Zuiko Shift 1:3,5/24 mm

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zuiko Shift 1:3,5/24 mm an einer Canon EOS 5D MkII - mit freundlicher Genehmigung von Ralf Warner
Zuiko Shift 1:3,5/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Beschreibung

Zuiko Shift 1:3,5/24 mm Weitwinkelobjektiv

Das Zuiko Shift 1:3,5/24 mm ist das zweite Shiftobjektiv, das Olympus ab 1984 für das OM-System anbot. Sehr viel später (1991) stellte Canon ein Objektiv mit den gleichen Eckdaten her, welches zusätzlich zur Verschiebung eine Tilt-Funktion besitzt.

Als 24mm-Weitwinkel bietet es wesentlich mehr Möglichkeiten als das 35mm-Shift, besonders bei Aufnahmen in Städten mit geringeren möglichen Abständen zum Motiv. Der Verstellbereich ist nicht ganz so groß wie beim Zuiko Shift 1:2,8/35 mm. Das Zuiko Shift 1:3,5/24 mm war das teuerste Weitwinkelobjektiv (zuletzt ca. 1.600 Dollar bzw. 4.000 DM) des gesamten OM-Systems, die verkaufte Anzahl ist entsprechend gering.

Aufgrund seiner sehr guten Abbildungsleistung (sehr hohe Auflösung, guter Kontrast und Schärfe bereits bei offener Blende - das Leistungsmaximum wird bei Blende 5,6 erreicht) ist es ein gesuchtes Gebrauchtobjektiv, besonders für digitale Vollformatkameras. Die Verzeichnung ist sehr leicht kissenförmig, aber nicht besonders störend.

Auch das 24mm-Shiftobjektiv verfügt nicht über eine automatische Springblende, sondern nur über eine vorwählbare Druckblende: Man stellt bei offener Blende scharf und blendet anschließend über eine Abblendtaste am Objektiv auf die vorgewählte Arbeitsblende ab. Eine mechanische Springblendenübertragung] wäre bei einem Shiftobjektiv zu aufwändig. Die Verstellung wird über Schwalbenschwanzführungen ermöglicht. Um eine genaue Ausrichtung der Kamera zu erleichtern, empfiehlt sich hier noch dringender die Einstellscheibe 1-10 als beim Zuiko Shift 1:2,8/35 mm.

Technische Daten

Zuiko MC Shift 1:3,5/24 mm - Linsenschnitt - Photos courtesy of Ron Luxemburg Photography
Brennweite: 24 mm
Bildwinkel: 84° diagonal, (gesamter Bildwinkel 100°)
Bildkreis: 57 mm
Verstellbereich: oben 10 mm, unten 10 mm, links 8mm, rechts 8 mm
Lichtstärke: 1:3,5
Blendenbereich: 3,5 - 22
Linsenanzahl/Baugruppen: 12-10
Kürzeste Entfernung: 0,35 m
Gewicht: 510 Gramm
Baulänge: 75 mm
Maximaler Durchmesser: 84 mm
Filtergewinde: Eingebauter Filterrevolver mit folgenden Filtern: Neutralglas, Gelb Y48, Orange O56, Rot R60
Gegenlichtblende: entfällt, fest integriert
Kaufpreis (1986/1992): 555 USD
3.360 DM (Quelle: "der große Foto-Katalog 92/93", C.A.T. Verlag Blömer GmbH)
Kadlubek-Code: OLP0090


Varianten

Lt. der diversen Veröffentlichungen existieren drei Varianten:

Zuiko MC Shift 1:3,5/24 mm

Lt. diverser Quellen soll diese Variante existieren, sie unterscheidet sich von der zweiten Version nur durch das Vorhandensein der Gravur MC. Bildmaterial liegt leider nicht vor.

Zuiko Shift 1:3,5/24 mm

Zuiko Shift 1:3,5/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Zuiko Shift 1:3,5/24 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Hier handelt es sich um das "Original-Objektiv" von Olympus. Es fehlt zwar die Bezeichnung MC, trotzdem sind alle produzierten Objektive mehrschichtvergütet.


Sinaron digital Zuiko MC Shift 1:3,5/24 mm

Das Objektiv wurde auch von der Fachkamera-Firma Sinar verkauft, dann mit der Bezeichnung Sinaron auf dem Tubus. Glaubt man der damaligen Fachpresse, so wurden die Objektive von Sinar - hinsichtlich der optischen Leistung - handselektiert.

Das Objektiv war für die SinarCam 1 vorgesehen; für andere Objektivanschlüsse (u. a. Nikon F) standen Wechselplatten zur Verfügung.

Empfohlene Einstellscheiben

Einstellscheibe 2-13 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com


Weblinks


Alternativen

Hier werden Alternativen innerhalb des OM-Systems und von Fremdherstellern genannt, die zur Produktionszeit des OM-Systems auf dem Markt waren.

Im OM-System

Fehlanzeige, im OM-System ist kein vergleichbares Objektiv bekannt.

Von Fremdherstellern

Fehlanzeige, von den Fremdherstellern sind keine vergleichbaren Objektive bekannt.

Vergleichbare Produkte der Mitbewerber

Zeitgenössische Objektive

Während der Produktionszeit des OM-Systems ist kein Objektiv mit diesen Kenndaten bekannt geworden.

Interessante (teilw. neuzeitliche) Objektive

Canon EF TS-E 1:3,5/24 mm L - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Erst 1991 stellte Canon für das EOS-System ein Objektiv mit den gleichen Eckdaten her, welches zusätzlich zur Verschiebung eine Tilt-Funktion besitzt.

Mittlerweile (Juni 2009) existiert die zweite Version dieses Objektives, welches sich u. a. durch eine höhere Auflösung von der Ursprungsversion unterscheidet.

Gleichzeitig stelle Canon ein weiteres Tilt- und ShiftObjektiv mit einer noch kürzeren Brennweite - das Canon EF TS-E 1:4/17 mm L - vorgestellt, welches auch das volle Kleinbildformat ausleuchtet.

Nikon hat mittlerweile auch ein Objektiv mit diesen Kenndaten im Programm.

Weitere Objektive mit Shiftfunktion sind in den Artikeln

zu finden.

Beispielaufnahmen


Lesenswerte Literatur