C-180

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
C180 front.jpg
C180 back.jpg

Olympus C-180


  • 5,1 Millionen Pixel
  • Autofokus-Objektiv mit 6,1 mm Brennweite (entspricht 36,7 mm bei einer 35-mm-Kamera)
  • 4fach Digitalzoom
  • 14 MB interner Speicher plus xD-Picture Card
  • 3,8 cm / 1,5 Zoll LC-Display
  • 7 Aufnahmeprogramme (u.a. Nachtaufnahme, Sport, Strand & Schnee)
  • Movieaufnahme
  • TruePic TURBO Bildprozessor
  • PictBridge-kompatibel
  • Stromversorgung über zwei AA-Batterien oder eine CRV-3 Zelle
  • Olympus Master Software im Lieferumfang enthalten
  • Mehrsprachiges Menü (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Italienisch). Zusätzlich besteht die Möglichkeit, weitere Sprachen aus dem Internet herunterzuladen.


Die neue C-180 besticht durch eine leichte Handhabung und brillante Bildergebnisse. Damit sich der Anwender ganz einfach schnell zurechtfindet, ist jede Taste für nur eine Funktion zuständig. Zudem garantiert die Kombination aus 5,1-Millionen-Pixel-Auflösung, lichtstarkem Autofokus-Objektiv und fortschrittlichem TruePic TURBO Bildprozessor erstklassige Ergebnisse. Selbst Aufnahmen von weiter entfernten Objekten lassen sich durch Einsatz des 4fach-Digitalzooms realisieren.

Auch absolute Anfänger können problemlos beeindruckende Fotos machen. Denn die C-180 bietet für oft wiederkehrende Fotosituationen eine ganze Reihe voreingestellter Aufnahmeprogramme. Eine virtuelle Hilfe-Funktion fördert die Bedienbarkeit der Kamera ohne große Einarbeitungszeit. Das verständlich aufgebaute Benutzermenü ist in sechs Sprachen verfügbar. Weitere Sprachversionen können aus dem Internet heruntergeladen werden.

Für die Wahl des Bildausschnitts und das anschließende Betrachten der Fotos und Movies steht das 3,8-cm-LC-Display zur Verfügung. Gespeichert werden die Aufnahmen auf dem 14 MB großen internen Speicher oder auf optional erhältlichen xD-Picture Cards. Diese sind mit einer Kapazität von bis zu 1 GB erhältlich – genug für Hunderte von Bildern. Und wie bei einer anwenderfreundlichen Kamera nicht anders zu erwarten, bedarf auch das Drucken der Aufnahmen nur eines einzigen Arbeitsschritts. Dank PictBridge-Unterstützung ist ein Computer dafür nicht erforderlich. Um in den Genuss qualitativ hochwertiger Ausdrucke zu kommen, braucht der Anwender die Kamera nur an einen kompatiblen Drucker wie den Olympus P-10 anzuschließen.

Die Verwendung von CRV-3-Zellen oder Standard-AA-Akkus (LR6) macht die Anwender des Modells unabhängig. Denn Batterien dieses Formats gibt es fast überall auf der Welt.

Die sehr preiswerte und anwenderfreundliche 5,1-Millionen-Pixel-Kamera wird mit der Olympus Master Software für die leichte Organisation der Bilder geliefert.


Produktinformationen von Olympus

Forum