SP-500 UltraZoom

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sp500 front.jpg
Sp500 back.jpg

Technische Daten

  • 6,0 Millionen Pixel
  • Lichtstarkes 10fach-Zoomobjektiv (entspricht 38 – 380 mm bei einer 35-mm-Kamera), 1:2,8 – 3,7, 5fach-Digitalzoom
  • Elektronischer Sucher mit 201.600 Pixel
  • 6,4-cm-/2,5-Zoll-LCD
  • Auto, Programmautomatik, Belichtungsautomatik mit Blenden- oder Verschlusszeitvorwahl sowie manueller Modus, 21 Aufnahmemodi (z. B. Porträt, Landschaft, Sport, Sonnenuntergang)
  • Scharfstelloptionen: iESP Autofokus und Spotmessung mit der Option Auswahl des AF-Bereichs aus 143 Punkten, prädiktiver AF für sich vor- oder zurückbewegende Motive
  • Supermakro-Modus mit 3 cm Mindestabstand
  • Histogrammfunktion bei Aufnahme und Wiedergabe
  • Automatische Belichtungsreihen mit bis zu 5 Bildern
  • Sequenzmodus mit 2,5 Aufnahmen pro Sekunde, bis zu drei Bilder
  • Aufzeichnung im JPEG- oder RAW-Format
  • Movieaufnahme mit Sound (QVGA-Auflösung bei 30 Bps), Aufnahmelänge nur durch verfügbare Speicherkapazität begrenzt
  • 10 MB interner Speicher plus xD-Picture Card-Kartenfach
  • TruePic TURBO Bildprozessor
  • USB AutoConnect
  • PictBridge-kompatibel
  • Makro-, Tele- und Weitwinkelkonverter optional erhältlich

Werbetext

Kompakte 10fach-Ultrazoomkamera mit 6,0 Millionen Pixeln

Weit entfernt und doch mittendrin: Mit der Olympus SP-500UZ ist der Fotograf hautnah am Geschehen. Die leistungsstarke, flexible Kamera ist mit einem präzisen 10fach-Zoomobjektiv (entspricht 38 – 380 mm bei einer 35-mm-Kamera) ausgestattet, das mit 1:2,8 – 3,7 über den gesamten Brennweitenbereich besonders lichtstark ist. Kombiniert mit 6,0 Millionen Pixeln sind beeindruckende, hochaufgelöste Ergebnisse garantiert. Zur Realisierung kreativer Bildideen stehen neben 21 Aufnahmemodi auch eine automatische Belichtungsfunktion sowie eine vollständig manuelle Kontrolle plus Belichtungsautomatik mit Blenden- und Verschlusszeitvorwahl zur Verfügung. Mit Hilfe der Histogrammfunktion lässt sich die Helligkeitsverteilung sowohl während der Wiedergabe als auch bei der Aufnahme auf dem extra großen 6,4-cm-LCD überprüfen. Und um die Bildschärfe in nahezu jeder Fotosituation zu garantieren, verfügt die SP-500UZ über ein präzises Autofokus-System, einen Spot- und Multi-Spot AF – mit 143 wählbaren Punkten – sowie prädiktiven AF-Messungen für sich vor- oder zurückbewegende Motive. Fantastische Movies mit Sound können in QVGA-Qualität mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Die Olympus SP-500UZ ist mit ihrem geringem Umfang und Gewicht sowie der Top-Ausstattung ideal für Sportaufnahmen, Wanderungen in der freien Natur sowie auf Reisen.

Nah am Geschehen

Ausgestattet mit einem lichtstarken (1:2,8 – 3,7) 10fach-Zoomobjektiv, das eine Brennweite von 38 – 380 mm abdeckt (entsprechend bei einer 35-mm-Kamera), bietet die SP-500UZ ein äußerst hohes Maß an Flexibilität. Weit entfernte Motive, wie zum Beispiel ein Fußballer am anderen Ende des Spielfelds, lassen sich dank des enormen Zooms in Großaufnahme festhalten. Noch mehr Zoompower erzielt man mit dem optionalen TCON-17* Telekonverter, der die Vergrößerungsleistung nochmals um das 1,7fache bis auf eine unglaubliche Brennweite von 646 mm (entsprechend 35-mm-Kameras) erhöht. Der Einsatz des WCON-07* erlaubt auf der anderen Seite Weitwinkel von bis zu 27 mm (entsprechend 35-mm-Kameras). Der Anwender kann außerdem im Supermakro-Modus fantastische Nahaufnahmen aus nur 3 cm Abstand zum Objekt machen. Der TruePic TURBO Bildprozessor sorgt darüber hinaus für eine schnelle und optimale Verarbeitung der Bilddaten.

Um das Motiv und die fotografischen Parameter jederzeit im Auge zu behalten, verfügt dieses Modell über ein extra großes 6,4-cm-LC-Display für die Wahl des Bildausschnitts – und das Betrachten der Aufnahmen. Zusätzlich steht ein elektronischer Sucher mit 201.600 Pixeln zur Verfügung.

Kreative Freiheit

Einerseits erfüllt die SP-500UZ alle Anforderungen für einfaches, bequemes Fotografieren. 21 Aufnahmeprogramme stehen für die gängigsten Fotosituationen wie Porträt, Sport oder Sonnenuntergänge zur Verfügung. Andererseits bietet die Kamera ambitionierten Anwendern zahlreiche Optionen, Einstellungen auch manuell vorzunehmen – wie zum Beispiel Blenden- und Verschlusszeitvorwahl oder die vollständige manuelle Belichtungskontrolle. Damit bleibt ausreichend Spielraum für kreative Ideen. Die Lichtverteilung lässt sich außerdem mit Hilfe der Histogrammfunktion überprüfen – sowohl im Aufnahme- als auch im Wiedergabe-Modus. Und wenn es einmal schnell gehen muss, empfiehlt sich die Auto Bracketing-Funktion. Dabei werden von einem Motiv automatisch fünf Bilder in +/-1/3 LW-Schritten aufgenommen. Anschließend kann der Anwender aus dieser Serie dann bequem die gelungenste Aufnahme auswählen.

Weiterhin stehen verschiedene Fokussieroptionen zur Verfügung. Dazu gehören: iESP Autofokus, Spot- und Multi-Spot AF mit aus 143 Punkten wählbarem AF-Bereich sowie natürlich Manueller Fokus. Außerdem verfügt die SP-500UZ – ebenso wie die mit dem EISA Award ausgezeichnete Olympus C-7070 WIDE ZOOM – über ein prädiktives AF-System. Dieses ermittelt den Abstand von sich vor- oder zurückbewegenden Motiven und berechnet dann ihre voraussichtliche Position im Moment der Bildaufnahme. Das ist zum Beispiel beim Fotografieren von Tieren oder spielenden Kindern sehr nützlich.

Bewegungsabläufe sind mit dem Sequenzmodus, der 2,5 Bilder pro Sekunde aufnimmt, darstellbar. Darüber hinaus lassen sich mit dieser Kamera auch Movies mit Sound in QVGA-Qualität bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Die Aufnahmedauer ist dabei nur von der zur Verfügung stehenden Speicherkapazität abhängig.

Die Übertragung der Fotos und Movies von der Kamera auf einen PC oder Drucker geht schnell und einfach. Dank USB AutoConnect und PictBridge-Unterstützung lässt sich die Kamera an jeden kompatiblen Drucker – wie zum Beispiel den Olympus P-11 – anschließen. Damit entstehen randlose Ausdrucke in einer Größe von 10 x 15 cm in nur 33 Sekunden.

Bilder können nicht nur als JPEGs aufgenommen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Daten im RAW-Format festzuhalten. Dadurch werden die Bilddaten ohne jegliche Veränderung aufgezeichnet, und der Anwender behält die volle Kontrolle bei der nachträglichen Bildbearbeitung. Gespeichert werden die Aufnahmen entweder in dem internen (10 MB großen) Speicher der Kamera oder auf wechselbaren xD-Picture Cards.

Links

Produktinformationen von Olympus

Forum