M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6

Einführung

Olympus hat in der (recht kurzen) Geschichte der mFT-Kameras unterschiedliche Zoomobjektive mit den Kenndaten:

vorgestellt, die sich (bis auf Ausnahme des Pancake-Objektiv s.u.) äußerlich nur sehr wenig unterscheiden. Deshalb wurden diese - zur besseren Übersicht - hier in einem Artikel (Stand November 2015) zusammengefasst.

Umgerechnet auf das Kleinbild-Format entspricht die Brennweite einem 28-84 mm Objektiv und ist damit der Klasse der Standard-Zoomobjektive zuzuordnen.

Varianten

Es sind folgende Varianten bekannt:

M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6

M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 Micro FT-Objektiv in silber - ausgefahren in Arbeitsstellung

Beschreibung

Hierbei handelt es sich um die "Ursprungsvariante", die zeitgleich mit der ]Olympus PEN E-P1 im Juni 2009 vorgestellt wurde.

Um maximale Mobilität zu gewährleisten, verkleinert sich das Objektiv im Ruhemodus automatisch - das Ergebnis ist eine Länge von lediglich 43,5 mm. Das sind nur 65% des Volumens und 80% des Gewichts vom Zuiko Digital ED 14-42mm, F3.5-5.6 für Kameras nach dem FT-Standard.

Das ultrakompakte Objektiv liefert eine recht hohe Bildqualität und ist auch für Nahaufnahmen geeignet. Für den Videomodus ist es - wegen der doch nicht unerheblichen Geräuschkulisse im AF-Betrieb - nicht zu empfehlen.

Es ist wahlweise in den Farben Schwarz oder Silber erhältlich.

Für Ausstellungszwecke wurde ein sog. "Dummy" - also eine Attrappe - produziert, die über "verschlungene Wege" in Sammlerhände gelangt ist. Beispielbilder dazu finden sie in der Galerie zu dieser Variante.

Olympus-Code: EZ-M1442

Firmware-Updates

Wie auch bei vielen anderen Objektiven liefert Olympus auch hierzu umfangreiche Firmware-Updates:

Version Veröffentlichung am Beschreibung
1.0 - Produkteinführung
1.1 15.09.2009 Improved AF operation.

Technische Daten

      
M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6
Hersteller: Olympus Bezeichnung: M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6
Brennweite: 14-42 mm Herstellungszeitraum: 2009 - -
Lichtstärke: 3,5-5,6 Blendenbereich: 3,5-22 (14 mm), 5,6-22 (42 mm)
Baulänge: 43,5 mm Durchmesser: 62 mm
Gewicht: 150 g Filtergewinde: 40,5 mm
Min. Entfernung: 0,25 m Max. Abbildungsm.: 0,24x (Micro FT) / 0,48x (35-mm-Format)
   
Bajonett: Micro FT Spritz-/Staubschutz: nein Bildstabilisator: nein
Bildwinkel: 75-29° Linsen/Baugruppen: 9/8 Blendenaufbau: 7 kreisförmige Lamellen
Innenfokussierung: nein Geradführung: nein Innenzoom: nein
AF-Antrieb: Mikromotor Fokussierung: by Wire Zoom: mechanisch
Besonderheiten: Objektiv muss vor "Benutzung" ausgefahren werden und verkleinert sich im Ruhemodus (Schalter seitlich am Objektiv)
volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung; Objektiv wahlweise in silber oder schwarz lieferbar
keine Gegenlichtblende im Lieferumfang enthalten und von Olympus derzeit zumindest auch nicht als Zubehör lieferbar

Lieferumfang

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 (wahlweise in schwarz oder silber)
  • Micro Four Thirds Objektivdeckel (LC-40,5)
  • Hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2)
  • Garantieunterlagen und Bedienungsanleitung

Galerie

Da das M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 Micro FT-Objektiv - hier ausgefahren in "Arbeitsstellung" - von Olympus ohne Gegenlichtblende geliefert wird (und auch keine Gegenlichtblende von Olympus für dieses Objektiv angeboten wird), wurde hier eine Gegenlichtblende mit 40,5 mm Anschlussgewinde, die eigentlich für Leica-Objektive vorgesehen ist, aus dem Zubehörhandel montiert (Kostenpunkt 2009: ca. 15 Euro). Neben dem praktischen Nutzen verleiht die aus Leichtmetall gefertigte Gegenlichtblende dem Objektiv - insbesondere auch in "Arbeitsstellung" wenn das Objektiv ausgefahren ist - einen etwas "edleren" Look, wobei allerdings leider bei diesem Modell in "voller" Weitwinkelstellung (14mm Brennweite) an den Bildecken eine ganz leichte Vignettierung zu beobachten ist

Hier eine kleine Galerie mit Bildern des Objektivs:

M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R

M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 II R (schwarz) - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Beschreibung

Zeitgleich mit der Olympus PEN E-PL2 wurde im November 2010 auch das M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R vorgestellt, ein Redesign des bisherigen Olympus PEN "Kit"-Objektives M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm, F3.5-5.6 mit MSC-Technologie für leiseren und schnelleren AF-Antrieb.

Olympus-Code: EZ-M1442-II R

Firmware-Updates

Wie auch bei vielen anderen Objektiven liefert Olympus auch hierzu umfangreiche Firmware-Updates:

Version Veröffentlichung am Beschreibung
1.0 - Produkteinführung
1.1 21.07.2011 Improved AF speed on E-P3

Zitate

Hierzu ein Zitat von RetroCamera.de:

"Verarbeitungsqualität: durchschnittlich gut, sehr viel Plastik, Zoom läuft aber rund und weich
Abbildungsleistung: gut, absolut ausreichend für ein Normalzoom
Pro: kompakt, leicht und preisgünstig
Contra: Verarbeitung auf unterem Olympus-Niveau"

Ein Zitat aus dem Review bei kurtmunger.com:

"The Olympus 14-42mm F/3.5-5.6 II R kit lens offers a very compact design, with super quiet focusing, and a useful zoom range. Considering the price point of this lens, the optical performance is generally strong at the short end, say 14mm-18mm, however, it becomes slightly soft off-center at the middle focal lengths, and has a noticeable lack of contrast and resolution at the long end: about what you would expect from a standard kit lens. Ghosting and flare control are about average, which means; I'd get the hood if you decide to use the lens a lot. Distortion is kept in check by the in-camera distortion correction, and RAW shooters will be happy to know that there is not much correction going on past 18mm, and even the strong barrel distortion at 14mm is easily corrected manually in post processing. Other pluses include; the reproduction ratio is somewhat high, and it produced a pretty good close-focus shot of the standard woodpecker stamp, and there is no noticeable light fall-off at any aperture or focal length."
As a kit lens for the extra $100, I'd say it would be worth it, but buying this lens outright is not really a bargain in my opinion, unless you want a very small zoom with good results at wider focal lengths."

Technische Daten

      
M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R
Hersteller: Olympus Bezeichnung: M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R
Brennweite: 14-42 mm Herstellungszeitraum: 2012 - -
Lichtstärke: 3.5-5.6 Blendenbereich: 3.5(5.6) - 22
Baulänge: 50 mm Durchmesser: 57 mm
Gewicht: 112 g Filtergewinde: 37 mm
Min. Entfernung: 0,25 (0,30) m Max. Abbildungsm.: 0,11 x (Micro Four Thirds) / 0,22 x (35-mm-Format)
   
Bajonett: Micro FT Spritz-/Staubschutz: nein Bildstabilisator: nein
Bildwinkel: 75-29° Linsen/Baugruppen: 8 Elemente in 7 Gruppen Blendenaufbau: 5 kreisförmige Lamellen
Innenfokussierung: ja Geradführung: ja Innenzoom: entfällt
AF-Antrieb: Motor Fokussierung: by Wire Zoom: mechanisch
Besonderheiten: Objektiv muss vor "Benutzung" ausgefahren werden und verkleinert sich im Ruhemodus (Schalter seitlich am Objektiv)
volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung; Objektiv wahlweise in silber oder schwarz lieferbar
keine Gegenlichtblende im Lieferumfang enthalten

Lieferumfang

  • M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R (wahlweise in schwarz oder silber)
  • Micro Four Thirds Objektivdeckel (LC-37B)
  • Hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2)
  • Garantieunterlagen und Bedienungsanleitung

Eine Streulichtblende - mit der Bezeichnung "LH-40" - ist als (kostenpflichtiges) Zubehör erhältlich.

Galerie

M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 II (schwarz) - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
MTF-Chart und Linsenschnitt des M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 II - aus der Pressemitteilung von Olympus

Hier eine kleine Galerie mit Bildern des Objektivs:

M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ

M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ - an einer E-PL6 (eingefahren)

Beschreibung

Anfang 2014 stellte Olympus - mit der E-M10 - ein weiteres "Kitobjektiv" vor: Das M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ.

Im Vergleich zu den bisher lieferbaren "Kitzooms" handelt es sich hier um eine "verdammt kompakte Variante", in Fachkreisen wird sie auch "Pancake" genannt. Um diese Kompaktheit zu erzielen, werden - wie bei vielen Digitalkameras mit "eingebauten Objektiven - die Linsen(gruppen) in zusammen fahrbare Segmente gefasst, die sich beim Ausschalten der Kamera zusammenziehen. D.h. populär ausgedrückt: Beim Einschalten fährt das Objektiv heraus, beim Ausschalten zieht es sich zusammen.

Im Vergleich zu den bisher lieferbaren "Kitobjektiven" von Olympus für das MFT-System wurden folgende Verbesserungen vorgenommen:

Zur Abbildungsqualität ein absolut treffendes Zitat aus digitaler-augenblick.de:

"Wir reden hier nicht über eine 1.000 Euro Zeiss Linse, das ist uns allen sicher klar, sondern über ein recht günstiges All-Round-Zoom-Objektiv mit äußerst geringen Abmessungen."

Olympus-Code: EZ-M1442EZ

Firmware-Updates

Wie auch bei vielen anderen Objektiven liefert Olympus auch hierzu umfangreiche Firmware-Updates:

Version Veröffentlichung am Beschreibung
1.0 - Produkteinführung
1.1 09.07.2015 Die Stabilität der Blendenöffnung bei Videoaufnahmen wurde verbessert.
1.2 10.11.2016 Die Stabilität der Blendenöffnung bei Videoaufnahmen wurde verbessert.
Die Aufnahmefunktion bei MF wurde verbessert.

Zitate

Hierzu ein Zitat von RetroCamera.de:

"Verarbeitungsqualität: noch gut, wirkt weniger wertig als es doch ist
Abbildungsleistung: gut, absolut ausreichend für ein Normalzoom
Pro: sehr kompakt (“Pancake-Zoom”) und ordentliche Abbildungsleistung
Contra: durchschnittliche Lichtstärke, unschöner Motozoom"

Ein Zitat aus dem Test in photozone.de:

"The Olympus M.Zuiko 14-42mm f/3.5-5.6 ED EZ is a breathtakingly tiny lens. Combined with a small MFT camera such as the Panasonic GM1 or GM5, it is really a pocketable setup similar to a high-quality digicam. Unfortunately the reduced size comes at a price. The optical quality isn't quite comparable to the best standard zoom lenses of the system. The outer image region fairly soft at 14mm and high CAs aren't helping here either. The quality is pretty good in the middle range. The quality at 42mm remains decent. The Olympus lens is heavily relying on image auto-correction. This helps to reduce distortions to a negligible degree although the situation is quite different in the "raw" images. The auto-correction is also helping to tame the vignetting which is a issue at 14mm and f/3.5 only.
The build quality of the Zuiko is decent thanks to good quality materials and tight control rings. In working mode the inner tubes (duo cam) wobble just a little bit. We had no real issues with the "zoom-by-wire" approach although it takes a little while to get used to it. It is certainly slower to operate than a mechanical zoom mechanism. Surprisingly there is a focus ring although it's somewhat cumbersome to use due to its tiny size. Just like on most MFT lenses, the AF is fast and near silent."

Ein Zitat aus dem Test an einer E-M10 in digitalkamera.de:

"Bei der Bildqualität schlägt sich das 14-42mm für ein Setobjektiv recht gut. Die Schärfe ist von der Bildmitte bis zum Bildrand bei allen Blenden und Brennweiten für 20 x 30 Zentimeter große Abzüge stets sehr gut. Die Randabdunklung mit maximal einer Blendenstufe ist nicht besonders hoch, zumal sie einen sehr weichen Verlauf zeigt. Ab F8 ist die Randabdunklung mit nur noch einer halben Blendenstufe praktisch nicht mehr sichtbar.
In Anbetracht der kompakten Abmessungen erreicht das Olympus 14-42 mm EZ also eine respektable Leistung und braucht sich hinter den Setobjektiven anderer Hersteller ohnehin nicht zu verstecken."

Ein Zitat aus dem Review von Robin Wong bei mingthein.com:

"I have always mentioned that Olympus makes great kit lenses. I was reminded of this as I reviewed my images shot with the 14-42mm pancake lens and 40-150mm R lens. I have used kit lenses from many other manufacturers and nothing comes close to replicating the sharpness, contrast and overall technical flaw controls (CA, corner softness, distortion, etc)."

Technische Daten

      
M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ
Hersteller: Olympus Bezeichnung: M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ
Brennweite: 14 - 42 mm Herstellungszeitraum: 2014 - -
Lichtstärke: 3,5-5,6 Blendenbereich: 3,5(5,6) - 22
Baulänge: 22.5 mm Durchmesser: 46 mm
Gewicht: 93 g Filtergewinde: 37 mm
Min. Entfernung: 0,20 m Max. Abbildungsm.: 0,11 x (Micro Four Thirds) / 0,22 x (35-mm-Format)
   
Bajonett: Micro FT Spritz-/Staubschutz: nein Bildstabilisator: nein
Bildwinkel: 75-29° Linsen/Baugruppen: 8 Elemente in 7 Gruppen Blendenaufbau: 7 kreisförmige Lamellen
Innenfokussierung: ja Geradführung: ja Innenzoom: nein
AF-Antrieb: Motor Fokussierung: by Wire Zoom: by Wire
Besonderheiten: Objektiv muss vor "Benutzung" ausgefahren werden und verkleinert sich im Ruhemodus (Ein-/Ausschalten der Kamera)
volle Kontrast-AF-Funktionsunterstützung; Objektiv wahlweise in silber oder schwarz lieferbar
keine Gegenlichtblende im erhältlich

Lieferumfang

  • M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ (wahlweise in schwarz oder silber)
  • Micro Four Thirds Objektivdeckel (LC-37B)
  • Hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2)
  • Garantieunterlagen und Bedienungsanleitung

Galerie

M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ (schwarz) - an einer E-PL6 (ausgefahren/betriebsbereit)
M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ (silber) - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Beispielaufnahmen

Wasserwerk - (Vollbild, nicht verkleinert), M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ, OM-D E-M10 , Blende 5.6, Brennweite 42mm
"Weltuntergang" - (Art-Filter "Dramatic Tone" - (Vollbild, nicht verkleinert), M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ, OM-D E-M10 , Blende 10, Brennweite 14mm

Bitte beachten:
Die tatsächliche Darstellung von Bokeh, Schärfe, Kontrast, Schärfentiefe etc. treten erst bei der Betrachtung in "Vollauflösung" in Erscheinung, hierzu wurden viele Bildbeispiele in Originalgröße (aber stark komprimiert) hinterlegt.

Tabelle: Vergleich der technischen Daten

Objektiv Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 Olympus M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ
Brennweite 14 - 42 mm ("Vollformat": 28 - 84 mm)
Bildwinkel 75 - 29°
Kürzeste Entfernung 0.25 m 0.20 m
max. Abbildungsmaßstab 1:5.3 1:4.35
Kleinste Blende 22
Blendenlammellen 7 5
AF-Typ Micromotor AF MSC
Linsenanzahl/Baugruppen 9-8 8-7
Filtergewinde 40.5 mm 37 mm
Maße (Durchmesser x Länge) 62 x 43.5 56.5 x 50 mm 60.6 x 22.5 mm
Gewicht 150 Gramm 113 Gramm 93 Gramm
Zus. Informationen - 3 asphärische Linsen -

Tests und Bewertungen

Bewertung von DXOmark

Zur Einschätzung der Objektive einige vergleichende Wertungen von DXOmark (jeweils an einer Olympus E-M1 OM-D):

Objektiv DxOMark Score Sharpness Transmission Distortion Vignetting Chr. aberration
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm F3.5-5.6 13 6 MP F4.8 0.7% -0.7EV 8µm
Olympus M.ZUIKO DIGITAL 14-42mm F3.5-5.6 II R ? ? MP F?.? ?.?% -?.?EV ?µm
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ ? ? MP F?.? ?.?% -?.?EV ?µm
Panasonic LUMIX G VARIO 14-42 F3.5-5.6 ASPH. ? ? MP F?.? ?.?% -?.?EV ?µm
Panasonic LUMIX G VARIO 14-42 F3.5-5.6 II 14 7 MP F4.9 0.7% -0.7EV 7µm
Panasonic LUMIX G X VARIO PZ 14-42 mm F3,5-5,6 13 6 MP F5.0 1.3% -1.4EV 10µm

Sonstige Bewertungen

Zum Vergleich der beiden ersten Varianten ein paar Zitate aus dem oly-forum.com:

"Es ist nicht "besser", es ist "anders". Das 14-42 II ist kleiner, sehr viel leiser und es ist deutlich schneller. Optisch hat meiner Meinung nach das Ältere die Nase vorn."
....
"Mein Urteil aus der Praxis fällt so aus, dass sie sich wenig schenken, sprich, beide sind für ein Kit-Objektiv richtig gut! Eine Beobachtung habe ich beim "Alten" gemacht, mir erschien es oft so, dass ab 35 mm die Schärfe nachlässt. In einem englischsprachigen Forum fand ich das bestätigt und den Hinweis, man solle es doch mal mit einem Skylightfilter versuchen. Darauf hagelte es Widersprüche, klar kann der Filter keine Unschärfe verhindern, er tut etwas ganz anderes: Das etwas labile Frontelement des Objektivs wird schwerer und wacklet vermutlich weniger beim Auslösen. Mit dem "Ballast" vor der Frontlinse bin ich mit dem "Alten" sehr zufrieden! Trotzdem, im Nahbereich (bei42mm) gewinnt bei mir das "Neue", aber nur dort!"

Weblinks