Superzoom 110

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Superzoom 110 bzw. Accura 110 wurde 1994 vorgestellt. Der Markt wurde in dieser Zeit langsam aber sicher überschwemmt von Kompaktkameras mit "Superzoom"-Objektiven. Die meisten Kompaktkamera-Objektive begannen bei 36-38mm, die billigsten gingen gerade mal bis 60mm, und die raffinierteren Telezoom-Kompakten hatten Brennweiten bis 180mm. Mit ihrem 38-110mm/F3.8-8.1-Objektiv lag die Superzoom 110 genau dazwischen.

Wie alle Kompaktkameras damals hatte sie automatischen Filmtransport, aktiven Infrarot-Autofokus, elektrisches Ein/Aus-Zoomen, optischen Zoom-Sucher, auswählbare Betriebsmodi für den eingebauten Blitz, sowie ein LCD-Display zur Anzeige der Einstellungen.

Superzoom 110.jpg

Besonderheiten waren das spritzwassergeschützte Gehäuse, der Einschalthebel, der in Aus-Stellung den Blitz schützte, und eine Dioptrienkorrektur am Sucher-Okular.

Die Kamera war offenbar Nachfolgerin der ähnlichen OZ 110 ZOOM von 1992.

Links