Mecablitz 32

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel "Mecablitz 32" benötigt Überarbeitung. Einige Vorschläge/Wünsche/Ideen sind hier im Kasten angeführt.
Bitte hilf mit, jemanden zu finden, der bei diesem Thema weiterhelfen kann.

Änderungs-/Ergänzungswünsche/Ideen:
Bildbeispiele, Ergänzung der technischen Daten


Wenn ein Wunsch eingepflegt ist, bitte die Aufforderung hier im Textbaustein löschen. Wenn alle Änderungswünsche erledigt sind, dann bitte den gesamten Textbaustein entfernen.

Danke!


Logo von Metz
Zweiteilige Metz-Blitzgeräte aus der Frühzeit (Auswahl)
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz MB 1
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz Babyblitz
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 30
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 32
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 36
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 45
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 50
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 50s
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 100
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 101
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 102
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 103
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 106
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 108
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 200
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 202
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 203
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 300
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 319
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 402
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 500
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 500s
Pfeil Teilartikel.png Mecablitz 502
Mecablitz 300 - mit freundlicher Genehmigung von Kurt Tauber

Beschreibung

Der Metz Mecablitz 32/Mecablitz 300 ist ein frühes zweiteiliges Blitzgerät der Firma Metz, vermutlich Mitte der 50er Jahre.

Der Mecablitz 32/Mecablitz 300 besteht aus zwei Teilen, die mit einem Kabel verbunden sind:

  • Blitzstab
  • Generatorteil/Stromversorgung (Akku) und Umhängegurt

Hier die wichtigsten Eckdaten des Mecablitz 32/Mecablitz 300:

  • Leitzahl 46 (ISO 100)
  • Bleiakku (4 Volt, 3 Ah) oder
  • vier Monozellen
  • eingebautes Ladegerät (220V, 127V oder 110V)
  • Leuchtwinkel 40° (kann durch Verschieben der Blitzröhre auf 62° verändert werden)
  • Blitzdauer 1/1000s

Es handelt sich um den "kleinen Bruder" des Mecablitz 50/Mecablitz 500 - folgende Unterschiede sind bekannt:

Varianten

Mecablitz 32

Ursprungsmodell

Mecablitz 319

Baugleich mit dem Mecablitz 32, Änderung der Bezeichnung (Grund unbekannt).

Mecablitz 300

Baugleich mit dem Mecablitz 32, Änderung der Bezeichnung (Grund unbekannt).

Zitate

Aus einer Anzeige von Metz in den USA:

"General Metz Mecablitz 300 Information
1957: The third division is established with the opening of a factory in Zirndorf making sound equipment storage units. Metz brings the first electron transistor flash unit in the world to the market “mecablitz 300”."

Aus dem "The British Journal Photographic Almanac 1957":

"The pair of highly efficient and attractive German-made Metz electronic flash units reviewed in last year's Almanac (the Babyblitz and the Mecabiitz 50) now becomes a trio with the advent of the Mecablitz 300, filling the gap between them.
Since the 300 model is virtually a smaller edition of the 50 (now designated 500) the reader is referred to the previous review for a full description of the unit's general characteristics and handling. The power pack differs mainly in size and output. The smaller pack measures 8Jx 6 X 2| in., weighs, complete with the flash head, 51b, and has a nan-adjustable output of 60 joules. Also, whereas the 50 pack was for A.C. mains or accumulator use only, the 300 pack adds the convenience of conversion to dry-cell operation — a simple matter of removing the accumulator from its compartment and substituting four unit cells. These cost Is Qd per set and will give up to 150 flashes, depending upon the frequency of firing. Where the unit is only required for infrequent use, this is probably a better arrangement than keeping an accumulator serviced."

Technische Daten

Werden nachgereicht....

Lieferumfang

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern des Gerätes:

Unterlagen

Hier finden Sie die Original-Unterlagen zum Gerät:

Interne Verweise

Weblinks