Miranda

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleines Profil und ein bisschen Geschichte

Miranda war ein - leider untergegangener - Kamerahersteller, der zwischen 1953 und 1978 Kameras für (fast) jeden Geldbeutel produzierte.

In Deutschland wurde das Produktprogramm von AIC Deutschland - später Soligor Deuschland - vertrieben.

Hierzu ein paar Ausschnitte aus einem Mailverkehr mit Jürgen Kronenberg (Miranda Historical Society):

Inhaber des Miranda-Kamerawerks (hier wurden noch keine Objektive gebaut) war seit etwa Mitte der 50er Jahre die Fa. Allimasu. Ende 1979 ging Miranda Konkurs und mit ihm AIC in Deutschland. ....
....Die frühen Objektive für Miranda-Kameras (ich spreche von den 50er Jahren) lieferten Arco, Zunow, Soligor, Kowa und Ofunar. Später kamen zu Soligor noch Vivitar und Tokina hinzu, wobei die Herstellernamen nicht mehr im Objektivring standen. Es waren jetzt "Miranda-Objektive", obwohl der Kamerabauer meines Wissens nie selbst Objektive produzierte (ähnlich wie Exakta). Unabhängig davon wurden von sehr vielen Objektivherstellern Linsen und Konverter mit Miranda-Anschluss angeboten, allerdings dann unter eigenem Namen."

Weitere und ausführlichere Informationen sind auf den spezialisierten Seiten der Miranda Historical Society und camera-wiki zu finden.

Interne Verweise

Weblinks