Sony

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
"stellt selbst Digitalkameras her" - und was für welche, denn bei Objektiv-Adaptionen linst manch ein µ4/3-Benutzer neidisch zum NEX-Nutzer rüber, denn sperrige C-Mount-Objektive passen eher bei der NEX, und "focus peaking" war zuerst für die NEXe verfügbar, d.h. eine wesentliche auf dem Kontrastautofokus basierende elektronische Fokussierhilfe für MF-Objektive, bei der scharfe Motivkonturen rot aufleuchten.

Japanischer Hersteller von Elektronikartikeln.

Kooperiert mit Olympus im medizintechnischen Bereich.

Lieferte den CCD-Sensor für die E-20.

Stellt auch selbst Digitalkameras her. Seit jüngerer Zeit wurde die Zusammenarbeit mit Olympus auf diesen Bereich ausgeweitet.

2012 half Sony durch eine Kapitalbeteiligung dem durch einen Bilanzskandal ins Schlingern geratenen Olympus-Konzern. In der Folge wurde 2013 die Zusammenarbeit auf der Digitalkamera-Sparte ausgeweitet. Sony wurde dadurch möglicherweise Bildsensor-Lieferant von Olympus. Es wurde auch darüber spekuliert, dass Olympus dafür ein 400er-Objektiv für Sony entwickelt.

Mit der Sony α 7 erreichte die Firma 2013 endlich die zuvor allein von Nikon vertretene Spitzenqualität bei der digitalen Bildqualität für Systemkameras mit Bildsensor im foto-optisch optimalen Kleinbild-Format 24×36mm.