OM Handy Copy Stand

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
OM Handy Copy Stand - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Beschreibung

OM Handy Copy Stand

Für Repros - z.B. von Papierabzügen - gab es von Olympus ein kleines Vierbeinstativ, welches - mittels eines Filtergewindes - vorne am Objektiv befestigt werden konnte.

Ein "Vorbild" gab es schon in der ersten Hälfte des 20ten Jahrhunders: Leitz 16526 Repro Stativ DIN A4 / A5 / A6.

Zitate

Ein Zitat aus dem Bericht "OM Handy Copy Stand" in falk-media.de:

"Einfach genial und genial einfach
Gebaut wurde mein gutes Stück 1979 und funktionieren wird es wohl bis in alle Ewigkeit. Hochwertige Materialien kamen zum Einsatz und gewährleisten auch heute noch einen sicheren Kamerastand auf einer Zahnstocherkonstruktion, der man die Festigkeit auf den ersten Blick überhaupt nicht zutraut.

Die Idee und die Technik
Die Vierbeinkonstruktion erlaubt es dem Fotografen Objekte so zu positionieren, dass einfaches Tageslicht einfallen kann, ohne Schatten zu werfen. Natürlich können auch andere Lichtquellen verwendet werden, aber warum denn, wenn nicht erforderlich. Die feinen Standbeine haben sogar noch ein Innenleben. Durch Herausziehen und umgedrehtes Einschrauben kann bei Bedarf die Standhöhe fast verdoppelt werden, ausreichend eine Tageszeitung darunter zu platzieren.

Die Befestigung der Kamera
Die Kamera steht auf dem Objektiv und wird durch eine Klemmschraube, die den Andruck auf einen innenliegenden Ring verteilt, am aufgesetzten Filter gehalten. Trotz fest angezogener Schraube wird der Filter nicht verformt oder anders beschädigt. Über Step-Down Ringe kann nahezu jede Kamera angeschlossen werden."

Galerie

Hier eine kleine Galerie dazu:

Weblinks