IS-5000

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympus IS-5000 - mit freundlicher Genehmigung von Foto Brell, Frankfurt

Beschreibung

2002 kam die Olympus IS-5000 auf den Markt.

Es handelt sich um eine Spiegelreflexkamera mit fest eingebautem Zoomobjektiv, eine sog. Bridgekamera.

Das (eingebaute) Objektiv hat einen Brennweitenbereich von 28 - 140 mm und zeichnet sich - lt. vielen Nutzermeinungen - durch eine sehr gute Abbildungsleistungen aus.

Technische Daten

Kameratyp einäugige Kleinbild-Spiegelreflexkamera
Belichtungssteuerung: automatisch (Zeit-, Blenden- und Programmautomatik), Landschafts- und Nachtprogramm, manuell und B
Belichtungmessung: Offenblendmessung
Messbereich: ?
Aufnahmeformat: 24 x 36 mm (Kleinbild)
Objektiv: Zoomobjektiv 28-140 mm F 4.9-6.9
Sucher: Pentaprismensucher
Einstellscheibe: Mattscheibe, nicht wechselbar
Suchergesichtsfeld: 85%
Suchervergrößerung: 0,72x
Informationen im Sucher: Verschlusszeit, Belichtungskorrektur, AF-in-Fokus, Blitzladung, Blende, Belichtungsabgleich
Filmempfindlichkeitseinstellung: 25 - 3200 ISO
Verschluss: elektronisch gesteuerter Tuch-Schlitzverschluss
Verschlusszeiten: 60s - 1/2000s (Programmautomatik 4s - 1/2000s)
Zubehörschuh: nein
Blitzgerät: eingebaut, aufklappbar
Blitzanschluss: nein
Blitzsteuerung: automatisch
Blitzsynchronisation: 1/100s
Selbstauslöser: Ja (12s)
Abblendtaste: Nein
Rückschwingspiegel: ja
Spiegelvorauslösung: unbekannt
Filmtransport: motorisch (eingebaut)
Filmrückspulung: motorisch
Mehrfachbelichtung: möglich mit Motivprogramm
Kamerarückwand: aufklappbar
Stromversorgung: 2 x CR123A
Ein-/Ausschalter: Ja
Stativgewinde: nein
Sonstiges: fest eingebaute Datenrückwand
Abmessungen (B x H x T): 87 x 125 x 124 mm
Gewicht: 650 Gramm (ohne Batterie und Film)
Kaufpreis (2002): ?

Kameraabilder

Olympus IS-5000 - mit freundlicher Genehmigung von Foto Brell, Frankfurt

Weblinks