IS-200

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel "IS-200" benötigt Überarbeitung. Einige Vorschläge/Wünsche/Ideen sind hier im Kasten angeführt.
Bitte hilf mit, jemanden zu finden, der bei diesem Thema weiterhelfen kann.

Änderungs-/Ergänzungswünsche/Ideen:
Bilder


Wenn ein Wunsch eingepflegt ist, bitte die Aufforderung hier im Textbaustein löschen. Wenn alle Änderungswünsche erledigt sind, dann bitte den gesamten Textbaustein entfernen.

Danke!


Beschreibung

Eine Bridge-Kamera von Olympus, sie wurde im Jahr 1997 vorgestellt.

Hauptmerkmale der Kamera:

  • kompakte, leichte Spiegelreflexkamera mit integriertem Zoomobjektiv
  • integrierter Objektivdeckel - die IS-200 ist die erste Spiegelreflexkamera mit integriertem Objektivdeckel, die sich beim Einschalten automatisch öffnet
  • hochauflösendes 28-110 mm 4x Zoomobjektiv
  • Aufnahme-Modi
    • Stopp-Aktionsmodus - um sich schnell bewegende Motive einzufrieren, wählt die Kamera automatisch die kürzeste Verschlusszeit von bis zu 1/2000s
    • Porträtmodus - wenn die größte verfügbare Blende automatisch ausgewählt wird, bleibt das Motiv scharf, während der Hintergrund unscharf ist
    • Nachtszenenmodus - während der Blitz das Motiv im Vordergrund erfasst, bleibt der Verschluss 4 Sekunden lang geöffnet. um die Nachtlandschaft im Hintergrund aufzunehmen
  • Landschaftsmodus - ideal für Landschaften und Gruppenporträts mit einem interessanten Hintergrund, maximiert die Schärfentiefe, indem automatisch die kleinste Blende ausgewählt wird
  • Belichtungssteuerung
    • AE - durch die vollständige Kontrolle über den Blendenbereich können Fotografen die gewünschte Blende auswählen, von der größten Öffnung von F4.5-5.6 bis zu F22
    • Spotmessung - wurde mit der Spiegelreflexkamera OM-4 entwickelt, sie hilft Fotografen dabei, sicherzustellen, dass die Belichtungsmessung für einen bestimmten Teil des Bildes genau ist
    • Langzeitmodus - ist ideal für kreative Fotografie in Nachtszenen, die in einem programmierten Modus nur schwer zu erfassen sind
  • Blitz-Modi
    • Auto
    • Rote-Augen-Reduzierung
    • Aufhellung

Varianten

IS-200

Produktionsvariante, andere Varianten sind nicht bekannt bzw. nicht aufgetaucht.

Technische Daten

Kameratyp Spiegelreflex-Kamera mit fest eingebautem Zoomobjektiv (Bridge-Kamera) und TTL-Belichtungsmessung
Belichtungssteuerung: Zeitautomatik mit Blendenvorwahl (mittenbetont integral)
Belichtungsmessung: Mehrfeld-Vollautomatik, auf Spotmessung umschaltbar, Belichtungsmessung mittels teildurchlässigem Spiegel vom Sucherbild abgegriffen
Messbereich: ?
Aufnahmeformat: 24 x 36 mm (Kleinbild)
Objektiv: Zoomobjektiv 28-110mm, F4.5-5.6 (11 Elemente in 9 Gruppen)
Filtergewinde: 52 mm
Sucher: Spiegelreflex-Sucher, Vergrößerung 0.72x, Sucherfeld 85%, Dioptrien-Ausgleich -2 bis +1
Sucherinformationen: Autofokus-Frame, Spot-Frame, AF-Anzeige, Blitzanzeige (zur Verwendung als Blitzwarnung), Überbelichtungs- / Unterbelichtungswarnung
Filmempfindlichkeitseinstellung: DX-Kontakte für 25-3200 ASA-Filme
Verschluss: elektronisch gesteuerter Metall-Lamellen-Schlitzverschluss
Autofokus: Autofokus des TTL-Phasendifferenz-Erkennungssystems mit Fokusverriegelung. Autofokus-Piepton verfügbar. Zusätzliche Blitzaktivierung bei schlechten Lichtverhältnissen. (Verfügbar in Entfernungen von bis zu 5 m, bestimmt unter den Testbedingungen von Olympus.) Fokusbereich: 0,75 m - unendlich.
Verschlusszeiten: 4s - 1/2000 s
Zubehörschuh: nein
Blitzgerät: Eingebautes intelligentes IVP-Blitzsystem (Variable Power). Manuelles Aktivierungssystem. Recycling: Ca. 0,2-3,9 Sek. (bei normaler Temperatur) Blitzbereich: Tele- und Weitwinkel: 4,5 m mit ISO 100-Farbnegativfilm, 9,0 m mit ISO 400-Farbnegativfilm.
Blitzreichweite: ?
Blitzmodi: Auto (automatische Blitzaktivierung bei schlechten Lichtverhältnissen und Hintergrundbeleuchtung), Auto-S (Redeye-Reduzierung, ansonsten wie Auto), Fill-In (erzwungene Aktivierung), Aus (kein Blitz).
Selbstauslöser: Electronic selftimer with 12-sec. delay
Filmtransport: motorisch (eingebaut), Film wird automatisch beim Einlegen durch das Schließen der Rückwand zu ersten Bild transportiert
Filmrückspulung: motorisch, automatisch nach der Belichtung des letzten Bildes
Mehrfachbelichtung: ?
Kamerarückwand: aufklappbar
Stromversorgung: 2 x CR123A
Ein-/Ausschalter: ?
Stativgewinde: 1/4 Zoll (ISO 1222) im Kameraboden
Abmessungen (H x B x T): 88 x 115 x 123 mm
Gewicht: 640 Gramm (ohne Batterie und Film)
Sonstiges:
Kaufpreis (1997): ? DM

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Kamera:

Spezielles Zubehör

Folgendes - spezielles - Zubehör zu dieser Kamera ist bekannt:

  • LENS C-180 H.Q. CONVERTER 1.7X - erweitert die maximale Brennweite auf 180 mm, es misst 56 x 56 mm und wiegt 100 g
  • REMOTE CONTROL RC-200 - löst den Verschluss aus einer Entfernung bis zu 5 m direkt vor dem Motiv oder aus einer Entfernung von 3,5 m in einem Winkel von 50 Grad aus

Weblinks