E-400

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
E-400
E-400
Kameratyp DSLR
Markteinführung 2006
Gehäusematerial Glasfaserverstärkter Kunststoff
Gewicht 375 g
Maße (lxbxh) 129,5 x 91 x 53 mm
Akku BLS-1
Besonderheiten bei ihrer Einführung kleinste und leichteste DSLR der Welt
Sensor
Hersteller Bezeichnung Kodak KAI-10100
Sensortyp CCD
Auflösung 10 Megapixel
effektive Pixel 10,8
Seitenverhältnis 4:3
Staubschutz SSWF
Farbraum sRGB, AdobeRGB
Besonderheiten Keine
Sucher
Suchertyp Abdeckung TTL-Spiegelsuchersystem 95%
Okularverschluss Abdeckkappe (serienmässig mitgeliefert)
Sucherscheibe Neo-Lumi-Micron-Sucherscheibe matt (fest eingebaut)
Informationsanordnung rechts neben dem Sucherbild
Besonderheiten Okularmuschel wechselbar (EP-5 im Lieferumfang enthalten)
Autofokus-System
Messtyp TTL-Phasenkontrast-Messung
Messmodi 3-Punkt-Mehrfeldmessung (Rechts, Mitte, Links, Auto)
Messfelder 3
Besonderheiten EV 0 - EV 19
Belichtungsmessung
Messart 49 Zonen Mehrfeld-TTL-Belichtungsmess-System
Messmodi ESP, Mittenbetont Integral, Spot (1%)
Besonderheiten EV 1 - 20 (50mm, 1:2, ISO 100)
Belichtungseintellungen (Programme)
Verschlusstyp Elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Belichtungsmodi P mit Programmshift / S / A / M
Verschlusszeiten 1/4.000s bis 60s, Bulb
Serienbild 3 Bilder/s ca. 10 Bilder bei HQ-JPEG, 5 Bilder bei RAW & TIFF
Synchronzeit 1/180 (1/4000s im Super FP-Modus)
Belichtungskorrektur +/- 5 EV / 1/3 Schritte
Belichtungsreihen 3 Bilder / +/- 1/3, 2/3, 1 LW-Schritte
ISO-Einstellung 100 - 1600
Besonderheiten 19 vorprogrammierte Aufnahmemodi (Motivprogramme)
Monitor
Bauweise HyperCrystal LCD
Diagonale 6.4 cm / 2.5"
Auflösung 215.000
Anzeige Super Control Panel, Bildanzeige etc.
Kontrollmöglickeiten sämtliche aufnahmerelevanten Parameter/Einstellungen
Besonderheiten Helligkeitseinstellung +/- 7 Schritte
Schnittstellen / Speicherkarten / Anschlüsse
Besonderheiten USB 1.1 mit nur 12 Mbit/s statt 480 Mbit/s
2 Speicherkartenschächte: xD-Karten und CF-Karten
Infrarot für optionale Fernbedienung RM-1 oder RM-2
optionale Kabelfernbedienung RM-UC1
Lieferumfang
Besonderheiten incl. Akku BLS-1 sowie Ladegerät BCS-1


Am 14. September 2006 wurde die neue E-400 vorgestellt. Sie war ausschliesslich auf dem europäischen Markt zu haben und wurde bereits knapp 6 Monate später von der am 5. März 2007 vorgestellten E-410 abgelöst, welche weltweit ausgeliefert wurde.



  • Weltweit kleinste und leichteste D-SLR*
  • 10 Millionen Pixel
  • 6,4cm-/2,5-Zoll-LCD
  • Supersonic Wave Filter für Staubschutz
  • Zwei Kartenslots (für xD-Picture Card und CompactFlash)
  • 31 Aufnahmeprogramme (inkl. 5 Belichtungs-, 7 Kreativ- und 19 Aufnahmeprogrammen)
  • Eingebauter Blitz (Pop-up, GN 10)
  • Serienaufnahme mit drei Bildern/Sek. bei bis zu fünf Bildern im RAW-Puffer
  • Sofort-Weißabgleich
  • TruePic TURBO Bildprozessor
  • AF-Lock-Funktion
  • Schärfentiefevorschau
  • Verbessertes digitales ESP mit 49 Feldern sowie Spotmessung
  • Automatische Belichtungsreihen
  • Große Informationsanzeige für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Detaillierte Informationsanzeige mit Histogramm bei Wiedergabe
  • Außergewöhnliche einfache Handhabung (Super Control Panel) mit intuitiver Benutzeroberfläche sowie Tasten, die unmittelbaren Zugriff auf häufig verwendete Funktionen ermöglichen
  • JPEG & RAW Aufzeichnung
  • Basiert auf dem Four Thirds Standard
  • optionales Unterwassergehäuse PT-E03 (wasserdicht bis zu einem Wasserdruck entsprechend 40 m Tiefe) optional erhältlich


Minimierte Abmessungen – maximierte Leistung

Olympus E-400: Die kleinste und leichteste digitale Spiegelreflexkamera der Welt*

Mit der E-400 präsentiert Olympus die weltweit kleinste und leichteste D-SLR*. Ihre kompakte Bauweise und das geringe Gewicht ermöglichen es, die immensen Vorteile der digitalen SLR-Fotografie ab sofort überall zu nutzen. Dabei sorgt das neu entwickelte CCD mit 10,0 Millionen Pixeln für eine hervorragende Abbildungsleistung, die sich auf dem 6,4 cm großen LCD bequem betrachten lässt. Die Kompatibilität der E-400 mit dem Four Thirds Standard steht für nahezu unbegrenzte Flexibilität: Je nach Bedarf kann aus einer breiten Palette von hochqualitativen Wechselobjek­tiven – darunter die mit dem EISA Award ausgezeichnete ZUIKO DIGITAL Top Profi-Reihe von Olympus – sowie weiterem Zubehör gewählt werden. Da der Four Thirds Standard ein offener Standard ist, lassen sich die von Olympus und anderen Herstellern angebotenen Produkte einsetzen. Wie alle Kameras des E-Systems ist auch die E-400 mit dem Supersonic Wave Filter für staubfreies Fotografieren – selbst nach einem Objektivwechsel unter ungünstigen Bedingungen – ausgestattet.


Kompakt und mit innovativer D-SLR-Technologie

E-400 mit dem neuen Kitobjektiv 14-42mm
E-400 Rückansicht

Als weltweit kleinste und leichteste D-SLR* ist sie perfekt für unterwegs oder auch als Zweitkamera geeignet. In dem außerordentlich kompakten Gehäuse steckt modernste Technik: Da wäre zunächst das CCD mit 10,0 Millionen Pixeln und einer hervorragenden Abbildungsleistung. Da der Prozessor außerdem extrem schnell arbeitet, lassen sich Serienaufnahmen mit bis zu drei Bildern/Sekunde inklusive einem RAW-Puffer für fünf Bilder aufnehmen. Wie alle Kameras des Olympus E-Systems ist auch die E-400 mit dem Supersonic Wave Filter ausgestattet. Die von Olympus entwickelte, patentierte Technologie garantiert, dass nach einem Objektivwechsel selbst unter ungünstigen Bedingungen der Sensor frei von Staub bleibt. Der Supersonic Wave Filter löst mittels Ultraschallvibrationen Staub und andere Partikel vom CCD, die dann an einer speziell beschichteten Folie haften bleiben. Für die E-400 wurde die Größe des Supersonic Wave Filters verringert und zur Steigerung der Wirksamkeit die Schwingungsfrequenz erhöht. Professionelle Leistung mit komfortabler Bedienung: Olympus beweist, dass selbst eine D-SLR mit zahlreichen Funktionen nicht kompliziert zu handhaben sein muss. Natürlich verfügt die E-400 über sämtliche manuelle und halbautomatische Einstelloptionen, die für kreatives Fotografieren notwendig sind – aber auch über 31 Aufnahme­programme, die verschiedenste Fotosituationen abdecken. Dazu gehören Unterwasser, Makro, High Key und Low Key. Außerdem stehen spezielle Farbmodi sowie verschiedene Schwarz-Weiß-Filter zur Verfügung. Ein neuer, im Lieferumfang der E-400 enthaltener Hochleistungsakku sorgt für eine lange Aufnahmebereitschaft. Um die Bilddaten zu speichern, können Anwender zwischen CompactFlash und xD-Picture Cards wählen. Kameramenüs, Handbücher und Software werden in insgesamt 25 Sprachen angeboten und damit in 39 europäischen Ländern verstanden – das leistet zurzeit nur Olympus.


Größte Flexibilität dank Four Thirds Kompatibilität

Wie alle Kameras des E-Systems basiert die E-400 auf dem Four Thirds Standard. Olympus sowie weitere Hersteller produzieren hochqualitative Objektive und anderes Zubehör, die dem Four Thirds Standard entsprechen und somit speziell für die digitale Fotografie designt wurden. Die E-400 ist, von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen, mit dem kompletten Angebot an Zubehör für das Olympus E-System kompatibel. Dazu gehören unter anderem alle Objektive der kürzlich mit einem EISA Award ausgezeichneten ZUIKO DIGITAL Top Profi-Reihe. Demnächst wird das Angebot um ein Unterwassergehäuse (PT-E03) erweitert, worauf sich all jene Fotografen freuen können, die die Schönheit der Unterwasserwelt in einer Tiefe von bis zu 40 m aufnehmen wollen.


Neue Objektive für das E-System

Auf dem Four Thirds Standard basierende Objektive sind nach den speziellen Erfordernissen der Digitalfotografie entwickelt. Sie weisen eine nahezu telezentrische Konstruktion auf und sorgen so für bessere Ergebnisse. Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der E-400 werden auch zwei neue Four Thirds Objektive von Olympus angeboten. Das Zuiko Digital ED 14-42mm, F3.5-5.6 (entspricht 28 – 84 mm bei einer 35-mm-Kamera) ist perfekt für Standardanwendungen. Für größere Zoompower offeriert Olympus das Zuiko Digital ED 40-150mm, F4.0-5.6 (80 – 300 mm). Beide Objektive sind außerordentlich kompakt und leicht zu handhaben. Äußeres Kennzeichen ist ein blauer Ring, der künftig auf allen neuen Objektiven für das E-System zu finden sein wird.

* Stand Juli 2006.

** Die Werte in Klammern entsprechen denen von 35-mm-Kameras.


Handgriff/Batteriegriff

Olympus selbst bietet für die E-400 zwar keinen Handgriff (Batteriegriff, Power Battery Holder, Hochformatgriff) an, doch es gibt einen speziellen Handgriff von oly-e.de sowie einen Batteriegriff von Ownuser für die E-400:


Oly-e.de Handgriff
Ownuser E4R Batteriegriff mit Fernbedienung für die E-400

Literatur