Zeiss-Objektive für das Contax-/Yashica-Bajonett (Zoomobjektive)

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeiss-Logo
Zeiss-Objektive für das Rollei-QBM-Bajonett
Pfeil Teilartikel.png Teil 1: Fisheye- und Weitwinkelobjektive
Pfeil Teilartikel.png Teil 2: Normal- und Makroobjektive
Pfeil Teilartikel.png Teil 3: Teleobjektive
Zeiss-Objektive für das Contax-/Yashica-Bajonett
Pfeil Teilartikel.png Teil 1: Fisheye- und Weitwinkelobjektive
Pfeil Teilartikel.png Teil 2: Normal- und Makroobjektive
Pfeil Teilartikel.png Teil 3: Teleobjektive und Konverter
Pfeil Teilartikel.png Teil 4: Zoomobjektive

Einführung

Auf vielfachen Wunsch von "Altglasliebhabern", die (u.a.) Zeiss-Objektive für das Contax-/Yashica-Bajonett an ihre modernen DSLR- bzw. DSLM-Kameras adaptieren wollen, folgt hier eine Übersicht der Zoomobjektive für das Contax-/Yashica-Bajonett. Falls vorliegend wird hier auch eine Kurzbeschreibung der Nutzermeinungen und weiterführende Links nachgewiesen.

Bitte beachten Sie auch die wichtigen Hinweise bei der Adaption der Objektive auf neuzeitliche DSLR- bzw. DSLM-Kameras.

Viele Objektive sind in mehreren Varianten erhältlich:

Alle Objektive wurden von Carl Zeiss gerechnet. In den Anfängen des Systems wurden die Objektive in Deutschland gefertigt, später von Kyocera in Japan (unter Aufsicht von Carl Zeiss) - sie sind anhand der Gravur zu identifizieren:

  • Made in Germany
  • Made in Japan

Einige Quellen berichten, dass die in Deutschland gefertigten Objektive qualitativ besser aus die aus Japan sein sollten, der überwiegenden Nutzermeinung ist dies aber in einer gewissen Serienstreuung zu suchen.

Standard-Zoomobjektive

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,3-4/28-85 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,3-4/28-85 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Beschreibung

Im Jahr 1988 stellte Carl Zeiss ein Standard-Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 28-85 mm für das Contax-/Yashica-Bajonett vor: Das Vario-Sonnar 1:3,3-4/28-85 mm.

Es handelt es sich um ein hochwertiges Zoomobjektiv, es ist hinsichtlich Schärfe und Kontrast mit vielen Festbrennweiten vergleichbar ist.

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Das Carl Zeiss Objektiv Vario-Sonnar® T* 3,3-4,0/28-85 mm, besitzt über den gesamten Brennweitenbereich eine hervorragende Abbildungsleistung, die mit der festbrennweitiger Objektive vergleichbar ist. Auch bei der kürzesten Entfernungseinstellung von 0,6 m liefert es gute Ergebnisse. Seine stabile mechanische Bauweise garantiert einen hohen Gebrauchswert. Wie bei allen Zeiss Vario Objektiven für das Contax®-SLR-Kamerasystem, handelt es sich dabei um die von Zeiss entwickelte Schiebezoom-Konstruktion, d.h., Brennweite und Entfernung lassen sich am gleichen Ring einstellen."

Ein Zitat aus dem Review in addicted2light.com:

"Sharpness-wise the 28-85 is really great. And it’s not just my impression! Even according to Zeiss own MTF charts (which, by the way, are not merely computed like the ones of almost all the others manufacturers, but measured on an actual lens…) this piece of glass is as sharp or sharper, at corresponding apertures, as the other Contax fixed focal lengths."
"On the plus side though the rendering at 85mm is plain gorgeous; after all it sports, as its name implies, a Sonnar optical scheme, so this shouldn’t come as a surprise."
"Colors, microcontrast and general contrast are all typical Zeiss, meaning: whoa!"

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,3-4/28-85 mm
Brennweite: 28-85 mm
Bildwinkel: 29 - 75° diagonal
Lichtstärke: 1:3,3-4
Blendenbereich: 1:3,3(4) - 22
Blendelamellen: 6
Linsenanzahl/Baugruppen: 16-13
Kürzeste Entfernung: 0.6 m
Gewicht: 735 Gramm
Länge x Durchmesser 98 x 85 mm
Filtergewinde: 82 mm
Gegenlichtblende:
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 1.850€ (2001)
Bauzeit: 1988 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5-4,5/28-70 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5-4,5/28-70 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Im Jahr 1998 wurde - zusammen mit der Kleinbild-SLR Contax Aria - ein neues Standard-Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 28-70 mm für das Contax-/Yashica-Bajonett vorgestellt: Das Vario-Sonnar 1:3,5-4,5/28-70 mm.

Das - im Vergleich zum Vario-Sonnar 1:3,3-4/28-85 mm - wesentlich kleinere, leichtere und preiswertere Objektiv sollte den Nutzern (in Kombination mit der o.a. Kleinbild-SLR Contax Aria) den Einstieg in das Contax-/Yashica-System erleichtern. Hierzu ein Zitat aus dem Review in nadir.it:

"Questo nuovo (be', lo era nel 1998...) zoom Zeiss leggero e poco ingombrante, copre le focali più frequentemente usate e promette eccezionali performance. Possiede una lente asferica, vetro speciale senza dispersioni, e il famoso trattamento antiriflessi T* per riprodurre fedelmente colori e contrasto. La Zeiss dichiara per questo obiettivo una tale correzione del fuoco per le varie lunghezze d'onda che altri fabbricanti non avrebbero esitato a definirlo APO."
"L'obiettivo è risultato così piccolo e leggero grazie all'uso della lente asferica e di una montatura parzialmente in plastica estremamente precisa e priva di giochi, nulla a che vedere con gli attuali zoom standard da 100 Euro (ed a volte meno) ai quali ci stiamo abituando sempre più."
"Il piccolo 28-70, già ottimo all'epoca, è in grado di soddisfarci oggi più di ieri se montato su un corpo digitale Canon, soprattutto full frame. A parte l'ottima nitidezza, è sbalorditivo per "effetto presenza" e tridimensionalità. Le foto, ammirate su uno schermo di adeguate dimensioni e qualità, sembrano uscire fuori dal monitor. I colori sono sempre saturi e brillanti, ma fedeli. Ineccepibile, come sempre, il trattamento antiriflessi Zeiss T* che permette di affrontare qualsiasi situazione di luce."
"Un piacere quasi dimenticato."

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Das Carl Zeiss Vario-Sonnar® T* 3,5-4,5/28-70 Objektiv ist ein sehr kompaktes Zoom-Objektiv mit hoher Abbildungsgüte im Contax-Kleinbild-Spiegelreflex-System. Es ist das ideale Objektiv für unterwegs, besonders wenn man ein vielseitiges Zoom-Objektiv als Standardoptik wünscht, aber dennoch die hohe Bildqualität erwartet, wie man sie von festbrennweitigen Objektiven kennt."...."Es liefert die berühmte Bildqualität eines Zeiss-Objektivs, bietet die Dauerhaftigkeit einer Metall-Objektivfassung und dies bei einem Gewicht fast so gering wie das eines guten Normalobjektivs 1,4/50."...."Um hohe Abbildungsqualität zu erzeugen und gleichzeitig sehr kompakt zu bleiben, verwendet dieses Objektiv eine Linse mit aufwendiger asphärischer Oberfläche. Damit die farbliche Korrektion auf hohem Niveau gewährleistet ist, kommt ein spezielles optisches Glas mit anomaler Teildispersion zum Einsatz."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5-4,5/28-70 mm
Brennweite: 28-70 mm
Bildwinkel: 29 - 67° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5-4,5
Blendenbereich: 1:3,5(4,5) - 22
Blendelamellen: ?
Linsenanzahl/Baugruppen: 9-8
Kürzeste Entfernung: 0.4 m
Gewicht: 320 Gramm
Länge x Durchmesser 68 x 70 mm
Filtergewinde: 67 mm
Gegenlichtblende: G-15
Besonderheiten: Drehzoom, eine asphärische Linse
Kaufpreis: 890€ (2001)
Bauzeit: 1998 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,3-4,5/35-135 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,3-4,5/35-135 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Im Jahr 1993 stellte Carl Zeiss ein ein Standard-Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 35-135 mm für das Contax-/Yashica-Bajonett vor: Das Vario-Sonnar 1:3,3-4,5/35-135 mm.

Es handelt sich um ein recht großes und teures Objektiv, es soll aber - lt. den überwiegenden Nutzermeinungen - sehr gute Abbildungsleistungen haben. Hierzu ein Zitat aus dem Review in pebbleplace.com:

"The 35mm side has nice resolution, distortion is well controlled and the images have the typical Zeiss coloring. The corners are pretty good."...."The 135mm side is more exciting with its bokeh. Compared to the Canon 24-105L, the Contax 135mm reach offers more background blurring potential. However, this is no Canon 135mm F2 L USM. The Contax 35-135mm's bokeh is pleasant in most conditions. Busy backgrounds such as pebbles, rock beds or foliage can create some undesired effects. This true for most lenses, so not a demerit solely against the Contax 35-135mm. The Contax 35-135mm can render a pleasing portrait, but for portraits and similar subjects, I rather use the Contax 100mm F2 Planar."....""The images have nice contrast and sharpness, and (surprisingly) sometimes there is the classic Zeiss 3D effect. Coloring is neutral and pictures tend to have nice greens and blues."...."Looking at 100% crops on the monitor, I am always amazed at the level of detail resolved by the Contax 35-135mm. I think “my” Contax 35-135mm is appreciably better than “my” Canon 24-105L. Comparing the Contax 24-105L to the Contax 35-135mm is a give and take affair. The Canon offers auto focus, stabilization, weather sealing and auto aperture. The Contax offers a very useful 35-135mm range, better optical performance and an awesome macro mode."

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Das Carl Zeiss Objektiv Vario-Sonnar® T* 3,3-4,5/35-135 mm ist ein 3,8fach Zoom-Objektiv, das sich auch bezüglich seiner hervorragenden Abbildungsqualität nahtlos in die Reihe der bereits vorhandenen Carl Zeiss Vario-Sonnar® Objektive für das Contax® SLR-Kamerasystem einreiht."...."Auch dieses Vario-Objektiv ist nach der von Carl Zeiss patentierten Schiebezoom-Konstruktion gefertigt, d.h., Brennweite und Entfernung lassen sich am gleichen Ring einstellen."...."Die Makro-Einstellung erlaubt darüber hinaus Aufnahmen bis zu einem Abbildungsmaßstab 1:4."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,3-4,5/35-135 mm
Brennweite: 35-135 mm
Bildwinkel: 63 - 18° diagonal
Lichtstärke: 1:3,3-4,5
Blendenbereich: 1:3,3(4,5) - 22
Blendelamellen: 8
Linsenanzahl/Baugruppen: 16-15
Kürzeste Entfernung: 1.2 m
Gewicht: 860 Gramm
Länge x Durchmesser 106.5 x 85 mm
Filtergewinde: 82 mm
Gegenlichtblende: No. 1 metal und 82/86-Ring oder W-1 metal
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 2.650€ (2001)
Bauzeit: 1993 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,4/35-70 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,4/35-70 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Beschreibung

Im Jahr 1985 stellte Carl Zeiss ein Standard-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 35-70 mm für das Contax-/Yashica-Bajonett vor: Das Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,4/35-70 mm.

Es handelt sich um ein - "nicht so kompaktes" Schiebezoom, welches bei vielen Nutzern auch gerne noch heute (digital) genutzt wird.

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Das Carl Zeiss Objektiv Vario-Sonnar® T* 3,4/35-70 mm zeichnet sich durch eine hervorragende Abbildungsqualität und eine für ein Zoom-Objektiv sehr geringe Verzeichnung über den gesamten Brennweitenbereich aus. Es ist ein kompakt gebautes Schiebezoom, das heißt, Brennweite und Entfernung lassen sich mit dem gleichen Ring einstellen."...."Die Makro-Einstellung erlaubt darüber hinaus Aufnahmen bis zu einem Abbildungsmaßstab von 1:2,5."

Ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht im digicamclub:

"Das Ding bleibt auf der A7r als Universalwerkzeug. Es geht mit offener Blende gut genug, ist echt richtig scharf, macht genug Kontrast für mich und es ersetzt sogar ein Macro wenn ich unterwegs bin - was will ich mehr?"

Ein Zitat aus dem Review in redsharknews.com:

"Purists tend to avoid zoom lenses as they are usually a compromise. Not so with this beauty from Carl Zeiss. The Vario-Sonnar 35-70mm f/3.4 is considered by many as a true ‘variable prime’ such is its speed, sharpness, contrast and very low distortion across the entire (though limited) zoom range."...."Photographers the world over rave about this lens which is said to exhibit a noticeable ‘pop’ in picture quality at certain settings where DoF, Focus and Contrast all conspire together to offer almost ‘3D’ picture properties."

Das Fazit aus dem Review in phillipreeve.net:

"Rros:"
"- Resolution generally high, and stopped down quality good enough for demanding landscape at all usual landscape apertures"
"- Mechanical construction very robust"
"- A good single lens package for a landscaper which is smaller and cheaper than other options."
"- Flare artefacts very low"
"average:average- Contrast is only average by modern standards"
"- LaCA is noticeable, but can easily be corrected without loss"
"- Veiling flare great for its day, only OK now."
"cons:"
"- Sunstars are not great if you care"
"- One touch design not to everyone’s taste."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,4/35-70 mm
Brennweite: 35-70 mm
Bildwinkel: 63 - 34° diagonal
Lichtstärke: 1:3,4
Blendenbereich: 1:3,4 - 22
Blendelamellen: 8
Linsenanzahl/Baugruppen: 10-10
Kürzeste Entfernung: 0.7 m
Gewicht: 860 Gramm
Länge x Durchmesser 80.5 x 70 mm
Filtergewinde: 67 mm
Gegenlichtblende:
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 1.550€ (2001)
Bauzeit: 1985 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5/40-80 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5/40-80 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Beim Vario-Sonnar 1:3,5/40-80 mm handelt es sich um ein Standard-Zoomobjektiv aus den Anfangszeiten des Contax-/Yashica-Systems (ca. 1975).

Es soll aber - trotz des "hohen Alters" - ansprechende Abbildungsleistungen haben, hierzu ein Zitat aus forum.mflenses.com:

"The 40-80 however also has some good qualities:"
"- it has a very pleasant, organic image rendition, especially wide open, that reminds me somehow of the wide open performance of the "Hollywood" Distagon 2/28 (although with more vignetting than the Distagon)"
"- although not super sharp, it is sharp from wide open just the same as it is stopped down"
"- it has a constant speed which makes use of studio flashes easier"
"- it has a very good resistance to flare, not as perfect as the Distagon 1.4/35, but excellent especially considering it's a zoom lens."

Ein Zitat aus dem Review in allphotolenses.com:

"Lens shows very good optical perfomance and can be compared to fixel focal lens. Image which is provided with this lens has nice Bokeh and its contrast higher than average. This lens can be successfully used as a portrait lens. Has a good flare-resistance from counter and lateral light. Lens has a high-quality assembling. Focusing ring rotates very smoothly."

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Das Objektiv ist so korrigert, dass es bei mittleren Brennweiten der Abbildungsleistung der besten festbrennweitigen Objektive entspricht und selbstverständlich über den ganzen Bereich alle normalen Ansprüche an die Abbildungsleistung erffüllt. Die Schärfeebene bleibt bei der Brennweitenvariation exakt erhalten."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5/40-80 mm
Brennweite: 40-80 mm
Bildwinkel: 55 - 31° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5
Blendenbereich: 1:3,5 - 22
Blendelamellen: 8
Linsenanzahl/Baugruppen: 13-9
Kürzeste Entfernung: 1.2 m
Gewicht: 660 Gramm
Länge x Durchmesser 87 x 67 mm
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende: No. 2 metal und 55/86-Ring
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 739$ (B+H 1986)
Bauzeit: 1975 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Tele-Zoomobjektive

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5/70-210 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5/70-210 mm "Japan" - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Im Jahr 1978 stellte Carl Zeiss ein Tele-Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 70-210 mm für das Contax-/Yashica-Bajonett vor: Das Vario-Sonnar 1:3,5/70-210 mm.

Einige Quellen stellen die Vermutung an, dass es hier eine Ähnlichkeit mit dem Yashica ML Zoom 1:4/70-210 mm gegeben haben könnte, hierzu liegen aber aber keinerlei eindeutige und nachvollziehbare Nachweise vor.

Zur Abbildungsleitung des Objektivs ein Zitat aus dem Review in leojar.blogspot.com:

"The sharpness of this lens is very good and even across the field. The central resolution is not the highest but you will find that the corner resolution are kept the same as the centre. I compared this lens with the first generation Canon 70-200mm F/2.8. Canon has higher centre resolution at 3.5 but lower on edge region. I sold my Canon and stayed with the Contax. Why? Contax has better micro contrast and details in shadow. The Canon is a very good lens for spot photography."

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Schärfe- und Kontrastleistung sind über den ganzen Vario-Bereich von 70 bis 210 mm Brennweite so gut, dass dieses Vario-Sonnar Objektiv in seiner Klasse eine Spitzenleistung einnimmt, auch bei offener Blende."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:3,5/70-210 mm
Brennweite: 70-210 mm
Bildwinkel: 33 - 12° diagonal
Lichtstärke: 1:3,5
Blendenbereich: 1:3,5 - 22
Blendelamellen: 8
Linsenanzahl/Baugruppen: 15-13
Kürzeste Entfernung: 1.8 m
Gewicht: 1.145 Gramm
Länge x Durchmesser 186 x 77 mm
Filtergewinde: 67 mm
Gegenlichtblende: No. 3 metal und 67/86-Ring
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 949$ (B+H 1986)
Bauzeit: 1978 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:4/80-200 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:4/80-200 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Im Jahr 1985 stellte Carl Zeiss ein Tele-Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 80-200 mm für das Contax-/Yashica-Bajonett vor: Das Vario-Sonnar 1:4/80-200 mm.

Es ist wesentlich kompakter und leichter als das Vario-Sonnar 1:3,5/70-210 mm und soll eine wesentlich bessere Abbildungsleistung bieten. Einige unbestätigte Gerüchte sprechen hier von einer Zusammenarbeit mit Leica, das Vario-Elmar 1:4/80-200 mm soll dem Vario-Sonnar 1:4/80-200 mm "ähneln".

Zur Abbildungsleistung ein Zitat aus dem Erfahrungsbericht im digicamclub:

"Die Schärfe rastet beim fokussieren sofort ein - und ist bereits bei Offenblende richtig gut über den kompletten Brennweitenbereich. Das Verhalten im Gegenlicht ist (vor allem für ein 80er-Jahre-Zoom) gut, die Flares halten sich in Grenzen, ebenso der Kontrastverlust. Das Bokeh im Hintergrund gefällt mir sehr gut. Der einzige Wermutstropfen sind die Farbfehler. Hier muss ich aber dazu sagen, dass die etrem starke, tiefstehende Sonne heute eine wirkliche Prüfung für das Objektiv war. Bei moderateren Situationen sollten diese nicht ins Gewicht fallen. Objektivübergreifend empfinde ich die Schärfe-und Kontrastleistung dem ebenfalls vorhandenen (und vielgenutzten) Canon nFD 80-200mm f4 L entsprechend. Dies schneidet lediglich bei den Farbfehlern etwas besser ab."

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Bei dem Carl Zeiss Objektiv Vario-Sonnar® T* 4/80-200 mm handelt es sich um ein relativ leichtes Schiebezoom das über den gesamten Brennweitenbereich eine sehr gute Abbildungsqualität besitzt."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:4/80-200 mm
Brennweite: 80-200 mm
Bildwinkel: 30 - 12° diagonal
Lichtstärke: 1:4
Blendenbereich: 1:4 - 22
Blendelamellen: 9
Linsenanzahl/Baugruppen: 13-10
Kürzeste Entfernung: 1.0 m
Gewicht: 680 Gramm
Länge x Durchmesser 160 x 67 mm
Filtergewinde: 55 mm
Gegenlichtblende:
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 1.550€ (2001)
Bauzeit: 1985 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:



Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:4,5-5,6/100-300 mm

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:4,5-5,6/100-300 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Aus dem Datenblatt von Zeiss:

"Die Verwendung von optischen Gläsern mit extremen Eigenschaften ermöglicht bei diesem Carl Zeiss Objektiv Vario-Sonnar® T* 4,5-5,6/100-300 eine hervorragende Abbildungsqualitat über das gesamte Bildfeld und den gesamten Brennweitenbereich."

Ein Zitat aus dem Review in addicted2light.com:

"Wow!"
"After the first photos this will be the word that will be out of your mouth when you will see the results."
"The pictures made with this handy zoom literally pops-out from the screen, even from the tiny one of the digital cameras, not to mention from an iMac!"
"Contrast, color, definition; it’s all over the top. The only lenses that I know of that are marginally better of this zoom are some fixed Zeiss focal lenses: the Contax 85mm f/2,8, the 100mm f/2 and the 100mm f/2,8 Makro."

Ein Zitat aus dem Review in phillipreeve.net:

"The Contax Vario Sonnar 4.5-5.6/100-300 has gained a legendary reputation because of its rarity and its optical qualities. It was the first Zeiss lens that used special glass which is a proof of the ambitions that Zeiss had with this design."
"I can confirm that this lens has undeniable qualities. The sharpness is very good in the 100-200mm range and can keep up with good prime lenses.Good flare resistance, low to moderate pincushion distortion, low vignetting and acceptable sun stars are also welcome. The bokeh is among the best in the xx-300mm zoom lens class although not perfect."
"At 300mm, the image quality degrades a bit. The important central region is useable already wide open but it is clever to stop it down for better peripheral performance. The degradation in image quality is also visible in several aberrations that should be removed as far as possible afterwards (Especially LaCA)."

Technische Daten

Carl Zeiss Vario-Sonnar 1:4,5-5,6/100-300 mm
Brennweite: 100-300 mm
Bildwinkel: 24 - 8° diagonal
Lichtstärke: 1:4,5-5,6
Blendenbereich: 1:4,5(5,6) - 32
Blendelamellen: 8
Linsenanzahl/Baugruppen: 12-7
Kürzeste Entfernung: 1.5 m
Gewicht: 925 Gramm
Länge x Durchmesser 143 x 70 mm
Filtergewinde: 67 mm
Gegenlichtblende:
Besonderheiten: Schiebezoom
Kaufpreis: 2.650€ (2001)
Bauzeit: 1996 bis 2005 (ca.) erhältlich

Galerie

Hier eine kleine Galerie mit Bildern der Objektive:


Weblinks