Rolleinar (5) - Zoomobjektive

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rollei-Logo
Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:4-5,6/50-250 mm - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx

Zoomobjektive

Zoom-HFT-Rolleinar-Macro 1:3,5-4,5/28-80 mm

Zoom-HFT-Rolleinar 1:3,5-4,5/28-80 mm - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Linsenschnitt des Zoom-HFT-Rolleinar-Macro 1:3,5-4,5/28-80 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Kompaktes Zoom-Objektiv. Als erweitertes Standardobjektiv bot es vom Weitwinkel- bis zum nahen Telebereich interessante Gestaltungsmöglichkeiten. Ohne Umstellung auf die Makrofunktion wurden Abbildungsmaßstäbe von 1:5,3 bei kürzester Entfernungseinstellung und 80 mm Brennweite erreicht."'

Technische Daten

Brennweite: 28-80 mm
Bildwinkel: 75-30° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5-4,5
Blendenbereich: 3,5-4,5 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 13-10
Kürzeste Entfernung: 0,5 m
Gewicht: 480 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 58 mm
Gegenlichtblende: im Lieferumfang
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1989 / 1991): 566 DM / 615 DM
Bauzeit: April 1989 - Ende 1991
Hersteller: Sigma
Rollei-Code: PR 674/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Sigma Macro 1:3,5-4,5/28-80 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-Rolleinar MC 1:4/28-85 mm

Linsenschnitt des Zoom-Rolleinar MC 1:4/28-85 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Weitwinkel- bis mittleren Tele-Bereich abdeckendes Zoom der ersten Generation mit getrennten Einstellringen für Entfernung und Brennweite. Es wurde aus diesem Grunde von Rollei Fototechnic nicht übernommen."

Leider liegt nur ein Bild des Original-Objektivs - RMC Tokina 1:4/28-85 mm - vor.

Technische Daten

Brennweite: 28-85 mm
Bildwinkel: 75-29° diagonal
Lichtstärke: 1:4
Blendenbereich: 4 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 16-10
Kürzeste Entfernung: 0,75 m
Gewicht: 580 Gramm
Baulänge: 92 mm
Filtergewinde: 72 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: entfällt
Kaufpreis (1981): 650 DM
Bauzeit: Oktober 1980 - Ende 1981
Hersteller: Tokina
Rollei-Code: PR 664/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: Vario-Skoparex AR 1:4/28-85 mm (PR 665/3)
Vergleichbare Originalrechnung: RMC Tokina 1:4/28-85 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:3,2-4,5/28-105 mm

Beschreibung

Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:3,2-4,5/28-105 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:3,2-4,5/28-105 mm

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Kompaktes Objektiv, das den Weitwinkel- bis mittleren Telebereich abdeckt. Einfache und schnelle Einringbedienung. In der Makrostellung bis zum Abbildungsmaßstab 1:4 einstellbar."'

Technische Daten

Brennweite: 28-105 mm
Bildwinkel: 75-23° diagonal
Lichtstärke: 1:3,2-4,5
Blendenbereich: 3,2-4,5 - xx
Linsenanzahl/Baugruppen: 15-11
Kürzeste Entfernung: x m
Gewicht: 686 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 67 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1985 / 1987): 788 DM / 815 DM
Bauzeit: Januar 1985 - Ende 1987
Hersteller: Kiron
Rollei-Code: PR 672/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Kiron 1:3,2-4,5/28-105 mm Macro

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-Rolleinar MC Makro 1:3,5/35-105 mm

Zoom-Rolleinar MC Makro 1:3,5/35-105 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Zoom-Rolleinar MC Makro 1:3,5/35-105 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Das gegenüber dem festbrennweitigen 105er Tele mit verringerter Baulänge konstruierte Zoom-Objektiv konnte ständig auf der Kamera bleiben. Zoom der ersten Generation mit getrennten Einstellringen für Entfernung und Brennweite."

Technische Daten

Brennweite: 35-105 mm
Bildwinkel: 63-23° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5
Blendenbereich: 3,5 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 16-13
Kürzeste Entfernung: 1,5 m
Gewicht: 445 Gramm
Baulänge: 105 mm
Filtergewinde: 72 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1980 / 1985): 498 DM / 745 DM
Bauzeit: Oktober 1979 - Ende 1985
Hersteller: Tokina
Rollei-Code: PR 666/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: unbekannt
Vergleichbare Originalrechnung: RMC Tokina 1:3,5/35-105 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-Rolleinar MC Makro 1:3,5-4,3/35-105 mm

Zoom-Rolleinar MC Makro 1:3,5-4,3/35-105 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Zoom-Rolleinar MC Makro 1:3,5-4,3/35-105 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Das gegenüber dem festbrennweitigen 105er Tele mit verringerter Baulänge konstruierte Zoom-Objektiv konnte ständig auf der Kamera bleiben. Zoom der ersten Generation mit getrennten Einstellringen für Entfernung und Brennweite."

Technische Daten

Brennweite: 35-105 mm
Bildwinkel: 63-23° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5-4,3
Blendenbereich: 3,5-4,3 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 16-13
Kürzeste Entfernung: 13,5 cm (1,6 cm mit zus. Makroeinstellung)
Gewicht: 445 Gramm
Baulänge: 88,5 cm
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1980 / 1985): 498 DM / 745 DM
Bauzeit: Oktober 1979 - Ende 1985
Hersteller: Tokina
Rollei-Code: PR 666/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: Vario-Dynar AR Macro 1:3,5-4,3/35-105 mm (PR 667/3)
Vergleichbare Originalrechnung: RMC Tokina 1:3,5-4,3/35-105 mm (SMZ 105)

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:4-5,6/50-250 mm

Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:4-5,6/50-250 mm - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Linsenschnitt des Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:4-5,6/50-250 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Kompaktes Hochleistungsobjektiv mit fünffachem Brennweitenbereich. Neue Konstruktion für interessante Bildgestaltung vom Tele- bis in den Makrobereich. Einring-Schiebezoom für schnelles Einstellen der Bildschärfe und Brennweite. Makroeinstellung bis 23,4 cm mit Abbildungsmaßstab 1:1,4."

Technische Daten

Brennweite: 50-250 mm
Bildwinkel: 47-10° diagonal
Lichtstärke: 1:4-5,6
Blendenbereich: 4 (5,6) - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 14-11
Kürzeste Entfernung: 0,234 m
Gewicht: 720 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: entfällt
Kaufpreis (1984 / 1990): 900 DM / 998 DM
Bauzeit: Oktober 1984 - Ende 1990
Hersteller: Tokina
Rollei-Code: PR 671/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Tokina AT-X 1:4-5,6/50-250 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-HFT-Apo-Rolleinar-Macro 1:3,5-4,5/70-210 mm

Zoom-HFT-Apo-Rolleinar-Macro 1:3,5-4,5/70-210 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Zoom-HFT-Apo-Rolleinar-Macro 1:3,5-4,5/70-210 mm

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Kompaktes Hochleistungsobjektiv mit dreifachem Brennweitenbereich. Durch Verwendung von SLD-Glas ist die chromatische Aberration extrem niedrig und Kontrast und Auflösung enorm gesteigert. Die hervorragende Korrektur erstreckt sich von voller Öffnung über den gesamte Verstellbereich. Mit der kürzesten Entfernungseinstellung wurden Abbildungsmaßstäbe bis 1:6 erreicht."

Technische Daten

Brennweite: 70-210 mm
Bildwinkel: 34-11,5° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5-4,5
Blendenbereich: 3,5-4,5 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 12-9
Kürzeste Entfernung: ? m
Gewicht: 680 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 52 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1990 / 1996): 775 DM / 990 DM
Bauzeit: Mitte 1989 - Ende 1996
Hersteller: Sigma
Rollei-Code: PR 675/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Sigma Apo 1:3,5-4,5/70-210 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:2,8/80-200 mm

Beschreibung

Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:2,8/80-200 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
Linsenschnitt des Zoom-HFT-Rolleinar Macro 1:2,8/80-200 mm

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Lichtstarkes Hochleistungs-Zoom-Objektiv modernster Konstruktion. Die Auswahl von Gläsern mit extrem geringer Dispersion ermöglicht eine ausgezeichnete Farbwiedergabe und ein hohes Auflösungsvermögen. Einringbedienung und Kompaktheit sind weitere hervorstechende Eigenschaften."

Technische Daten

Brennweite: 80-200 mm
Bildwinkel: 30-12° diagonal
Lichtstärke: 1:2,8
Blendenbereich: 2,8 - 32
Linsenanzahl/Baugruppen: 17-11
Kürzeste Entfernung: ? m
Gewicht: 1.080 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: xx mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1985 / 1989): 1.550 DM / 1.588 DM
Bauzeit: Januar 1985 - Ende 1989
Hersteller: Tokina
Rollei-Code: PR 673/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Tokina AT-X 1:2,8/80-200 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-Rolleinar MC 1:4/80-200 mm (Typ I)

Zoom-Rolleinar MC 1:4/80-200 mm (Typ I) - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Linsenschnitt des Zoom-Rolleinar MC 1:4/80-200 mm (Typ I)

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Stufenlos veränderliche Brennweite und 1,6 bis 4fache Abbildungsgröße gegenüber der Standardbrennweite. Die Ausführung als Einring-Schiebezoom erlaubt schnelles Einstellen der Bildschärfe und Brennweite. Beim Verändern der Brennweite bleibt die Scharfeinstellung erhalten."

Technische Daten

Brennweite: 80-200 mm
Bildwinkel: 30-12° diagonal
Lichtstärke: 1:4
Blendenbereich: 4-22
Linsenanzahl/Baugruppen: 12-9
Kürzeste Entfernung: unbekannt
Gewicht: 580 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1980 / 1983): 448 DM / 398 DM
Bauzeit: Oktober 1979 - Ende 1983
Hersteller: Tokina
Rollei-Code: PR 668/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: Vario-Dynar AR 1:4/80-200 mm (PR 669/3)
Vergleichbare Originalrechnung: RMC Tokina 1:4/80-200 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Zoom-Rolleinar MC 1:4/80-200 mm (Typ II)

Zoom-Rolleinar MC 1:4/80-200 mm (Typ II) - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Linsenschnitt des Zoom-Rolleinar MC 1:4/80-200 mm (Typ II)

Beschreibung

Hierzu ein Zitat von Claus Prochnow aus dem Rollei-Report 4:

"Neu gerechnetes Zoom mit 2,5fachen Brennweitenbereich, stufenlos einstellbar. Die Ausführung als Einring-Schiebezoom erlaubt schnelles Einstellen der Bildschärfe und Brennweite. Beim Verändern der Brennweite bleibt die Scharfeinstellung erhalten."

Technische Daten

Brennweite: 80-200 mm
Bildwinkel: 30-12° diagonal
Lichtstärke: 1:4
Blendenbereich: 4 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 13-9
Kürzeste Entfernung: 1 m
Gewicht: 655 Gramm
Baulänge: unbekannt
Filtergewinde: 58 mm
Gegenlichtblende: unbekannt
Besonderheiten: Lieferung mit Köcher
Kaufpreis (1984 / 1989): 450 DM / 498 DM
Bauzeit: Januar 1984 - Ende 1989
Hersteller: Mamiya
Rollei-Code: PR 671/4
Verfügbar unter dem Namen Voigtländer als: nicht verfügbar
Vergleichbare Originalrechnung: Auto Mamiya/Sekor SX 1:4/80-200 mm

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern und sonstigen Unterlagen zu diesem Objektiv:


Interne Verweise


Literatur


Weblinks