Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm Teleobjektiv

Hierbei handelt es sich um ein - für damalige Verhältnisse - recht lichtstarkes Teleobjektiv, welches nicht mittels einer Schecke, sondern eines "Rändelsrades" fokussiert wird. Dies ist anfangs "etwas gewöhnungsbedürftig", nach einiger Einarbeitung erfolgt dies doch unerwartet zügig.

Da zum Zeitpunkt der Vorstellung heutige "Sondergläser" noch nicht verfügbar waren, konnten die - insbesonders bei den längerbrennweitigen Teleobjektiven vorkommenden - Abbildungsfehler nicht vollständig korrigiert werden, Anwender berichten u.a. von geringen violetten CAs, guter Schärfe und (trotzdem) hohem Kontrast. Wie schon beim Zuiko Auto-T 1:4,5/300 mm bemerkt, bieten moderne Rechnungen hier eine bessere Bildqualität.

Zitate

Ein Zitat von Franz Pangerl aus seinem Buch "Die Welt des OM-Systems" (erschienen 1975 von Olympus Optical Co. (Europa) GmbH):

"Mit einem Bildwinkel von nur 4 Grad hat dieses sechslinsige, viergliedrige Supertele einen 12 fach größeren Abbildungsmaßstab als ein Normalobjektiv. Obwohl seine hohe Lichtstärke große Linsendurchmesser erfordert, die stark ins Gewicht gehen, ist es dennoch ein für seine Brennweitenklasse sehr kompaktes Objektiv. Neuartige optische Gläser sorgen für eine gute Bildqualität auch bei kurzen Aufnahmeabständen, das Sucherbild wird - Voraussetzung für eine exakte Bildkontrolle - voll ausgeleuchtet. Einstellung im Zahnstangentrieb bis 11 m nah, kleinstes Bildfeld 37 x 55 cm. Schärfentiefe von 3.750 m bis unendlich bei Blende 32. Eingebaute Gegenlichtblende, Blendenautomatik mit Belichtungsmesserkupplung."


Technische Daten

Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm - Linsenschnitt
Brennweite: 600 mm
Bildwinkel: 4° diagonal
Lichtstärke: 1:6,5
Blendenbereich: 6,5 - 32
Linsenanzahl/Baugruppen: 6-4
Kürzeste Entfernung: 11 m
Gewicht: 2.800 Gramm
Baulänge: 377 mm
Maximaler Durchmesser: 111 mm
Filtergewinde: 100 mm
Gegenlichtblende: eingebaut, ausziehbar
Kaufpreis (1976/1992): 779,50 USD
3.360 DM (Quelle: "der große Foto-Katalog 92/93", C.A.T. Verlag Blömer GmbH)
Kadlubek-Code: OLP0440


Varianten

Lt. der diversen Veröffentlichungen existieren drei Varianten:

F.Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm

Erste Produktionsvariante mit Silbernase.

Es liegen ein Bild mit der Seriennummer 100.4xx vor, welches wegen unklarer Urheberrechte nicht veröffentlicht werden kann (Recherche des Users KlausM).

Zuiko MC Auto-T 1:6,5/600 mm

Zuiko MC Auto-T 1:6,5/600 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Konstruktiv keinerlei Unterschiede zur ersten Version, aber Mehrschichtvergütung und (evtl.) Wegfall der Silbernase.

Lt. mir.com.my sollen hier andere (moderne) Glassorten eingesetzt worden sein. Inwieweit sich die Bildqualität verbessert hat, ist leider auch unbekannt.



Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm

Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Konstruktiv keinerlei Unterschiede zur ersten Version, Wegfall der Gravur "MC". Alle Objektive besitzen eine Mehrschichtvergütung.


Spezielles Zubehör

Olympus 120mm Leder-Objektivhaube für das Zuiko Auto-T 1:6,3/400 mm / Zuiko Auto-T 1:6,5/600 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Für das Objektiv wurde folgendes - spezielles - Zubehör angeboten:

Empfohlene Einstellscheiben

Einstellscheibe 2-13 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com


Weblinks