Sensor AF

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem zweideutigen Begriff Sensor AF bezeichnet Olympus im (deutschen) Kamerahandbuch bzw. Menü der Kamera das zweite (zusätzliche) Autofokus-System bei Kameras des Olympus E-Systems, die für den LiveView-Modus zusätzlich zum "normalen" Phasenkontrast-AF-System einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) noch ein Kontrast-AF-System zum komfortablen scharfstellen auch im LiveView-Betrieb besitzen. Dieser Begriff wird anscheinend nur auf Deutsch und Schwedisch verwendet und hat in anderen Sprachen, so z.B. Englisch, Norwegisch und Spanisch, genau die gegenteilige Bedeutung (AF Sensor). In diesen Sprachen wird der Sensor-AF Imager AF genannt.

Zur Zeit sind die folgenden Kameras des Olympus E-Systems zusätzlich zum "normalen" Autofokus (Phasenkontrast-AF) noch mit einem weiteren Autofokussystem (Kontrast-AF, genannt "Sensor AF") für den LiveView-Betrieb ausgerüstet:

E-420, E-450, E-520, E-620, E-30

Die E-3, E-510 und E-410 besitzen hingegen dieses zusätzliche Autofokussystem (Kontrast-AF, von Olympus Sensor AF genannt im deutschen Handbuch/Menü) noch nicht für den LiveView-Betrieb, obwohl sie ebenfalls einen LiveView-Modus besitzen. Auch die E-330 hatte keinen zusätzlichen Kontrast-AF bzw. Sensor AF ... doch sie benötigte diesen auch nicht, da ihre einmalige und geniale Konstruktion auch im LiveView-Modus den "normalen" Phasenkontrast-AF nutzen konnte (und damit viel schneller und besser fokussieren konnte wie selbst die aktuellen Kameramodelle mit LiveView!).

Begriffserklärungen im (deutschen) Kamerahandbuch bzw. (deutschen) Menü im Zusammenhang mit den Autofokusmethoden bei LiveView:

  • Sensor AF: zusätzliche (alternative) Fokussiermethode im LiveView-Betrieb mittels extra für den LiveView-Modus eingebautem Kontrast-AF
  • AF Sensor: das "normale" Phasenkontrast-AF-System der E-420, E-520 usw.
  • Hybrid AF: es werden beide Autofokussysteme (Sensor AF und AF Sensor) benutzt - und zwar nacheinander ...


Hinweise:

Der Sensor AF (= Kontrast-AF) kann bei den entsprechend ausgerüsteten Kameras nur dann als alleinige Autofokusmethode im LiveView-Betrieb verwendet werden, wenn an die Kamera ein Objektiv montiert ist, dass die "volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung" besitzt. Dies ist leider nicht bei allen Objektiven der Fall. Ob ein Objektiv diese Eigenschaft besitzt, kann bei den einzelnen Zuiko-Objektiven für das FT-System hier in der Olypedia nachgesehen werden. In einigen Fällen rüstet Olympus die Sensor-AF-Fähigkeit mittels Firmware-Update nach.

Ist an die Kamera ein Objektiv montiert, das die "volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung" nicht bietet, kann zwar mit dem Sensor AF (Kontrast-AF) - wenn im Kameramenü so eingestellt - im LiveView-Betrieb scharfgestellt werden, jedoch wird vor der eigentlichen Aufnahme nochmals mit Hilfe des "normalen" Autofokus (= AF Sensor = Phasenkontrast-AF) nachfokussiert, was mitunter zu einer spürbaren Verzögerung der Aufnahme - insbesondere bei sich bewegenden Objekten - führt. Die Kamera schaltet dann praktisch automatisch in den Modus "Hybrid AF" um und benutzt beide Autofokussysteme.