IS-10

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel "IS-10" benötigt Überarbeitung. Einige Vorschläge/Wünsche/Ideen sind hier im Kasten angeführt.
Bitte hilf mit, jemanden zu finden, der bei diesem Thema weiterhelfen kann.

Änderungs-/Ergänzungswünsche/Ideen:
Bilder


Wenn ein Wunsch eingepflegt ist, bitte die Aufforderung hier im Textbaustein löschen. Wenn alle Änderungswünsche erledigt sind, dann bitte den gesamten Textbaustein entfernen.

Danke!


Beschreibung

Bei der Olympus IS-10 handelt es ich um eine Spiegelreflex-Kamera mit eingebautem Zoomobjektiv - einer sog. Bridge-Kamera. Sie wurde im Jahr 1994 vorgestellt.

Varianten

Folgende Varianten sind bekannt/aufgetaucht:

IS-10

Produktionsvariante

IS-10DX

Abweichende Bezeichnung für andere Märkte, keine Änderungen zur Produktionsvariante bekannt.

Technische Daten

Kameratyp Spiegelreflex-Kamera mit fest eingebautem Zoomobjektiv (Bridge-Kamera) und TTL-Belichtungsmessung
Belichtungssteuerung: Program AE (Full-Auto, Stop Action, Portrait, Night Scene, Landscape)
Aperture-preferred AE.
Belichtungsmessung: TTL light metering system — Fuzzy logic ESP light metering, center-weighted average light metering, spot metering.
Messbereich: ?
Aufnahmeformat: 24 x 36 mm (Kleinbild)
Objektiv: Zoomobjektiv 28-110mm, F4.5-5.6 (11 Elemente in 9 Gruppen)
Filtergewinde: 52 mm
Sucher: Spiegelreflex-Sucher, Vergrößerung 0.72x, Sucherfeld 85%, Dioptrien-Ausgleich -2 bis +1
Sucherinformationen: Autofocus frame, spot frame, autofocus indicator, flash indicator (to be used as flash warning), overexposure/underexposure indicator.
Filmempfindlichkeitseinstellung: Automatic setting with DX-coded film (ISO 25, 32, 50, 64, 100, 125, 200, 250, 400, 500, 800, 1000, 1600, 2000, 3200. Other intermediate film speeds will be automatically set for next lower speed).
Verschluss: elektronisch gesteuerter Verschluss
Autofokus: TTL phase-difference detection system autofocus with focus lock. Auxiliary flash activation in low light. Autofocus beep available. Focusing range 0.75 m to infinity
Verschlusszeiten: 2s - 1/2000 s
Zubehörschuh: nein
Blitzgerät: Built-in IVP (Intelligent Variable-Power) flash system. Manual activating system, recycling time of about 0.2 ~ 3.5 sec. (at normal temperature)
Blitzreichweite: Wide — 0.75~4.3 m, Tele — 0.75~3.5 m with ISO 100 negative color film); Wide — 0.75~8.6 m, Tele — 0.75~7.0 m with ISO 400 negative color film.
Blitzmodi: Auto (automatic flash activation in low-light), Auto-S (red-eye reducing, same as Auto otherwise), Fill-in (forced activation), OFF (when flash is retracted).
Selbstauslöser: Electronic selftimer with 12-sec. delay
Filmtransport: motorisch (eingebaut), Film wird automatisch beim Einlegen durch das Schließen der Rückwand zu ersten Bild transportiert
Filmrückspulung: motorisch, automatisch nach der Belichtung des letzten Bildes
Mehrfachbelichtung: ?
Kamerarückwand: aufklappbar
Stromversorgung: 2 x CR123A
Ein-/Ausschalter: ?
Stativgewinde: 1/4 Zoll (ISO 1222) im Kameraboden
Abmessungen (H x B x T): 88 x 110 x 123 mm
Gewicht: 615 Gramm (ohne Batterie und Film)
Sonstiges: Remote control (optional): Infrared remote control unit, 3-sec delay.
Kaufpreis (1994): ? DM

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Kamera:

Spezielles Zubehör

Folgendes - spezielles - Zubehör zu dieser Kamera ist bekannt:

  • LENS C-180 H.Q. CONVERTER 1.7X - erweitert die maximale Brennweite auf 180 mm, es misst 56 x 56 mm und wiegt 100 g
  • REMOTE CONTROL RC-200 - löst den Verschluss aus einer Entfernung bis zu 5 m direkt vor dem Motiv oder aus einer Entfernung von 3,5 m in einem Winkel von 50 Grad aus
  • ACTION CASE C

Interne Verweise

Weblinks