Mju DIGITAL 600

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mju 600 1 front.jpg
Mju 600 2 front.jpg
Mju 600 3 front.jpg
Mju 600 back.jpg

Olympus µ DIGITAL 600


  • 6,0 Millionen Pixel
  • BrightCapture Technologie für einfachere Bildkomposition und bessere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen einschließlich eines speziellen Modus zur Verringerung von Bildunschärfen
  • 6.4cm-/ 2.5-Zoll-LCD
  • Wetterfestes Metallgehäuse in Navy Blue, Ruby Red oder Arctic Silver
  • 3fach-Zoomobjektiv 1:3,1 – 5,1 (entspricht 35 –105 mm bei einer 35-mm-Kamera)
  • 23 Aufnahmemodi (inkl. Porträt, Strand & Schnee, Nachtaufnahme- und Unterwassermodi) plus Programmautomatik
  • TruePic TURBO Bildprozessor
  • Movieaufnahme (Aufnahmedauer nur von der verfügbaren Speicherkapazität abhängig)
  • Makro- und Supermakromodus (bis 7 cm)
  • PictBridge-kompatibel
  • Mehrsprachiges Menü (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch); weitere Sprachen können mit der Software Olympus Master aus dem Internet heruntergeladen werden.
  • Spezielle Bearbeitungsfunktionen zur Verbesserung von Aufnahmen und Hinzufügen von kreativen Effekten, z. B. Entfernen roter Augen, Helligkeitsanpassung, Rahmen und/oder Titel hinzufügen
  • Software Olympus Master im Lieferumfang
  • Optionales Unterwassergehäuse (PT-029) verfügbar


Die richtige Wahl für Nachtschwärmer: Die Olympus µ DIGITAL 600

Mit Einbruch der Dämmerung zeigt die 6-Millionen-Pixel-Kamera µ DIGITAL 600, was sie wirklich kann: Das 6,4 cm große LCD stellt das Motiv auch bei schlechten Lichtverhältnissen mehr als viermal so hell wie bei konventionellen Kameras dar. Dies gelingt durch den Einsatz der neuen BrightCapture Technologie. Selbst auf nächtlichen Partys oder stimmungsvollen Konzerten gibt es beim Festlegen des Bildausschnitts also kein Rätselraten mehr. Darüber hinaus stehen spezielle Aufnahmemodi zur Verfügung, die Nachtaufnahmen erleichtern und das vorhandene Licht optimal nutzen. Die µ DIGITAL 600 besitzt ein wetterfestes* Metallgehäuse, das in drei verschiedenen Farben angeboten wird sowie ein 3fach-Zoomobjektiv. Die eingebaute Guide-Funktion zeigt den Zweck und die empfohlene Anwendung der verschiedenen Kamerafunktionen auf dem extragroßen LC-Display an. Sie macht das Fotografieren zum Kinderspiel – selbst für Anfänger.

Die µ DIGITAL 600 liefert hochaufgelöste und detailreiche Aufnahmen. Dank ihrer 6,0 Millionen Pixel und dem präzisen 3fach-Zoomobjektiv (entspricht 35 – 105 mm bei einer 35-mm-Kamera) werden die Motive mit äußerster Klarheit wiedergegeben. Die Bildqualität wird durch den leistungsstarken Bildprozessor TruePic TURBO weiter gesteigert, der außerdem die Einschalt- und Reaktionszeit der Kamera verkürzt.

Wie alle Kameras der µ DIGITAL-Reihe hat dieses Modell ein wetterfestes* Metallgehäuse in elegantem und kompaktem Design. Anwender können zwischen den Gehäusefarben Navy Blue, Ruby Red und Arctic Silver wählen.

Beim Blick auf den Monitor muss niemand mehr die Augen zukneifen – denn das LC-Display wartet mit einer extragroßen Diagonalen von 6,4 cm auf. Bei solchen Dimensionen gelingt natürlich auch das Einfangen des Motivs besser. Das Besondere aber ist: Wenn es dunkel wird, strahlt die µ DIGITAL 600 umso heller. Dank BrightCapture Technologie werden Motive, die sonst kaum auf dem LCD zu erkennen sind, klar abgebildet. Somit können Fotografen selbst bei einem Fünftel der normalerweise erforderlichen Helligkeit den Bildausschnitt exakt bestimmen. Darüber hinaus beschleunigt diese innovative Technologie den Autofokus und erlaubt so superschnelle, scharfe Aufnahmen.

Aber die BrightCapture Technologie verbessert nicht nur die Monitordarstellung. Im Modus „Porträt in natürlichem Licht“ erhöht die µ DIGITAL 600 die Empfindlichkeit und liefert so unter ausschließlicher Nutzung des vorhandenen Lichts – also ohne Blitz – hervorragende Ergebnisse. Im Modus Innenaufnahme hingegen kann der Blitz eingesetzt werden, um auch entfernte Winkel des Raumes ausreichend zu beleuchten. Durch die bessere Ausnutzung des vorhandenen Lichts erlaubt die BrightCapture Technologie kürzere Verschlusszeiten und beugt damit unscharfen Aufnahmen vor – selbst, wenn sich das Motiv schnell bewegt. Um Bildrauschen zu minimieren, wird in jedem dieser Modi automatisch die Auflösung verringert.

Wenn die Sonne untergeht, ist die µ DIGITAL 600 der perfekte Partner, um Ausgelassenheit und Action festzuhalten.

Programmautomatik plus 23 Aufnahmemodi – von Porträt, Landschaft oder Nachtaufnahmen bis zu Unterwasserfotografie (bei Verwendung des Unterwassergehäuses PT-029 bis zu fantastischen 40 m unter der Wasseroberfläche) – bieten für nahezu jede Aufnahmesituation die passende Einstellung.

Für eine ausgewogene Belichtung steht dem Fotografen eine Histogrammfunktion zur Verfügung. Diese zeigt nicht nur die Helligkeitsverteilung in bereits gemachten Aufnahmen an, sondern stellt die Daten in Echtzeit auch im Aufnahmemodus bereit.

Mit Makro- und Supermakro-Modus kann man sich den Motiven auf bis zu 7 cm nähern. So gelingen spektakuläre Aufnahmen selbst feinster Details.

Der eingebaute Blitz mit seinen verschiedenen Modi erweitert die Flexibilität und sorgt für die nötige Ausleuchtung der Motive. Während eine Blitzfunktion bereits bei der Aufnahme für die Reduktion des „Rote-Augen-Effekts“ sorgt, ist mit diesem Kameramodell auch eine nachträgliche Korrektur „roter Augen“ möglich.

Trotz der Vielfalt an Möglichkeiten ist die Kamera erstaunlich leicht zu bedienen. Sollte sich der Fotograf jedoch in einer besonders kniffligen Situation befinden, kann er die hilfreiche Guide-Funktion zurate ziehen. Sie erläutert den Zweck und die empfohlene Anwendung der verschiedenen Kamerafunktionen auf dem LCD.

Durch die Unterstützung des PictBridge-Standards lassen sich kompatible Drucker direkt an die Kamera anschließen. Und mit dem neuen Thermosublimationsdrucker P-11 von Olympus hält man bereits nach 33 Sekunden das Bild in der Hand.


Produktinformationen von Olympus

Forum