M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 (Schwarz - Version II) - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 (Version I) - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Beschreibung

Wird von Olympus unter PEN-Objektive geführt und als besonders kompaktes Tele-Zoom zum Fotografieren sowie als besonders leises Objektiv für Videoaufnahmen empfohlen.

d-pixx testete das Objektiv (in der ersten Variante) in Heft 1/2011 und gab ihm eine bessere Note als dem zum Vergleich getesteten Panasonic 100-300mm Objektiv.

Die Vignettierungen bei Offenblende können durch "leichtes Abblenden" (z.B. Blende 5.6 bei 75 mm oder Blende 8.0 bei 300 mm) stark reduziert werden, weiterhin können - trotz "elektronischem Eingriff" - ab ca. 150 mm Brennweite Farbsäume auftreten.

Die geringe Lichtstärke kann auch den Autofokus in Halbdunkel oder Dämmerlicht verlangsamen oder gar manuelle Fokuskorrektur erfordern.

Die zweite Varianten (II) soll - lt. Aussage von Olympus - optisch etwas besser sein, weiterhin wird sie auch etwas preiswerter angeboten.

Insgesamt ist aber festzustellen, dass es sich - auch bei der zweiten, verbesserten Variante - um ein Objektiv mit großem Brennweitenbereich handelt, welches (hierfür) relativ preiswert angeboten wird - daraus folgt aber ganz klar: Hierfür kann keine Spitzenleistung geboten werden, da große Kompromisse für diese Kombination erforderlich sind.

Deshalb muss es klar sein, dass das Objektiv an vergleichbare Festbrennweiten (und natürlich die - wesentlich teureren - Objektive der "Pro-Reihe") nicht herankommt. Sucht man Spitzenleistung, so ist man hier an der falschen Adresse.

Insbesondere das Bokeh ist - gelinde gesagt - "gewöhnungsbedürftig", die Auflösung entspricht auch nicht den Anforderungen des 16-MP-Sensors. Hier helfen auch die "elektronischen Eingriffe" der Kameras nicht weiter.

Wie auch bei allen "Nicht-Pro-Objektiven" von Olympus ist die Streulichtblende (LH-61E) nicht im Lieferumfang enthalten, weiterhin ist sie auch recht teuer. Es gibt aber "kompatible" Produkte von diversen Fremdherstellern, die deutlich preiswerter angeboten werden, es kann aber auch - ohne Probleme - eine "Einschraubblende" für Teleobjektive genutzt werden.

Zitate

Ein Zitat aus dem Vergleich mit dem Panasonic 100-300 (Teil 2) in pen-and-tell.blogspot.de:

"...in der Abbildungsqualität gibt es Unterschiede: die chromatischen Aberrationen des Panasonic sind härter und auffallender. Die Auflösung beider Objektive liegt auf gleichem Niveau, das Panasonic ist aber kontrastreicher, schärfer abgestimmt. Es wirkt knackiger."
"Auch bei der Dynamik hat das Zuiko die Nase vorn: extreme Kontraste kann das Zuiko besser ab als das Panasonic, das dann in kritischen Situationen schon mal für ausgefressene Lichter sorgt."
"Fazit: auch wenn das Panasonic auf den ersten Blick das gefälligere, weil konstraststärkere Objektiv zu sein scheint: im praktischen Betrieb erfreut das Zuiko mit der ausgewogeneren Abbildung, weniger Fehlern und kompakteren Abmessungen. Dazu einem besser regelbaren manuellem Fokus und geringerer Streulichtempfindlichkeit - trotz Verzicht auf die Streulichtblende. Nicht zu unterschätzen sind die 25 mm "mehr" am kurzen Ende, die bisweilen den Unterschied zwischen Objektiv drauflassen und Objektiv wechseln ausmachen."

Hier ein paar Zitate aus dem Test bei ephotozine:

"At 75mm, sharpness in the centre of the frame is limited, with the lens actually performing better towards the edges at all apertures. Sharpness across the frame is good at f/4.8 and improves to very good levels when stopped down to f/5.6."
"At 150mm, sharpness is excellent across the frame from maximum aperture and peak sharpness across the frame is achieved between f/5.6 and f/8."
"Finally at 300mm, sharpness levels drop a little, but they still just reach good levels across the frame at maximum aperture. Stopping down to f/8 results in peak sharpness for this focal length, with very good clarity in the centre."

Technische Daten

      
M.Zuiko Digital ED 75-300mm 1:4.8-6.7
Hersteller: Olympus Bezeichnung: M.Zuiko Digital ED 75-300mm 1:4.8-6.7
Brennweite: 75-300 mm Herstellungszeitraum: 2008 - 2013
Lichtstärke: 4,8-6,7 Blendenbereich: 22
Baulänge: 116 mm Durchmesser: 70 mm
Gewicht: 430 g Filtergewinde: 58 mm
Min. Entfernung: 0,9 m Max. Abbildungsm.:
   
Bajonett: micro FT Spritz-/Staubschutz: nein Bildstabilisator: nein
Bildwinkel: 16-4,1° Linsen/Baugruppen: 18/13 Blendenaufbau: 7 (kreisförmig)
Innenfokussierung: ja Geradführung: Innenzoom:
AF-Antrieb: Fokussierung: Zoom:
Besonderheiten: "Durch den internen Fokusmechanismus mit Schraubgewinde werden beim Fokussieren weniger Einheiten bewegt. Das Ergebnis: ein schneller Kontrast-AF und leise Objektivbewegungen" [orig.Text Olympus]

Varianten

Es sind folgende Varianten bekannt - einen Vergleich der beiden Versionen finden Sie hier auf pen-and-tell.blogspot.de:

M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7

Beschreibung

Die "Ursprungsvariante" wurde im September 2008 vorgestellt und wurde mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 899€ gelistet.

Olympus-Code: EZ-M7530

Galerie

M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 (Version I) - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Hier eine kleine Galerie mit Bildern des Objektivs:

M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 II

M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 (Schwarz - Version II) - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Im Januar 2013 wurde diese Variante vorgestellt. Inwieweit sie sich - intern - von der "Ursprungsvariante" abweicht, ist nicht bekannt, hier die "offensichtlichen Unterschiede" (die Daten der "Ursprungsvariante" in Klammern):

  • Durchmesser 69 mm (70 mm)
  • Länge 116,5 mm (116 mm)
  • Gewicht 423 Gramm (430 Gramm)

Weiterhin weicht das Design ab - siehe hierzu die Beispielbilder im Artikel.

Die unverbindliche Preisempfehlung wurde von Olympus aber auf 549€ gesenkt.

Olympus-Code: EZ-M7530-II

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern des Objektivs:

Lieferumfang

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 bzw. M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 II (wahlweise in schwarz oder silber)
  • Micro Four Thirds Objektivdeckel (LC-52C)
  • Hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2)
  • Garantieunterlagen und Bedienungsanleitung

Tests und Bewertungen

Zur Einschätzung des Objektivs einige vergleichende Wertungen von DXOmark (jeweils an einer Olympus E-M1 OM-D):

Objektiv DxOMark Score Sharpness Transmission Distortion Vignetting Chr. aberration
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 10 5 MP F6.0 0.3% -0.7EV 12µm
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 II 12 6 MP F5.7 0.3% -0.7EV 9µm
Panasonic LUMIX G VARIO 100-300mm f/4-5.6 MEGA O.I.S. 12 5 MP F5.1 0.1% -1.0EV 8µm

Weblinks

Beispielaufnahmen

Weißhandgibbon Zoologischer Garten Wuppertal - (Vollbild, nicht verkleinert), M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm F4.8-6.7 (Version II), OM-D E-M10, Blende 6.7, Brennweite 300mm

Bitte beachten:
Die tatsächliche Darstellung von Bokeh, Schärfe, Kontrast, Schärfentiefe etc. treten erst bei der Betrachtung in "Vollauflösung" in Erscheinung, hierzu wurden viele Bildbeispiele in Originalgröße (aber stark komprimiert) hinterlegt.