Belichtung

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Belichtung bezeichnet man den Einfall von Photonen auf den Film oder den Sensor einer Digitalkamera. Die quantitative Menge der Photonen ist verantwortlich für die Schwärzung des Filmes bzw. die Umwandlung in Elektronen. Diese Lichtmenge wird in EV (steht für Exposure Value) angegeben. Die Belichtung lässt sich steuern durch

  • Verkleinerung oder Vergrösserung der Eintrittsöffnung (Blende), auch Apertur genannt, "abblenden" bzw. "aufblenden"
  • Verkürzung oder Verlängerung der Zeit, während der Photonen die Blende passieren können. Dies ist die Belichtungszeit, die durch den Verschluss geregelt wird.