LUMIX DMC-G5

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panasonic LUMIX DMC-G5 (schwarz) mit dem LUMIX G VARIO 14-42 F3.5-5.6 II - mit freundlicher Genehmigung von panasonic.de

Beschreibung

Im Juli 2012 stellte Panasonic das Machfolgemodell der LUMIX DMC-G3 vor, die Panasonic LUMIX DMC-G5:

Hier die wichtigsten Merkmale der Panasonic LUMIX DMC-G5 im Überblick:

  • Digitaler FourThirds-Live-MOS-Sensor, 16 Megapixel, Auflösung max. 4.608x3.456 Pixel
  • Neuer Venus Engine-Bildprozessor
  • Full-HD-Videos mit 1.920x1.080/50p im AVCHD-/MP4-Format mit kont. AF und Stereoton
  • Schneller Kontrast-Autofokus
  • 6 B/s Serienbilder

Geräuschloses Auslösen

  • digitale Wasserwaage
  • Touch-AF und –Auslösung
  • manuelle Zeit- und Blendenwahl
  • Touchscreen LCD-Monitor 7,5cm/3.0“, 920.000 Pixel, schwenk- und drehbar
  • Live-View-Sucher 1,44 Mio Pixel äquiv., Vergrößerung 0,7x eff., mit Augensensor für autom. Umschaltung
  • Intelligente Automatik mit iA+ für individuelle Anpassungen, wählt das optimale Motivprogramm und koordiniert:
    • Optischer Bildstabilisator (im Objektiv)
    • Intelligente Dynamikbereichsregelung
    • Bewegungserkennung
    • Gesichtserkennung und -identifizierung
    • AF-Verfolgung
    • Quick-AF
  • 1 Funktionshebel, 5 Funktionstasten
  • Schnell-Tasten für „iA“ und Video-Start
  • Akkukapazität ca. 320 Fotos
  • SD/SDHC/SDXC-Karten-kompatibel
  • HDMI-Anschluss
  • Größe: 119,9 x 83,2 x 70,8mm
  • Gewicht: ca. 396g (brutto)

Zitate

Ein Zitat aus dem Test in digitalkamera.de:

"Panasonic liefert mit der Lumix G5 eine rundherum handliche Systemkamera ab, die als Fotoapparat wenig Höhen und Tiefen aufweist, als Videokamera dagegen begeistern kann. Das im Vergleich zur Vorgängerin deutlich stärker ausgeformte Gehäuse lässt die G5 gut in der Hand liegen. Dank ihres berührungsempfindlichen Displays ist die Kamera flott zu bedienen, nur Ausflüge ins Hauptmenü geraten etwas langwierig. Die G5 bietet einen verblüffend schnellen Kontrast-AF, mit dem sie genauso rasch scharf stellt wie vergleichbare DSLRs. In Verbindung mit einem Powerzoom-Objektiv führt sie die Schärfe beim Videodreh zügig und ohne lästiges Pumpen nach. Zudem ermöglichen die Objektive mit Motorzoom gleichmäßige, lautlose Zoomfahrten. Der Ausstattungsumfang der G5 ist gut bis sehr gut und lässt sowohl unbedarfte Fotografen als auch Foto-Amateure kaum etwas vermissen. Ausgestattet mit einem Micro-Four-Thirds-Sensor vermag die G5 indes bei der Bildqualität nicht ganz mit der APS-C-Konkurrenz mitzuhalten. Zwar unterdrückt die Kamera Bildrauschen wirkungsvoll, spätestens jenseits der ISO 1.600 führt die kräftige Rauschreduktion jedoch zu sichtbarem Detailverlust. Kann man auf ausgesprochene High-ISO-Fähigkeiten verzichten, empfiehlt sich die G5 für alle, die sich eine kompakte System- und Videokamera in einem Gerät wünschen."

Ein Zitat aus dem Test in chip.de:

"Panasonic hat mit der G5 eine gute Systemkamera besser gemacht. Die Fotos der G5 rauschen weniger stark als bei der G3 und hinterlassen einen insgesamt sehr guten Eindruck. Die Ausstattung bietet alle wesentlichen Elemente für bequemes Fotografieren mit der Automatik oder für manuelle Einstellungen. Full-HD-Video macht Spaß, auch wenn manche manuelle Funktionenen fehlen. An der Geschwindigkeit gibt es nichts auszusetzten."

Ein Zitat aus dem Test in computerbild.de:

"Die DMC-G5 komplettiert die Lumix-G-Serie von Panasonic. Im Test lieferte die Systemkamera eine solide Leistung, ein dicker Pluspunkt ist die innovative Touch-Funktion zur schnellen Fokussierung."

Ein Zitat aus dem Test in ColorFoto:

"Für die Panasonic Lumix DMC-G5 sprechen das moderne Konzept mit elektronischem Sucher, die hohe Seriengeschwindigkeit, die hervorragende Videolösung und der Kontrastautofokus, der schneller scharf stellt als so mancher SLR-Phasen-AF. Bei der Bildqualität kann die Lumix DMC-G5 dagegen nicht mithalten; vor allem löscht sie im oberen Empfindlichkeitsbereich zu viele Details."

Ein Zitat aus dem Test in pcwelt.de:

"Die Panasonic Lumix DMC-G5 konnte ihre Vorgängerin ganz knapp einholen - die bessere Ausstattung sei Dank. Zudem zeigte die G5 im Test eine ordentliche Bildqualität und ließ sich gut bedienen. Einzig die etwas zu niedrige gemessene Auflösung und der starke Randabfall trübten den ansonsten guten Gesamteindruck der Systemkamera."

Technische Daten

Technische Daten Panasonic Lumix DMC-G5
KAMERA
Typ Digitale Wechselobjektivkamera im Micro-FourThirds-Standard
Objektivanschluss Micro-Four-Thirds-Bajonett
Speichermedien SDXC-, SDHC-, SD-Karten
BILDSENSOR
Typ Live-MOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm
Pixel brutto / netto 18,31 / 16,05 Megapixel
Farbfilter RGB-Primär-Farbfilter
Staubschutz-System Ultraschall-Vibrationssystem
Bildstabilisator Objektiv-basiert
AUFZEICHNUNGSSYSTEM
Dateiformat / Qualitätsstufen Foto: JPEG fein, JPEG Standard, (nach Exif 2.3-Standard), RAW, RAW+JPEG, 3D: MPO+JPEG. HD-Video: AVCHD /MP4
Seitenverhältnisse 4:3, 3:2, 16:9, 1:1
Farbraum sRGB, Adobe RGB
Bildgrößen Foto 4:3 Format: max. 4608x3456 Pixel; 3:2 Format: max. 4608x3072 Pixel; 16:9 Format: max. 4608x2592 Pixel; 1:1 Format: max. 3456x3456 Pixel (mit dem 3D-Objektiv jeweils geringer, max. 2,5MP)
Bildgrößen Video Full-HD (AVCHD) (mit Karten „Class4“ oder höher) 1920x1080 Pixel, 50p (Sensor-Output: 50p, PSH 28Mb/s); HD (AVCHD) 1280x720, 25p (Sensor-Output: 25p); MP4/HD (mit Karten „Class 6“ oder höher) [16:9] 1280x720, 25 B/s, [4:3] 1920x1080, 25 B/s, VGA 640x480, 25 B/S, (Sensor-Output: 25p)
AUTOFOKUS
Typ Sensor-Kontrast-AF mit Hilfslicht
Fokussierarten AF-S (einzel), AF-F (flexibel), AF-C (kontinuierlich), MF (manuell)
Messarten Gesichtserkennung / AF-Verfolgung / 23-Feld / 1-Feld (Größe und Position variabel) / 1Punkt-AF (Position variabel). Sonstiges: Touch-Auslöser, Pre-AF (Quick-AF/kontinuierlicher AF), AF-MF, MF-Lupe, Video mit kont. AF
AF Messbereich EV 0-18
Fokusspeicher Auslöser antippen oder über belegbare Fn-Taste
BELICHTUNGSSTEUERUNG
Lichtmesssystem 144-Feld-Messung
Lichtmesscharakteristik Mehrfeld variabel / mittenbetont / Spot
Messbereich EV 0-18 (f/2,0, ISO 100)
Belichtungsarten Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, manuelle Nachführmessung, Motivprogramme, Motiverkennung, Kreativmodus (Digitale Effekte)
SCENE-Modi (Motivprogramme) FOTO: Portrait / Schöne Haut / Gegenlicht weich / Gegenlicht hart / Weicher Farbton / Kindergesicht / Landschaft / Blauer Himmel / Sonnenuntergang romantisch / Sonnenuntergang dramatisch / Glitzerndes Wasser / klare Nacht-Landschaft / kühler Nachthimmel / warme Nachtlandschaft / Nachtlandschaft verfremdet / Neonlichter / Nachtportrait / Zarte Blume / appetitliche Speisen / leckeres Dessert / (Tier-)Bewegung eingefroren. VIDEO: Portrait / Schöne Haut / Gegenlicht weich / Gegenlicht hart / Weicher Farbton / Kindergesicht / Landschaft / Blauer Himmel / Sonnenuntergang romantisch / Sonnenuntergang dramatisch / klare Nacht-Landschaft / kühler Nachthimmel / warme Nachtlandschaft / Nachtlandschaft verfremdet / Nachtportrait / appetitliche Speisen / leckeres Dessert / (Tier-)Bewegung eingefroren / Sport / Monochrom
ISO-Empfindlichkeiten Auto / Intelligent ISO 160 – 12.800 (in ganzen oder 1/3-Stufen)
Belichtungskorrektur ±5EV in 1/3 EV-Stufen
Belichtungsspeicher Auslöser antippen oder über belegbare Fn-Taste
Belichtungsreihenautomatik 3, 5 oder 7 Bilder, ±3 EV in 1/3, 2/3 oder 1 EV-Stufen
Kreativ-Modi (Digital-Effekte) Expressiv / Retro / High-Key / Low Key / Sepia / Monochrom dynamisch / Dramatisch / High Dynamic / Cross-Entwicklung / Spielzeugkamera / Miniatur-Effekt / Weichzeichner* / Sternenfilter* / Selektivfarbe (* nur für FOTO)
Bild-Stile Standard / Lebhaft/ Natürlich / Monochrom / Landschaft / Porträt / Benutzerdefiniert
WEISSABGLEICH / FARBEN
Einstellungen Auto / Tageslicht / bewölkt / Schatten / Glühlampe / Blitz / manueller Abgleich 1,2, / FarbtemperaturWert (Touch-Steuerung möglich)
Feinabstimmung Blau-Gelb / Magenta-Grün
Farbtemperaturbereich 2500-10000K in 100K-Stufen
Weißabgleichsreihe 3 Aufnahmen, Farbachsen Blau/Gelb bzw. Magenta/Grün
VERSCHLUSS
Typ Schlitzverschluss, elektronischer Verschluss
Verschlusszeiten FOTO: 1/4000 – 60 s, Bulb (bis ca. 2 Minuten). VIDEO: 1/16.000 – 1/25 s
Selbstauslöser-Vorlaufzeit 2 s / 10 s / 10 s (3 Fotos)
Fernauslöser mit Kabel-Fernauslöser DMW-RSL1 (optional)
SERIENBELICHTUNG
Bildfrequenz Max. 6 B/s AF-S bei voller Auflösung, max. 20 B/s bei 4MP (20 Bilder)
Zahl der Serienbilder in Folge maximal: 9 Fotos (RAW, je nach Geschwindigkeit) / unbegrenzt (andere Formate); abhängig von Speicherkarte, Auflösung, Kompression, Akku-Leistung
BLITZ
integriert Ausklapp-Blitz, TTL-gesteuert, LZ 10,5 (ISO 160/m)
Blitz-Modi Auto, Tageslicht-Aufhellblitz, Langzeitsynchro, alle wahlweise mit Rotaugen-Reduzierung, Blitz aus
X-Synchronzeiten 1/160 s und länger
Blitz-Belichtungskorrektur ±2EV in 1/3EV-Stufen
Synchronisation 1 oder 2. Vorhang
Blitzschuh TTL Auto-Systemanschluss (z. B. für FL220 / FL360 / FL500)
BILDKONTROLLE / ANZEIGEN
LCD-Monitor Touchscreen, dreh- und schwenkbar, 7,5 cm (3,0”) TFT-LCD, 3:2-Format, 920.000 Punkte, Bildfeld ca. 100 %, weiter Betrachtungswinkel, Helligkeit, Kontrast/Sättigung, Rot, Blau jeweils in 7 Stufen justierbar, Modi: Normal / Auto-Power-LCD / Power-LCD
Sucher LiveView-Sucher (LVF), 1,44 Mio Punkte äquivalent, Bildfeld ca. 100 %, Vergrößerung 1,4x (=0,7x bei 35 mm) Austrittspupille 17,5 mm, ±4 dptr., Augensensor mit variabler Empfindlichkeit
Liveview elektronische Wasserwaage einblendbar (3-Achs-Sensor). Extra optisches Zoom: max. 2x (Foto) / 4,8x (VGA-Movie). Digital-Zoom 2x, 4x, Gitternetz (3 Varianten), Echtzeit-Histogramm
Wiedergabe Modi: Vollbild / 12 oder 30 Miniaturbilder / Kalender-Modus, Zoom (16x max.), Diashow (Standzeit variabel, auch manuell steuerbar). Wiedergabe-Funktion (alle, Fotos, AVCHD-Movies, Motion-JPEG-Movies, 3D, Kategorien, Favoriten) / Text-Bearbeitung / Text-Einbelichtung / Videoschnitt / Größenumrechnung (wählbare Pixelzahl) / Beschneidung / Formatänderung / Drehung / Display-Drehung / Druckeinstellungen / Löschschutz / Gesichtsidentifizierung (Bearbeitung)
Schutz Einzel- / Multi-Bild, aufhebbar
Löschen Einzel / Multi / Alle / außer Favoriten
Druck PictBridge-kompatibel, (Printgröße, Layout, Datum wählbar)
Menü Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Niederländisch, Türkisch, Portugiesisch, Japanisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch
ANSCHLÜSSE / SONSTIGES
Schnell-Bedienungshilfen 1 Funktionshebel, 5 Funktionstasten (individuell konfigurierbar)
PC/Drucker USB 2.0 (High-speed)
TV / Video digital mini-HDMI Typ C; Video: Auto / 1080p / 1080i / 720p / 480 p; Audio: Dolby Digital Stereo Creator
TV / Video analog PAL, Mono
Fernauslöser 2,5 mm-Klinkenbuchse
Eingebautes Mikrofon Stereo, in 4 Stufen aussteuerbar, Windfilter (aus / gering / Standard / stark)
Eingebauter Lautsprecher Mono
STROMVERSORGUNG
Akku ID-Sicherheits-Li-Ion Akku-Pack (7.2 V, 1200 mAh) mit Ladegerät 110-240 V
Akku-Kapazität (gem. CIPA) ca. 320 Aufnahmen (objektivabhängig)
Arbeitsbedingungen Betriebstemperatur 0°C bis 40°C, Luftfeuchte 10 % bis 80 %
GRÖSSE/ GEWICHT
Abmessungen (BxHxT) ca. 120 x 83,2 x 70,8 mm (nur Gehäuse)
Gewicht ca. 346 g (nur Gehäuse)
STANDARD-ZUBEHÖR
Software PHOTOfunSTUDIO 8.2 PE, SILKYPIX® Developer Studio 3.1 SE, Loilo Scope (Demo-Version), USB Treiber
Serienmäßig mitgeliefert Ladegerät, Akku-Pack, Gehäusedeckel, USB-Kabel, Schulterriemen, CD-ROM

Kamerabilder

Panasonic LUMIX DMC-G5 (silber) mit dem LUMIX G X VARIO PZ 14-42 mm F3,5-5,6 - mit freundlicher Genehmigung von panasonic.de

Tests und Bewertungen

Pfeil Teilartikel.png Hier finden Sie (u.a.) Test und Bewertungen in DxoMark zur o.a. Kamera

Weblinks