C-370 ZOOM

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
C370 front.jpg
C370 back.jpg

Olympus C-370 ZOOM

Dieses Modell wurde auf dem amerikanischen Markt unter der Modellbezeichnung Olympus D-535 ZOOM angeboten.


  • 3,2 Millionen Pixel
  • 3fach optisches Zoom (entspricht 38–114 mm bei einer 35-mm-Kamera), F 2,9-5,0
  • 1,5 Zoll LCD-Monitor, 130.000 Pixel
  • 12 MB interner Speicher
  • Leicht verständliche Tastenbelegung, Reset-Taste
  • Neuartige Menüführung mit Beschreibung der Programmmodi
  • Vier Aufnahmeprogramme (Porträt, Selbstporträt, Nachtaufnahme, Landschaft)
  • Movieaufnahme ohne Zeitbeschränkung (nur von der verfügbaren Speicherkapazität abhängig)
  • PictBridge-Unterstützung
  • Supermakro-Modus, Mindestentfernung 2 cm
  • Stromversorgung über handelsübliche Mignon (AA) Batterien/Akkus


Ein ergonomisches Gehäuse und eine einfache Bedienung machen digitales Fotografieren mit der C-370 ZOOM zur einfachsten Sache der Welt. Die Kamera wartet mit einem besonderen Trumpf auf: Wichtige Tasten sind mit nur einer Funktion belegt; Aufnahme-, Wiedergabe- und Löschfunktion sind also eindeutig gekennzeichnet, so dass die Kamera selbst für Neueinsteiger kinderleicht zu bedienen ist. Es gibt sogar eine spezielle Hilfe im Menü, die jedes der vier Aufnahmeprogramme – inklusive Porträt und Nachtaufnahme – auf dem LCD-Monitor beschreibt.

Aber die C-370 ZOOM hat mehr zu bieten als unkompliziertes Fotografieren. So gehören beispielsweise auch Movieaufnahmen zum Repertoire der Kamera, wobei lediglich die Kapazität der Speicherkarte die Aufzeichnungsdauer begrenzt. Interessant ist ebenfalls der Supermakro-Modus. Mit ihm gelingen selbst Aufnahmen aus nur 2 cm Entfernung zum Objekt. Die Ergebnisse können dank der PictBridge-Unterstützung anschließend direkt auf kompatiblen Druckern wie beispielsweise dem Olympus P-10 ausgedruckt werden.


Produktinformationen von Olympus

Forum