Rolleinar (4) - Makroobjektive und Konverter

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rollei-Logo
Rolleinar Macro 1:3,5/50 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Makroobjektive

Rolleinar Macro 1:3,5/50 mm

Rolleinar Macro 1:3,5/50 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Rolleinar Macro 1:3,5/50 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Kompaktes Spezial-Objektiv für den Nahbereich mit stufenloser Fokussierung von unendlich bis zum Maßstab 1:2, mit beigefügtem Zwischenring bis 1:1. Das Objektiv ist auch im Normalbereich einsetzbar."

Technische Daten

Brennweite: 50 mm
Bildwinkel: 47° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5
Blendenbereich: 3,5 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 5-4
Kürzeste Entfernung: unbekannt
Gewicht: 205 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 49 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Zwischenring für 1:1 wurde mitgeliefert, Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1984 / 1996): 550 DM / 837 DM
Bauzeit: Januar 1984 - Ende 1996
Hersteller: Mamiya
Rollei-Code: PR 645/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Mamiya-Sekor E 1:3,5/50 mm Macro

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


HFT-Rolleinar Macro 1:2,8/105 mm

HFT-Rolleinar Macro 1:2,8/105 mm - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Linsenschnitt des HFT-Rolleinar Macro 1:2,8/105 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"lichtstarkes langbrennweitiges Makroobjektiv mit überlangem Schneckenauszug, der Aufnahmen ohne Zwischenringe bis zum Maßstab 1:1 erlaubt. Durch die lange Brennweite ergibt sich ein großer Arbeitsabstand. Als mittleres Teleobjektiv auch hervorragend für Porträts geeignet."

Technische Daten

Brennweite: 105 mm
Bildwinkel: 23° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 32
Linsenanzahl/Baugruppen: 6-6
Kürzeste Entfernung: unbekannt
Gewicht: 650 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 52 mm
Gegenlichtblende: extern, wurde mitgeliefert
Besonderheiten: entfällt
Kaufpreis (1985 / 1989): 890 DM / 948 DM
Bauzeit: Januar 1984 - Ende 1989
Hersteller: Kiron
Rollei-Code: PR 652/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Kiron MC Macro 1:2,8/105 mm 1:1

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Konverter

Rollei Tele Converter 2x

Rollei Tele Converter 2x - mit freundlicher Genehmigung von Foto Köser (k_foto)

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Er ist für Standard-, Tele- und Zoom-Objektive konzipiert und verdoppelt die Brennweite des jeweiligen Grundobjektivs. Gleichzeitig verändern sich die Blendenwerte um zwei Stufen. Durch das aufwendige optische System bleibt die Leistung des Grundobjektivs praktisch voll erhalten."

Technische Daten

Brennweite: entfällt
Bildwinkel: 23° diagonal
Lichtstärke: entfällt
Blendenbereich: wie "Ursprungsobjektiv"
Linsenanzahl/Baugruppen: 7-5
Kürzeste Entfernung: wie "Ursprungsobjektiv"
Gewicht: 221 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: entfällt
Gegenlichtblende: entfällt
Besonderheiten: entfällt
Kaufpreis (1984 / 1994): 362 DM / 627 DM
Bauzeit: Januar 1984 - Ende 1994
Hersteller: Yabe, Japan
Rollei-Code: PR 642/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: (wahrscheinlich) Kenko Telemore MC7

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Konverter:


Interne Verweise


Literatur


Weblinks