Superzoom 120

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympus Superzoom 120 - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Die Olympus Superzoom 120 wurde 1995 vorgestellt.

Es handelt sich um eine eine Kleinbild-Kompaktkamera, die sich vor allem durch die kontinuierliche Aufnahme von Bildern mit einer Geschwindigkeit von 4 Bildern pro Sekunde auszeichnet. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal ist, dass sich das Zoomobjektiv mit zwei verschiedenen Geschwindigkeiten bewegt, je nachdem, wie stark die entsprechende Taste gedrückt wird.

Zitate

Ein Zitat aus "Superzoom 120" in helmuts-fotokiste.de:

"Die Olympus Superzoom 120 ist eine vollautomatische Autofokuskamera, spritzwassergeschützt, Blitz eingebaut und mit Selbstauslöser. Sie verfügt über 5 Motivprogamme, Serienschaltung für bis zu 4 Bildern/s und ein wetterfestes Gehäuse. Der Autofokus stellt ab 0,6 m scharf. Die Scharfeinstellung kann gespeichert werden. Automatisch erkannt werden für die Belichtung DX-codierte Filme von 50-3200 ISO, Filme ohne Codierung werden wie 100 ISO belichtet. Batterie 2x CR123A. Im Test der Stiftung Warentest, im Heft 7/1995, hat die Kamera mit gut abgeschnitten."

Varianten

Folgende Varianten der Olympus Superzoom 120 sind bekannt/aufgetaucht:

  • Olympus Superzoom 120
  • Olympus Superzoom 120 QuartzDate - Möglichkeit der Dateneinbelichung auf den Film, sonst unverändert
  • Olympus Superzoom 120 TC - "Telecommand", d.h. mittels einer - getrennt zu erwerbenden Infrarot-Fernbedienung - kann die Kamera angesteuert werden

In Übersee wurde die Kamera (technisch unverändert) unter der Bezeichnung "Accura" (statt "Superzoom") vermarktet.

Technische Daten

Typ: Olympus Superzoom 120
Gravur: Olympus Multi-AF Superzoom 120 (auf der Frontkappe)
Erscheinungs-Datum: 1995
Gehäuse Farbe: schwarz/anthrazit oder schwarz/grau
Belederung Farbe: schwarz
Verschluss: elektronisch
Programmautomatik
Bereich der Belichtungsautomatik:
Weitwinkel LW 3.3 (Blende 4.5, 2 Sek.) - LW 16 (Blende 11, 1/500 Sek.), Tele LW 5.2 (Blende 8.7, 2 Sek.) - LW 18.6 (Blende 27, 1/500 Sek.).
Verschlusszeiten: 2 s bis 1/500 s automatisch
Blitz-Synchronisation: X
Sucher: Realbild-Zoomsucher (mit Autofokus-Markierung, Nahkorrekturmarkierungen, Autofokus- und Blitzanzeige)
Entfernungsmesser: Aktives Mehrstrahl-Autofokussystem, Fokusverriegelung möglich. Fokussierbereich: 0,6 m - unendlich
Film-Aufzug: motorisch
ISO: automatische Filmempfindlichkeitseinstellung bei DX-codierten Filmen
Batterie: 2 x CR 123A
Besonderheiten: Spotmessung
abschaltbarer Selbstauslöser (12 Sek. Vorlauf)
eingebauter Blitz (Reichweite 0.6–5.1 Meter, ISO 100, Weitwinkel, Rote-Augen-Reduzierung)
Spritzwasserschutz
der eingebaute Blitz fungiert als Ein-/Ausschalter (Bewegung nach vorne oder zurück in Ruhestellung)
Objektiv: Olympus Lens Zoom 35-120mm
Blenden-Bereich: 4.5-8.7
Fokussierung: AF
Elemente: 10
Gruppen: 8
Größe: 130 x 68 x 61 mm
Gewicht: 310 g
Preis bei Erscheinen: ?

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Kamera:

Weblinks