S Zuiko Auto-Zoom 1:5/100-200 mm

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
S Zuiko Auto-Zoom 1:5/100-200 mm Zoomobjektiv - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Beschreibung

S Zuiko Auto-Zoom 1:5/100-200 mm Zoomobjektiv

Das Schiebe-Zoomobjektiv des OM-Systems kam Anfang 1982 auf den Markt[1]. Bereits 1985 wurde es schon wieder vom Markt genommen, denn 1984 war das Zuiko Auto-Zoom 1:4/65-200 mm erschienen, das nicht nur einen größeren Brennweitenbereich hat, sondern auch noch lichtstärker ist.[2]
Das Objektiv ist ausdrücklich zusammen mit dem Teleconverter 2xA verwendbar. Der Brennweitenbereich ist dann 200-400 mm, allerdings mit einer Anfangsöffnung von nur Blende 10.

Aus heutiger Sicht etwas lichtschwach trotz des geringen Zoomfaktors, doch für die damalige Zeit Stand der Technik. Die Naheinstellgrenze ist mit 2,4 m relativ groß, deshalb sind Porträts nur bei maximaler Brennweite möglich.

Das Objektiv wurde in erster Linie für Amateure entwickelt, die nicht über ein großes Budget verfügen, aber auch ein Zoomobjektiv benutzen wollen. Die Mitbewerber hatten ähnliche Rechnungen im Programm, z. B. das Canon FD 1:5,6/100-200 mm oder das Minolta Rokkor 1:5,6/100-200 mm, welche auch vergleichbare optische Leistungen sowie die oben angedeuteten Einschränkungen haben. Das Zuiko war damals das kompakteste Objektiv seiner Brennweitenklasse.

Neuzeitliche (aktuelle) Rechnungen - auch von Drittherstellern - besitzen diese Einschränkungen nicht und sind deshalb für die aktuelle Fotografie besser geeignet.

Lt. dieser japanischen Quelle könnte das Objektiv von einem unbekannten OEM-Hersteller stammen.

Für das PEN F-System (Halbformat, analog) gab es ein Objektiv (Zuiko Auto Zoom 100-200) mit vergleichbaren Eckdaten - konstruktiv aber unterschiedlich designt (12 Linsen in 9 Baugruppen).

[1] OM-Magazin, Ausgabe 2/1982
[2] Olympus Produkt Lexikon '86, Seite 163

Zitate

Das Fazit aus dem Erfahrungsbericht von Nikolaus Burgard:

" Ein gut nutzbares historisches Telezoom-Objektiv, mit einem eingeschränkten Brennweitenbereich (im Vergleich zu den sonst üblichen 70-200mm) und geringer Lichtstärke.
Von diesen Einschränkungen profitiert aber eindeutig die Bildqualität, denn das Objektiv ist ab Offenblende schärfetechnisch sehr gut. Vor allem die Kontraste profitieren deutlich , wenn man es abblendet.
Die sonst zoom-typischen Schwachpunkte wie Vignettierung (fast nicht wahrnehmbar, selbst bei Offenblende) und Farbfehler (nur an extremen Kontrastkanten) sind gut korrigiert.
Für die aufgerufenen Preise ist das Objektiv durchaus eine Überlegung wert."

Ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht im digicamclub:

"Bisher kann ich sagen, dass das Objektiv als Allround-Tele nicht enttäuscht. Es hat eine immer ausreichende Schärfeleistung, die sich durch Abblenden noch etwas steigert. Die Kontraste sind ähnlich wie beim 75-150mm f4 aus gleichem Hause auf der schwachen Seite bei Offenblende, steigern sich aber ebenfalls durch Abblenden. Diesem hat es das in den meisten Situationen sehr schöne Bokeh-Rendering gemeinsam, nur bei starken Aststrukturen in der Sonne schwächelt es etwas. Die Farbfehler sind altersgerecht und mir bisher selten unangenehm ins Auge gefallen. Auch Vignettierung ist bei diesem Objektiv nur ein sehr kleines Thema. Es ist mit Sicherheit nicht der "Nabel der Objektivbaukunst", aber ein gut nutzbares Objektiv - erstaunlich für einen frühen Vertreter der Zoom-Objektive. Es profitiert hier sicherlich von seiner sinnvollen Brennweiten- und Lichtstärkeneinschränkung."

Technische Daten

S Zuiko Auto-Zoom 1:5/100-200 mm - Linsenschnitt
Brennweite: 100-200 mm
Bildwinkel: 24-12° diagonal
Lichtstärke: 1:5
Blendenbereich: 5-32
Linsenanzahl/Baugruppen: 9-6
Kürzeste Entfernung: 2,4 m
Gewicht: 570 Gramm
Baulänge: 148 mm
Maximaler Durchmesser: 63 mm
Filtergewinde: 49 mm
Gegenlichtblende: eingebaut, ausziehbar
Listenpreis (1983): ca. 750,- DM
Kadlubek-Code: OLP0550


Varianten

S Zuiko Auto-Zoom 1:5/100-200 mm Zoomobjektiv - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Lt. der diversen Veröffentlichungen existiert nur eine Variante:

S Zuiko Auto-Zoom 1:5/100-200 mm


Empfohlene Einstellscheiben

Einstellscheibe 2-13 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com


Interne Verweise

Weblinks