LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH.

Aus Olypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
LEICA DG MACRO ELMARIT F2.8/45mm/Asph./O.I.S. mit MFT-Bajonett

.

Beschreibung

Am 02.09.2009 stellte Panasonic das LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH. mit Micro Four Thirds (MFT) Anschluss bzw. Bajonett vor, ein Makro-Objektiv für Abbildungsmaßstäbe bis 1:1.

Das Objektiv besteht aus 14 Linsen in 10 Gruppen.

Die Scharfstellung erfolgt über Innenfokussierung mit direkt angetriebenem Linearmotor, der drei verschiebbare Linsengruppen bewegt. Dadurch wird eine gleichmäßig hohe Bildqualität über alle Entfernungen von Unendlich bis 0,15 m (1:1) garantiert und die Objektivgröße (-länge) ändert sich nicht.

Ein Schalter am Objektiv ermöglicht die Fokussierbereichbegrenzung auf 50 cm, der (im Objektiv eingebaute) Bildstabilisator kann auch (über einen anderen Schalter) aktiviert werden.
Zurzeit (Juni 2016) ist bei Verwendung an Olympus-mFT-Kameras nur die alternative Wahl einer Stabilisator-Einheit:

möglich.
Bei Kameras des Herstellers Panasonic mit (in der Kamera) eingebauter Stabilisierung - zurzeit (Juni 2016):

ist bei diesem Objektiv auch nur die o.a. Auswahl zwischen Kamera oder Objektiv - im Gegensatz zum LEICA DG VARIO-ELMAR 1:4.0-6.3/100-400 ASPH. POWER O.I.S. - zulässig. Evtl. Änderungen in der Firmware sind aber in der Zukunft möglich.


Mit seinen 45 mm Brennweite, die 90 mm bei KB entsprechen, eignet sich das LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH. zudem als leichtes Tele- und klassisches Porträt-Objektiv an Kameras nach dem Micro Four Thirds-Standard.

Viele Rezensionen (u.a. photozone.de, dpreview,com, focus-numerique.com) bescheinigen dem Objektiv gute, aber nicht überragende Abbildungseigenschaften zu einem recht hohen Preis (s. Tests und Bewertungen und Weblinks).

Panasonic-Code: H-ES045E

Zitate

Ein Zitat aus dem Test in photozone.de:

"The Leica DG Macro-Elamrit 45mm f/2.8 ASPH OIS is an impressive lens. The resolution is generally on an very high level straight from the max. aperture setting. The vignetting is a little too pronounced at f/2.8 although fairly low otherwise. Lateral CAs are well controlled and distortions are a non-issue. The quality of the bokeh is generally good with only very marginal color fringing in the focus transition zones.
Typical for micro-four thirds lenses it is a dwarfish representative of the species. The build quality is very good - some may criticize the "lack of substance" but it simply an extremely compact lens and as such very light-weight at just 225g.<bt>The Leica lens uses an AF micro motor for focusing but it emits only a marginal amount of noise. The AF speed is quite good for a contrast AF system. The optical image stabilizer ("Mega OIS") works fine at conventional focus distances but it seems to struggle a little in macro scenes (which is not unusual actually).
The Leica 45mm f/2.8 is undoubtedly an interesting and high quality lens for the micro-four-thirds system albeit an expensive one."

Ein Zitat aus dem Test bei traumflieger.de:

"Das Leica-Makro ist mit 225 Gramm angenehm leicht und auch kompakt. Entscheidend allerdings, dass die Abbildungsleistung überzeugt und sich keine gravierenden Schwächen leistet. Wir hätten natürlich eine effektive Bildstabilisierung im Makrobereich begrüsst aber immerhin kann das Objektiv ja auf grössere Distanzen z.B. für Portraits etc. stabilisiert genutzt werden."

Ein Zitat aus dem Test bei ocus-numerique.com:

"Au final, nous sommes un peu déçus par cet objectif : il devrait, selon ses caractéristiques techniques, être un foudre de piqué et d'homogénéité. Or ce n'est pas vraiment le cas. Il n'y a rien de dramatique mais nous en attendions plus. Le niveau de piqué est bon au centre, mais le manque d'homogénéité sur les bords et aux plus grandes ouvertures limite un peu l'usage de l'optique. Devoir fermer à f/8 pour obtenir une belle image homogène avec un objectif qui commence à diffracter à f/11, c'est un peu limité. La prise en main, même si elle est perfectible, est pourtant au rendez-vous. Il en va de même pour le design et la qualité de construction. Dommage !"

Ein Zitat aus dem Review bei kurtmunger.com:

"The Panasonic Leica DG Macro Elmarit 45mm F/2.8 ASPH turned in a nice performance; there really isn't much to complain about. Pluses include: low light fall off-even wide open: lens doesn't extend when focusing: lateral color fringing is well controlled: very sharp throughout most of the image area at F/4-5.6: a focus limiter switch; and image stabilization, although that's not very important if you have a newer Olympus camera with 5 axis stabilization control."
"A couple of minor complaints are slight axial color fringing when used at large apertures, and bokeh at certain subject to background distances isn't all that smooth, well, big deal right, that's not much to complain about."
"Although the Panasonic Leica Macro Elmarit works well for landscape purposes, its best qualities in my opinion are at close focusing distances, that's what it's designed for. I'd probably choose the smaller and less expensive Olympus 45/1.8 if your primary use will be landscapes and low light hand-held work."

Technische Daten

      
LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH.
Hersteller: Panasonic Bezeichnung: LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH.
Brennweite: 45 mm Herstellungszeitraum: 2009 - -
Lichtstärke: 2.8 Blendenbereich: 2.8 - 22
Baulänge: 62,5 mm Durchmesser: 63 mm
Gewicht: 225 g Filtergewinde: 46 mm
Min. Entfernung: 0,15 m Max. Abbildungsm.: 1,0 x (Micro Four Thirds) / 2,0 x (35-mm-Format)
   
Bajonett: Micro FT Spritz-/Staubschutz: nein Bildstabilisator: ja (abschaltbar)
Bildwinkel: 27° Linsen/Baugruppen: 14 Elemente in 10 Gruppen Blendenaufbau: 7 kreisförmige Lamellen
Innenfokussierung: ja Geradführung: ja Innenzoom: entfällt
AF-Antrieb: Linearmotor Fokussierung: by Wire Zoom: nein
Besonderheiten: volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung; Metallbajonett; Fokussierbereichsbegrenzung durch Schalter am Objektiv

Lieferumfang

  • LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH.
  • Gegenlichtblende
  • vorderer Objektivdeckel
  • hinterer Objektivdeckel
  • Aufbewahrungsbeutel für Objektiv
  • Bedienungsanleitung/Garantieunterlagen

Patent(e)

Hier gibt es Gerüchte, dass das Objektiv nicht von Leica sondern von Konica designt worden ist - leider nicht eindeutig nachzuvollziehen (Quelle)

Galerie

LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH. - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
MTF-Chart und Linsenschnitt des LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH. - aus der Pressemitteilung von Panasonic

Tests und Bewertungen

Objektiv-Bewertung von DXOmark

Zur Einschätzung des Objektivs einige vergleichende Wertungen von DXOmark (jeweils an einer Olympus E-M1 OM-D):

Objektiv DxOMark Score Sharpness Transmission Distortion Vignetting Chr. aberration
Olympus M.ZUIKO DIGITAL 45mm F1.8 23 9 MP F2.0 0.1% -0.7EV 4µm
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm F2.8 Macro 17 9 MP F3.2 0.1% -0.7EV 4µm
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 75mm F1.8 27 12 MP F2.0 0.1% -0.7EV 8µm
Panasonic LEICA DG NOCTICRON 1:1,2/42,5 ASPH. 28 12 MP F1.6 0.3% -1.3EV 9µm
Panasonic LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH. 18 8 MP F3.3 0% -1.2EV 18µm
Sigma 60mm F2.8 [A] 21 10 MP F3.2 0.1% -0.7EV 8µm

Wertungen bei ephotozine.com

Das LEICA DG MACRO-ELMARIT 1:2.8/45 ASPH. wurde in der 2018-er Bestenliste von ephotozine.com geführt: No. 9.

Weblinks