AM-100

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympus AM-100 - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Die Olympus AM-100 wurde 1987 vorgestellt.

Es handelt sich um eine einfache "point-and-shoot"-Kamera, die unterhalb der Olympus AF-1 angesiedelt war.

Varianten

Folgende Varianten der Olympus AM-100 sind bekannt/aufgetaucht:

Technische Daten

Typ: Olympus AM-100
Gravur: Olympus AM-100 (auf der Frontkappe)
Erscheinungs-Datum: 1987
Gehäuse Farbe: schwarz
Belederung Farbe: schwarz
Verschluss: elektronisch
Programmautomatik
Verschlusszeiten: 1/45 s bis 1/500 s automatisch
Blitz-Synchronisation: X
Sucher: Realbildsucher ohne Parallaxenausgleich
Entfernungsmesser: Semi-Autofokussystem, Fokussierbereich in drei Zonen:
- 1.5m - unendlich
- 0.5 - 1.5 m (Makrotaste)
- unendlich ("Bergtaste")
Film-Aufzug: motorisch
ISO: automatische Filmempfindlichkeitseinstellung bei DX-codierten Filmen (50-3.200 ISO)
Batterie: 1 x CR 123A oder 2 x AAA
Besonderheiten: abschaltbarer Selbstauslöser (12 Sek. Vorlauf)
eingebauter Blitz (automatische Zuschaltung)
Frontschieber (vor dem Objektiv) dient als Ein-/Aussschalter
Objektiv: Olympus Lens 35mm 1:3.5
Blenden-Bereich: 3.5 - 22
Fokussierung: AF
Elemente: 3
Gruppen: 3
Größe: 116 x 63 x 45 mm
Gewicht: 205 g
Preis bei Erscheinen: 200 DM

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Kamera:

Weblinks