Einstellscheibe 2-4

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einstellscheibe 1-4 - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Beschreibung

Die Einstellscheibe 2-4 ist eine reine Mattscheibe mittlerer Körnung, die in der Mitte eine fein mattierte Fläche aufweist, die die Größe des Spotmessfeldes der OM-2SP, OM-3, OM-3 Ti, OM-4 und OM-4 Ti abbildet.

Der Verzicht auf Einstellhilfen wie Schnittbild oder Mikroprismen lässt auch den Einsatz an lichtschwachen Tele- oder Makro-Objektiven zu.

Sie entspricht der Scheibe Einstellscheibe 1-4N ist aber nur für die Modelle OM-2SP, OM-3, OM-3 Ti, OM-4 und OM-4 Ti geeignet. Eine Verwendung an der OM-1(N) oder OM-2(N) ist nicht möglich, da der Zapfen der Einstellscheibe größer ist.

Diese Einstellscheibe wurde erst 1987 vermutlich mit der OM-4 Ti zusammen vorgestellt und ergibt durch eine neuartige Fertigungstechnik ein deutlich helleres Sucherbild. Allan Wood spricht von ca. zwei EV-Schritten.

Exaktes Fokussieren ist auf der reinen Mattscheibe aber etwas schwieriger als mit Einstellhilfen. Wenn man dies in Kauf nimmt, sind die Mattscheiben die eigentlichen Universaleinstellscheiben.

Hierzu ein Zitat von Richard Hünecke aus "Olympus Fotoschule":

"Mattfläche mit feiner mattiertem Zentrum. Das nicht durch Einstellhilfen unterbrochene Mattscheibenbild eignet sich sehr gut für das Fotografieren mit sehr langen Brennweiten, für extreme Nahaufnahmen und für Reproduktionen."

Galerie

Weblinks