der Höhe variabel an der Kameraschiene befestigt werden.