Eyeflex B

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eyeflex.jpg

Die Eyeflex B


1958 wurde auch noch die Eyeflex B entwickelt. Die zweiäugige Reflexkamera für das 4x4 cm Format war zur Eyeflex A baugleich, hatte aber zwei D.Zuiko F=1:2,8 f=60 mm Objektive.

Die Kamera nutzte den 127er Rollfilm und bot automatische Belichtung. Zur Lichtmessung diente eine große Selenzelle.

Wahlweise konnte auch auf Manuell umgeschaltet werden.

Die Eyeflex B kam jedoch wegen der geringen Nachfrage nach 4x4 cm Kameras nicht mehr in den Handel.