Makro-Objektiv

Aus Olypedia
(Weitergeleitet von Makroobjektiv)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Makroobjektiv

Ein Makroobjektiv ist für Aufnahmen im Nahbereich optimiert. Moderne Makroobjektive mit Floating Mechanismus liefern aber auch im Fernbereich eine hohe Abbildungsqualität. Da Makroobjektive auch fuer die Reproduktion von Texten und Bildern eingesetzt werden, zeichnen sie sich in der Regel durch eine geringe Verzeichnung und eine sehr gute Korrektur der Bildfeldwölbung aus.


Bedingt durch den grossen Entfernungsbereich ist die manuelle Entfernungseinstellung bei den meisten Makrobjektiven eher steil, was die präzisen Entfernungseinstellung im Fernbereich (z.B. Portrait) behindert. Im Nahbereich ist dies im Allgemeinen kein Problem, da dort in der Regel durch verschieben der Kamera fokussiert wird. Dabei ist ein Einstellschlitten hilfreich. Mit einem Zwischenring oder Balgengerät kann die Naheinstellgrenze nochmals verringert werden.


Durch den grossen Einstellbereich ergibt sich bei Autofokusobjetiven eine langsamere Fokussierung wenn der Einstellbereich nicht eingeschränkt werden kann.

Ein Makroobjektiv mit hervorragender Abbildungsleistung ist z.B. das Zuiko Digital ED 50mm, F2.0 Macro.

Makro-Köpfe

Neben den Makroobjektiven bietet Olympus zum OM-System auch ein Set von Objektivköpfen an. Die sind nicht zum direken Anschluß an die Kamera konzipiert, sondern zur Verwendung mit Auszugsverlängernden Mittel ausgelegt. So verfügen sie nicht über eine Lange Einstellschnecke wie Makro-Objektive, sondern nur über ein Fine-Focus-Adjustment (~7mm). Das Balgengerät, Zwischenringe oder der Auto-Makrotubus können stattdeessen verwendet werden.

Die optische Rechnung der Makroköpfe sind jeweils auf die erreichbaren Vergrößerungsmaßsstäbe am Makrotubus (Balkengerät) optimiert. So daß sie nichtnur für die Bildmäßige Fotografie sondern auch im Wissenschaftlichen Bereich zum Einsatz kommen.

Zudem zeichnen sie ein groß genuges Bildfeld aus, daß sie auch an Hasselblad-Mittelformat Kameras verwendet werden können. In den späten 90`er kam ein Adapter des OM-Balkengerätes an Hasselblad heraus.