E-300

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
E-300
E-300
Kameratyp DSLR
Markteinführung 2004
Gehäusematerial Aluminium Druckguss
Gewicht 580 g
Maße (lxbxh) 64 x 146,5 x 85 mm
Akku BLM-1
Besonderheiten ins Gehäuse integrierter, ausklappbarer Blitz (LZ 13)
Sensor
Hersteller Bezeichnung Kodak KAF-8300
Sensortyp Full-Frame-Transfer CCD mit quadratischen Pixeln
Auflösung 8,89 Megapixel
effektive Pixel 8,0 Megapixel
Seitenverhältnis 4:3
Staubschutz SSWF
Farbraum AdobeRGB, sRGB
Besonderheiten der gleiche Sensor wurde auch später in der E-500 verbaut
Sucher
Suchertyp Abdeckung Optischer TTL Porro Spiegelreflexsucher ca. 94%
Okularverschluss durch Verschlusskappe EP-4 (mitgeliefert)
Sucherscheibe fest eingebaut, nicht wechselbar
Informationsanordnung rechts neben dem Sucherbild
Besonderheiten eingebaute Dioptrienkorrektur -3.0 - +1.0 Dioptrien
Autofokus-System
Messtyp TTL Phasenkontrast-Messung
Messmodi Single AF
Continuous AF
manueller Fokus
Messfelder 3
Besonderheiten mittlerer Kreuzsensor, flankiert von 2 linienförmigen Sensoren
Belichtungsmessung
Messart TTL-Offenblendungs-Belichtungsmessung
Messmodi ESP-Spotmessung, Spotmessung, mittenbetonte Integralmessung
Spitzlichter, Schatten
Besonderheiten Messbereich (jeweils mit Objektiv 50mm, F2.0 bei ISO 100):
bei ESP und mittenbetont: 2 - 20 LW
bei Spotmessung: 3 - 17 LW
Belichtungseintellungen (Programme)
Verschlusstyp elektronischer Schlitzverschluss
Belichtungsmodi P mit Programmshift / S / A / M
Verschlusszeiten P, A, S, M: 1/4.000 - 60 s
Bulb-Modus: bis zu 8 Min
vorprogrammierte Aufnahmeprogramme: 1/4000 – 4 s
Serienbild 2,5 Bilder/s (bei JPG bis zur Kartenkapzität, bei RAW/TIFF 4 Bilder)
Synchronzeit 1/180s (Super FP Modus: bis zu 1/4000s)
Belichtungskorrektur +/- 5 EV / 1, 1/2, 1/3 Schritte
Belichtungsreihen 3 Bilder / +/- 1/3, 1/2, 1 LW-Schritte
ISO-Einstellung 100 - 1600
Besonderheiten 12 vorprogrammierte Aufnahmeprogramme
Monitor
Bauweise HyperCrystal LCD
Diagonale 4,6 cm / 1,8"
Auflösung 134.000 Pixel
Anzeige aufgenommene Bilder
sämtliche aufnahmerelevanten Parameter
Kontrollmöglickeiten "Vorversion" des Super Control Panel
Besonderheiten Helligkeitseinstellung +/- 7 Schritte regelbar
Schnittstellen / Speicherkarten / Anschlüsse
Besonderheiten USB 1.1, Composite-Video (PAL/NTSC)
2 Speicherkartenschächte: xD- und CF-Karten
Lieferumfang
Besonderheiten incl. Akku BLM-1 sowie Akkuladegerät BCM-2


Mit der E-300 stellte Olympus am 27. September 2004 anlässlich der Photokina in Köln nach der E-1 die zweite Kamera des Olympus E-Systems mit FT-Anschluss vor. Hier die offizielle Presseerklärung von Olympus zur Einführung der E-300.

Auffälligstes äusseres Merkmal der neuen Kamera war das Fehlen des sonst für Spiegelreflexkameras typischen "Buckels" über dem Sucher ... was der E-300 später gelegentlich den (allerdings liebevoll gemeinten!) Spitznamen "Brikett" einbringen sollte.

Die E-300 war ab Dezember 2004 für knapp 1.000 Euro im Handel erhältlich, was angesichts der wertigen Verarbeitung und des für die damalige Verhältnisse besonders im Vergleich zu den Konkurrenzangeboten üppigen Funktionsumfangs ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis bedeutete. Wie schon zuvor die E-1, war auch die E-300 mit dem inovativen und effektivem Sensor-Staubschutzsystem "Supersonic Wave Filter" (kurz: SSWF) ausgestattet.

Ein reichhaltiges Zubehörsortiment (z.B. Unterwassergehäuse PT-E01 für bis zu 60 Meter Tauchtiefe, Batterie-/Hochformatgriff HLD-3, ...) rundete das Angebot ab und so erfreute sich die E-300 bald grosser Beliebtheit, denn auch ihr 8-Megapixel-Sensor von Kodak lieferte natürliche, ansprechende Farben und in Verbindung mit den verschiedenen Zuiko-Objektiven sehr detailreiche, scharfe Aufnahmen. Das galt auch für das ebenfalls neu eingeführte und auf Wunsch zusammen mit der Kamera als Set erhältliche "Kitobjektiv" Zuiko Digital 14-45mm, F3.5-5.6, welches sich von den "Kitobjektiven" der Konkurrenz - trotz des relativ günstigen Preises - ebenfalls durch vergleichsweise gute optische Leistungen abhob.


Kamerabilder:

Die E-300 mit Kitobjektiv Zuiko 14-45 von vorne
E-300 von oben mit Kitobjektiv Zuiko 14-45
Rückansicht
E-300 mit ausgeklapptem internen Blitz
Ansicht von unten
E-300 mit montiertem Batteriegriff HLD-3


Lieferumfang:


Weblinks:


Literatur:

aufg. mit Steinheil Objektiv
auf M39-zu-4/3-Adapter